Du befindest dich hier: Home » Südtirol » „Wir sind keine Neonazis“

„Wir sind keine Neonazis“

Jetzt reden die mutmaßlich Rechtsradikalen, die einen jungen Passeirer brutal verprügelt haben: Ihre Sicht der Schlägerei, die Erklärung ihrer rechten Ideologie – und: Die Entschuldigung.

von Heinrich Schwarz

Es ist derzeit eines der brisantesten Themen: Blüht die Südtiroler Neonazi-Szene nach einigen ruhigen Jahren wieder auf?

Die Frage ist durchaus legitim. Denn wie die TAGESZEITUNG am Donnerstag exklusiv berichtete, wurde am vergangenen Sonntag gegen 04.00 Uhr morgens ein 23-jähriger Passeirer bei einer Schlägerei in St. Leonhard schwer verletzt – laut Augenzeugen von acht bis zehn Jugendlichen aus dem rechtsradikalen Umfeld.

Jetzt haben sich die Mitglieder der mutmaßlich rechtsradikalen Gruppe gemeldet. Sie möchten ihre Sicht des Vorfalls schildern, um nicht als alleinige Täter dargestellt zu werden.

Sie sagen unter anderem:

„Wir sind zuerst von den Besuchern des Passeirer Lokals beschimpft worden. Zudem haben wir nicht zu acht auf den am Boden liegenden Passeirer eingeprügelt. Und wir haben ebenfalls Verletzungen aus der Schlägerei davongetragen.“

Was die Südtiroler Gesellschaft aber weit mehr interessiert, als die Details der Schlägerei: Befindet sich die Neonazi-Szene wieder im Aufwind?

Die Mitglieder der Gruppe aus dem Burggrafenamt beschreiben ihre rechte Ideologie folgendermaßen:

„Wir sind Jugendliche, die mit der aktuellen politischen Lage unstimmig sind und deshalb oft als ‚rechtsextrem’ dargestellt werden. Allerdings haben wir keinen Bezug zu NS-Zeiten. Wir sind gegen Faschismus, aber auch gegen anarchistische Zustände, die zum Teil durch Linke und Ausländer gelenkt werden. Wir möchten unsere Kultur und unsere Sprache erhalten.“

LESEN SIE IN DER WOCHENEND-AUSGABE DER TAGESZEITUNG:

– Warum beide Seiten nicht leugnen, zur Eskalation der Situation beigetragen zu haben
– Wie die Jugendlichen ein Foto erklären, auf dem ein Mitglied die Hand zum Hitlergruß hebt und einige andere ein Reichsadler-Shirt tragen
– Die Entschuldigung der rechtsorientierten Gruppe für den Vorfall am vergangenen Wochenende

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen