Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Wüstenstaub & Frühsommer

Wüstenstaub & Frühsommer

Mit den Niederschlägen der letzten Stunden wurde auch in Südtirol der Wüstenstaub aus der Luft ausgewaschen.

„Sahara trifft die Alpen“, twittert der Landesmeteorologe Dieter Peterlin.

Der Grund:

Mit den Niederschlägen der letzten Stunden wurde auch in Südtirol der Wüstenstaub aus der Luft ausgewaschen.

Ganz gut konnte man dieses Phänomen am Montagmorgen auf den im Freien geparkten Autos beobachten

Und wie wird das Wetter:

„Heute und morgen liegen wir noch knapp unter 20°, bevor Mitte nächster Woche der Frühsommer kommt“, verspricht Dieter Peterlin. Die 25-Grad-Marke wird geknackt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • cif

    Illegale Migration von afrikanischen Wüstensand und kein Mensch regt sich auf?

  • meinland

    Das Phänomen Staub gibt es in Vahrn und Neustift nicht nur am Montag, sondern das ganze Jahr und das seit über 20 Jahren. Wenn es nicht gerade regnet oder der Südwind geht, dann steigen ganze Wolken von der Bauschuttverarbeitung, von den Tunnelmaterial-Lagerung, von den Schottergruben und von der Erdlagerhalde im Norden auf und ziehen über bewohntes Gebiet. Und laut einer Flugzettel-Mitteilung will „Mann“ noch eine weitere Halde eröffnen.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen