Du befindest dich hier: Home » Politik » „Große Ehre“

„Große Ehre“

Giorgio Napolitano und Karl Zeller

Giorgio Napolitano und Karl Zeller

Senator Karl Zeller hat den ehemaligen Staatspräsidenten Giorgio Napolitano in der Autonomiegruppe des Senats offiziell willkommen geheißen.

Incontro tra i senatori del Gruppo Per le Autonomie PSI-MAIE ed il Presidente emerito, senatore a vita Giorgio Napolitano.Die Autonomiegruppe hat am Mittwoch den ehemaligen Staatspräsidenten Giorgio Napolitano, der seit dem vergangenen 19. Januar der Gruppe beigetreten ist, offiziell willkommen geheißen. „Es ist für uns eine große Ehre, dass ein Mann seines Formats unserer Gruppe beigetreten ist“, betont der Vorsitzende der Autonomiegruppe Karl Zeller im Namen aller Senatoren der Autonomiefraktion.

„Bei dieser Gelegenheit haben wir Napolitano erneut unseren aufrichtigen Dank für seine Tätigkeit als Staatspräsident ausgesprochen. Napolitano hat in seiner Amtszeit seine Funktion als Garant der Verfassung auf beispielhafte Weise wahrgenommen und hat Italien in einer äußerst schwierigen politischen und wirtschaftlichen Phase mit großer Weitsicht gelenkt. Wir haben Napolitano auch für seine stets bewiesene Sensibilität gegenüber den Sonderautonomien und den sprachlichen Minderheiten gedankt“, so Zeller abschließend.

Incontro tra i senatori del Gruppo Per le Autonomie PSI-MAIE ed il Presidente emerito, senatore a vita Giorgio Napolitano.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen