Du befindest dich hier: Home » Night-Fieber » „Leute, niemand ist weniger wert…“

„Leute, niemand ist weniger wert…“

Es sind Worte, die unter die Haut gehen: Ein 19-Jährige startet im Internet eine Aufruf gegen Mobbing – und ist damit wahrscheinlich erfolgreicher als zahlreiche Organisationen.

„Leute, niemand ist weniger wert, nur weil er: eine Behinderung hat, vielleicht nicht viel Geld hat, vielleicht nicht so klug ist …“

Ohne Worte kann der Junge mit seinem Video wahrscheinlich mehr bewegen als zahlreiche Organisationen und Verbände mit ihren Anti-Mobbing-Predigten.

Kommentarlos hält der junge Mann die selbstgeschriebenen Schilder hoch.

Darauf kämpft er gegen Mobbing und für Respekt für alle, egal welcher Herkunft, welchen Glaubens und welchen Aussehens.

Das Video verbreitete sich im Netz mit unglaublicher Geschwindigkeit und wurde bereits 1,8 Millionen Mal geklickt und 67.000 Mal geteilt.

Zur Beruhigung: Obwohl das Video an die Geschichte der 15-jährigen Amanda Todd erinnert, die sich infolge von Mobbing, das Leben nahm, ist der junge Mann im Video nicht selbstmordgefährdet, so betont er gegenüber „Spiegel Online“.

Sein Appell geht allerdings an alle: „Wie würdest DU dich fühlen? Nur gemeinsam können wir etwas bewegen.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen