Du befindest dich hier: Home » Kultur » Besuch aus Bayern

Besuch aus Bayern

Wie ist Südtirols Regionalkultur in den Museen dargestellt? Dieser Frage gingen Mitglieder der Bayerischen Museumsakademie auf Studienreise in Südtirol nach.

Eine intensivere Zusammenarbeit, die Entwicklung von Kontakten und der Austausch von Fachleuten und Erfahrungen im Bereich der Museen, der zeithistorischen Dokumentationen und Ausstellungen. Dies sind einige der Ziele, die das Land Südtirol und das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus in einer gemeinsamen Absichtserklärung festgehalten haben. Damit soll eine langfristige Zusammenarbeit in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Kultur zwischen Südtirol und Bayern angestoßen werden.

Ein schönes Beispiel für museale Netzwerkarbeit und kollegiale Beratung ist die seit Jahren produktive Zusammenarbeit der Südtiroler Landesmuseen und der Landesabteilung Museen mit der Bayerischen Museumsakademie in Form von gemeinsamen Tagungen und Studienreisen in Bayern und Südtirol. Auch der Museumsverband Südtirol ist in diese Zusammenarbeit aktiv eingebunden. Vorige Woche waren 30 Mitglieder der Bayerischen Museumsakademie vier Tage lang auf Studienreise in Südtirol. Dabei konzentrierten sich die Museumsfachleute auf die Themen Heimat und Identität und die Frage, wie die Regionalkultur in den Südtiroler Landesmuseen und anderen ausgewählten Museen der Museumslandschaft zum Ausdruck kommt.

Sieben Museen und Ausstellungsorte wurden in diesem Sinne unter die Lupe genommen, fünf davon im Burggrafenamt und im Vinschgau, wo die bayerischen Besucherinnen und Besucher das Touriseum – Landesmuseum für Tourismus in Meran, Schloss Tirol – Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte, das Museum Passeier, das Frauenmuseum Meran und das Vintschger Museum besuchten. In Bozen führte sie hingegen der Historiker Hannes Obermair, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Südtiroler Landesmuseen, zur neuen Installation am „Piffrader-Relief“ am Gerichtsplatz und durch die Dokumentations-Ausstellung im Siegesdenkmal.

Die bayerischen Kolleginnen und Kollegen waren begeistert von den innovativen Vermittlungsformen der beiden Ausstellungsorte. In der Ausstellung im Siegesdenkmal endete der Nachmittag mit einem sehr anregenden Fachgespräch zur Südtiroler Museumslandschaft mit der Direktorin der Südtiroler Landesmuseen der Abteilung Museen, Karin Dalla Torre, und Franziska Luther vom Museumverband Südtirol.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen