Du befindest dich hier: Home » Südtirol » „Typische Doppelmoral“

„Typische Doppelmoral“

Andreas Pöder stänkert gegen Arno Kompatscher und Co.: „Den Bischof in Landtag und Landesregierung einladen aber beim Religionsunterricht kneifen.“

Der Landtag hat am Mittwoch im Rahmen der Behandlung eines Beschlussantrages des Abgeordneten Andreas Pöder (BürgerUnion) zwar den Teil über die Bedeutung des Religionsunterrichts genehmigt, aber gleichzeitig Maßnahmen zur Aufwertung des Religionsunterrichtes abgelehnt.

Pöder wirft der SVP Doppelmoral vor und kritisiert gleichzeitig die lasche Haltung der Südtiroler Amtskirche:

„Die SVP lädt den Bischof in die Landesregierung ein und auch in den Landtag und huldigt ihm, kneift aber im Landtag bei einer Abstimmung über den Religionsunterricht Damit offenbart sich die typische Doppelmoral der Mehrheitspartei“, so Pöder.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen