Du befindest dich hier: Home » Chronik » Abgeschobene Kriminelle

Abgeschobene Kriminelle

ausgewiesen quästur bozenDer Quästor hat die Abschiebung von zwei albanischen Staatsbürgern angeordnet. Die beiden Männer sollen für zahlreiche Wohnungseinbrüche verantwortlich sein.

Quästor Lucio Carluccio greift jetzt hart durch.

Am Donnerstag hat der Bozner Polizeichef die Abschiebung von zwei albanischen Staatsbürgern in deren Heimat angeordnet.

Bei den beiden Männern handelt es sich um den 24-jährigen Berim Lleshi und um den 21-jährigen Edison Lica. Die beiden Albaner waren am 5. Jänner dieses Jahres wegen zahlreicher Wohnungseinbrüche in Leifers und Schlanders verhaftet worden. Unter anderem sollen Lleshi und Lica in Leifers in die Wohnung eines Polizeibeamten eingedrungen sein und aus dem Tresor die Dienstwaffe des Hausherrn entwendet haben. Beide Männer waren einschlägig vorbestraft.

Edison Lica war in der Vergangenheit auch wegen Drogenhandels verhaftet worden.

Die beiden Männer wurden am Donnerstag zum Flughafen nach Verona gebracht, von wo aus sie nach Albanien abgeschoben werden.

Der Freiheitliche Sigmar Stocker sagte am Donnerstag, es sei „richtig, dass die beiden Albaner  ausgewiesen wurden, weil sie unsere Gastfreundschaft missbraucht haben und gegen das Gesetz gehandelt haben“.

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2018 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | DATENSCHUTZ & AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen