Du befindest dich hier: Home » Südtirol » 19 TBC-Fälle in zwei Jahren

19 TBC-Fälle in zwei Jahren

Ulli Mair

In Südtirol wurden in den vergangenen zwei Jahren 19 Flüchtlinge positiv auf Tuberkuloseerreger getestet.

Im Jahr 2015 hat man an der Universität in Zürich bei acht Flüchtlingen multiresistente Tuberkuloseerreger festgestellt. Nun hat die freiheitliche Fraktionssprecherin im Südtiroler Landtag, Ulli Mair, nachgefragt, wie es in Südtirol um die Erkrankung bei Flüchtlingen steht und wie es nach einer Diagnose geht.

„Die Tuberkulose ist eine in Europa stark eingedämmte Krankheit. Trotzdem konnten Länder wie Österreich, Deutschland und auch Italien in den Jahren seit 2015 einen Anstieg der Tuberkulosefälle beobachten. Dabei wird die Erkrankung der Lungen häufig im selben Atemzug wie die massenhafte Einwanderung erwähnt“, so Mair.

Die Antwort von LRin Martha Stocker

„In Südtirol wurden in den vergangenen zwei Jahren 19 Flüchtlinge positiv auf Tuberkuloseerreger getestet. Vor allem sind es die männlichen Flüchtlinge, die die Krankheit einschleppen. Hier sieht man einmal mehr, wie stark sich Probleme und Risiken durch die illegale Zuwanderung häufen. Zu mangelnder Sicherheit, Kriminalität und der Bildung von Parallelgesellschaften gesellt sich nun auch noch eine gesundheitliche Krise.“, ergänzt die Freiheitliche.

„Darüber hinaus muss auch der gesundheitspolitische Aspekt genau betrachtet werden. Die Kosten für das systematische Tuberkulosescreening sprengen den Rahmen und verlängern zudem die Wartezeiten für einheimische Patienten. Eine Unverschämtheit! Trotzdem kann es als Lichtblick verstanden werden, dass Südtirol bislang vor multiresistenten Tuberkuloseauslösern verschont geblieben ist“, schließt die Abgeordnete.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (43)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • tiroler

    Lass diese Nachrichten einen neuen Landtagskandidaten der Freiheitlichen veröffentlichen ,Ulli Mair! Südtirol braucht ein starke deutsche Oppositionskraft! Aber mir dir,Ulli und mit Pius seid ihr nicht wählbar, tretet zurück und lasst neue Kräfte nachrücken! Euer Verhalten beim Rentenskandal verzeiht euch niemand, ihr schadet bloß der Partei. Sesselkleber haben ausgedient!

  • mannik

    01.01.2015 bis 31.12.2017, sind nach Ulli Mair also zwei Jahre… Also auch mit der Mathematik hat es Ulli Mair nicht so. Dann scheidet auch diese Materie als Spezialgebiet der Landtagsabgeordneten aus. Es ist wohl nichts mehr übrig, wo sie ihre fachliche Kompetenz beweisen könnte.

    • watschi

      Mannik, der Inhalt zählt und das interessiert die leute. zwei oder drei? wo ist der Unteschied?

      • roadrunner

        Genauso könnte der Inhalt falsch sein und die Zeitspanne stimmten. Wenn man so denkt wird es gefährlich.

        • franz

          roadrunner
          Anstiftung für den Anbau bzw. Konsum von Drogen. ( Istigazione all’uso di sostanze stupefacenti (art. 82 d.P.R. 9 ottobre 1990, n. 309). )
          Con l’aggravante se sul web.
          Le circostanze aggravanti di cui all’art. 80 d.P.R. 309/1990.
          L’art 80 t.u. prevede il sistema delle circostanze aggravanti per i delitti in tema di stupefacenti. Trattasi di circostanze ad effetto speciale in quanto per esse è previsto un aumento di pena da un terzo alla metà.

          “La cannabis terapeutica può essere acquistata solo tramite ricetta medica bianca redatta da qualsiasi medico (di base, specialista, non specialista, pediatra…) iscritto all’Ordine dei Medici Italiani. La prescrizione viene fatta su ricettario privato e unicamente a pagamento, a meno che il paziente non soffra di una delle patologie che godono della distribuzione gratuita di cannabis. Per questo motivo non ci sono limiti quantitativi o di durata della terapia.
          La cannabis terapeutica può essere richiesta presso gli ospedali, le Asl…[..]
          “Gli stessi medici curanti devono a loro volta inviare al Ministero una scheda del paziente a cui viene somministrata cannabis terapeutica spiegando motivi, quantità e qualità del prodotto.
          Finora la cannabis tearapeutica circolante in Italia proveniva soltanto dall’Olanda. Da gennaio 2017 è possibile acquistare ovunque anche farmaci cannabinoidi made in Italy, derivanti dall’erba prodotta a Firenze.
          Con Gazzetta Ufficiale n° 127 del 3 giugno 2017
          https://www.money.it/Cannabis-vendita-farmacia-italia-2017-costi-come-acquistare
          Abgesehen von Deinen Beledigungen und Verleumdungen.

          • roadrunner

            Was willst du von mir? Wo habe ich dich jetzt verleumdet oder habe ich dich beleidigt?? Hängst jetzt total in der Leitung?

            Abgesehen davon, kannst du therapeutisches Cannabis und deren Derivate schon längst in Bozen und Meran legal kaufen!!

        • yannis

          Es sind 19 Fälle, in welchen Zeitraum spielt absolut keine Rolle, weil es genau 19 Fälle zu viel sind !
          Übrigens, ist beim italienischen „Impfmarathon“ auch was gegen TBC dabei ?

      • mannik

        Der Unterschied beträgt 365 Tage und dementsprechend ändert sich auch die Inzidenz. Aber schon Ihre Frage zeigt, dass es für Sie – offensichtlich genau so wie für Ulli Mair – nicht wichtig ist, ob wahrheitsgetreu berichtet oder nicht, es reicht einfach ins Blaue zu schießen.
        Und was erkennen wir daran? Dass das allgemeine Wahlrecht vielleicht doch überdacht werden sollte.

        • yannis

          >>>Dass das allgemeine Wahlrecht vielleicht doch überdacht werden sollte<<<

          A´so DDR 2,0

          • mannik

            Im Geschichtsunterricht wieder geschlafen, oder? Im DDR-System war jeder volljährige Bürger wahlberechtigt, aber es gab nur die SED. Für Sie verständlich erklärt:
            In der DDR dürften Sie auch wählen, hätten aber nur eine Partei zur „Auswahl“
            Im Wahlrecht nach Grips dürften Sie vielleicht nicht wählen, verstehen Sie den Unterschied?

    • kurt

      @tiroler und Mannik
      Ihr seid wohl neidisch das es im Dunstkreis der Svp-Politk -Gilde niemand gibt der sich die Arbeit macht sowas aufzudecken wie die Frau Mair ,in euren Kreisen ist nur wichtig alles zu vertuschen, das wird euch noch zum Verhängnis werden.
      Wenn es um den Rentenskandal geht könnt ihr euch schon von vorherein schämen weil es vielmehr SVP´ler gibt die verwickelt sind ,aber typisch immer von den anderen alles verstehen statt bei sich selber schauen und fachliche Kompetenz das ich nicht lache ,schaut euch einmal die fachliche Inkompetenz eurer Kandidaten an.

  • franz

    Frau Mairvollkommen hat recht, schließlich ist es Gesundheitsministerin Lorenzin die in ihren Rundschreiben vom 27. 12. 2016 darauf hinweist, dass gefährliche Krankheiten von Migranten / Immigranten aus Zentralafrika – Subsahara Gebieten eingeschleppt werden http://www.trovanorme.salute.gov.it/norme/renderNormsanPdf?anno=2016&codLeg=57366&parte=1%20&serie=null
    Wenn Landesrätin Stocker und LH Kompatscher so besorgt um der Gesundheit der Bevölkerung ist , warum werden die Bürger dann nicht vor gefährliche Krankheiten geschützt wie ( TBC , Typhus, Läusefiber, Krätze,
    ( EHEC- Enterohämorrhagische Escherichia wie in Rodeneck aufgetreten ist.) , Malaria Meningokokken des Typ X usw.
    Warum können hundertausende illegal eingereiste Personen ohne sich zu identifizieren ohne sich einen Gesundheits- Check up zu unterziehen frei herumlaufen, während die Bürger mit Zwangsmaßnahmen mit 11 Impfungen durch geimpft werden:
    ( Abgesehen von der Gefahr von den Straftaten die von kriminellen Immigranten ausgeht.

  • franz

    Gefährlich wird es wenn man so denkt wie roadrunner und mannik welche anscheinend fernab jeglicher Realität leben und sich aufregen, jeden als Nazi, Rassisten Ignoranten usw. beschimpfen, der versucht die Realität so darzustellen wie sie eben ist.
    Zum Glück gibt es nicht so viele Dumpfbacken Gefährlich wird es wenn man so denkt wie roadrunner und mannik welche anscheinend fernab jeglicher Realität leben und sich aufregen, jeden als Nazi, Rassisten Ignoranten usw. beschimpfen, der versucht die Realität so darzustellen wie sie eben ist.
    Zum Glück gibt es nicht so viele Dumpfbacken naive Gutmenschen und Bahnhofsklatscher wie roadrunner und mannik.
    Grüne und Postkommunisten des PD & SVP Vasallen des PD haben zum Glück auch ausgedient.

    • roadrunner

      Franz, lies mal da:
      mutand
      23. März 2018 um 20:42 Uhr

      Hallo Franz,

      ich habe es dir einige Male geschrieben, daß ich nicht ‚roadrunner‘ bin und du aufhören sollst mich öffentlich hier zu verleumden.
      Leider sehe ich, daß weder die Tageszeitung, noch du willens seid solche Verleumdungen zu unterlassen, weshalb ich mir nun die Arbeit angetan habe, alle Artikel, in denen du mich als psychisch kranken Drogenabhängigen darstellst, abzuspeichern und auszudruckenl, um sie der Polizei zu übergeben.

      Mit freundlichen Grüßen

      Andreas Mutschlechner

      P.S. Ist die aufgefallen, daß marting plötzlich nicht mehr postet?

  • goggile

    die übergrosse Mehrheit der kommentarschreiber ist inhaltlich völlig ohne beitrag und nur durch Bemerkungen ersichtlich.
    die klasse setzt sich eben von der masse ab.

    • mannik

      Goggile, Sie müssen sich nicht beschreiben, wir haben verstanden wo Ihr Problem liegt.

      • franz

        mannik Du brauchst Dich auch nicht zu beschreiben inzwischen haben alle verstanden wo Dein Problem ist.! 🙂

        • mannik

          Franzl, ich lasse Sie links liegen, das tut einem Rechtsextremen wie Sie es sind sicher besonders weh. Viel Spaß in der Gummizelle.

          • goggile

            mannik WAS ERLAUBEN SIE SICH franz einen rechtsextremen zu nennen! franz ist genau in der mitte und sieht nur den Tatsachen ins gesicht. er ist kein heuchler, verlierer falliti wie viele der kommentarschreiber auf allen foren der welt. mannik, wenschon haben sie ein grosses Problem òffentlich franz des Rechtsextremismus zu unterstellen. mannik tun sie konkret was gegen rechte, sprich marschieren sie gegen den Mussolini Kalender verkauf und weinverkauf von mussuliniflasche auf sie flasche sie!

      • kurt

        @mannik
        Nein ,der hat kein Problem ,nur einen gewaltigen Dachschaden ,leider schon so groß das er es selber nicht mehr mitbekommt.

  • mannik

    Goggile klinken Sie sich ein, der Franz – also wahrscheinlich Sie selbst – ist alles andere als in der Mitte, falls Sie überhaupt etwas von politischen Koordinaten etwas verstehen.
    Ich tue ja was gegen Rechte: Ich hau den Franz dauernd in die Pfanne und Spaß macht’s! Ach übrigens, goggeln Sie nach der Bedeutung von „Heuchler“, ich glaube Sie haben den Begriff nicht verstanden.

    • goggile

      mannik sie sind unnuetz hier wensi keine konstruktiven beitràgebringen. Gehen sie iher neubuerger aufpàppeln damitsi die nàchste Straftaten verueben kònnen und schonen sie uns mit ihren primitiven billigen aussagen. seien sie froh dass wir steuerbuggler noch die steuern zahlen und die aufgezwungene kriminalitàt mitfinanzieren.
      forza salvini le pen orban und STF!
      mannischerk spenden sie in den armen gebieten, damit die menschn dor in ihrer heimat eine zukunfat aufbauen kònnen. multikulit zerstòrt das friedliche beisammensein einer gesellschaft man les es tagtàglich heraus. mans sieht es ja. wenn man die arbeitswelt beiseitelàst sind im privaten marokkaner unter sich chinesen unter sich tiroler unter sich italiener unter sich. von gemeinschaft einer multikulti kann nicht die rede sein. besuchen sie mal die mosche die wir sterubuggleer teuer mit millionen von euro mitfananzieren in bozen sued. oder ist dies ein no go bereich fuer berichterstattugn? auch im kommentatorenbereich. tun sie was mannik fuer di armen ich tus auch.

      • mannik

        Ja Sie haben recht Goggile alias Franz, ich werde etwas für die Armen tun: Ich spendiere Ihnen einen Deutschkurs.

        • franz

          @mannik
          Du solltest etwas gegen Deine Ignoranz tun.
          Du hast sicher nichts dagegen wenn ich Dich als einen Ignoranten bezeichne, denn der Begriff bezeichnet jemand, der etwas nicht weiß (wie Du eben ausgiebig beweist. )
          So Deine Behauptung.
          Wie übrigens die meisten Deiner Fake News und unwahren Tatsachenbehauptungen.
          Abgesehen von Deinen niveaulosen Verleumdungen und beleidigenden kommentare.
          Nicht imstande einen konstruktiven Beitrag zu schreiben keine Argumente, aber eine große Klappe.
          “Sie erweisen sich einmal mehr als ausgemachter Ignorant. Husch, husch in die Ecke!“.,[…]
          http://www.tageszeitung.it/2017/05/19/populist-der-extraklasse/#comment-346656
          ++++
          Zum Thema Grundsatzurteile
          „Ignorant“ ist keine Beleidigung, denn der Begriff bezeichnet jemand, der etwas nicht weiß (wie Sie eben ausgiebig beweisen). Das schon ist ein Grundsatzurteil des Kassationsgerichts.
          http://www.tageszeitung.it/2017/05/16/bahnbrechendes-urteil/#comment-346619
          Die Nazi Keule darf natürlich nicht fehlen !

        • franz

          @mannik
          Du solltest etwas gegen Deine Ignoranz tun.
          du hast sicher nichts dagegen wenn ich Dich als einen Ignoranten bezeichne, denn der Begriff bezeichnet jemand, der etwas nicht weiß (wie Du eben ausgiebig beweist. )
          Deine Behauptung.
          Wie übrigens die meisten Deiner Fake News unwahren Tatsachenbehauptungen.
          Abgesehen von Deinen niveaulosen Verleumdungen und beleidigenden kommentare.
          Nich imstande einen konstruktiven Beitrag zu schreiben keine Argumente, aber eine große Klappe.
          “Sie erweisen sich einmal mehr als ausgemachter Ignorant. Husch, husch in die Ecke!“.,[…]
          http://www.tageszeitung.it/2017/05/19/populist-der-extraklasse/#comment-346656
          ++++
          Zum Thema Grundsatzurteile
          „Ignorant“ ist keine Beleidigung, denn der Begriff bezeichnet jemand, der etwas nicht weiß (wie Sie eben ausgiebig beweisen). Das schon ist ein Grundsatzurteil des Kassationsgerichts.
          http://www.tageszeitung.it/2017/05/16/bahnbrechendes-urteil/#comment-346619
          Die Nazi Keule darf natürlich nicht fehlen.

        • franz

          [1] mannik “ 27. Januar 2018 um 17:28 Uhr
          http://www.tageszeitung.it/2018/01/25/die-fakenews-verfuegung/#comment-362995
          Ach Franz, Ihr Gedächtnis lässt wie immer aus… Sie schmeißen in beinahe jedem Kommentar mit Beleidigungen herum, beispielsweise indem Sie User als Drogensüchtige und Dealer bezeichnen, oder als Verbrecher, dumm usw.
          Übrigens, einer der sich „Franz Stangl“ (Leiter der Verwaltung in der NS-Tötungsanstalt Hartheim, Kommandant der Vernichtungslager Sobibor und Treblinka) als Pseudonym aussucht darf das Wort Bildung eigentlich gar nicht bemühen.
          Ich halte es mit dem chinesischen Sprichwort, setze dich an den Fluss und warte bis die Leiche deines Kontrahenten vorbei schwimmt.[..]
          +++
          [2]
          http://www.tageszeitung.it/2018/02/12/zensierte-ulli/#comment-364384
          mannik
          13. Februar 2018 um 12:04 Uhr
          Franz, erstens geht es hier nicht um Sie (außer Goggile ist Ihr zweites Profil, was angesichts des defizitären Schreibstils durchaus möglich wäre) also mischen Sie sich nicht ein, wenn Sie nicht gefragt sind und zweitens sind Sie genau derjenige, der am untersten Ende der Rangordnung in Sachen Anstand zu finden ist.
          Sie haben nicht einmal so viel graue Materie, um zu erkennen was ein Zitat ist und was ein Kommentar (siehe Zitat Bergmann oben). Wenn Sie den englischen Text nicht verstehen, suchen Sie jemand, der ihn für Sie übersetzt, vielleicht dämmert’s dann.
          Und der Verweis auf Franz Stangl für Ihre Facebook-Profil stimmt einfach, seien Sie wenigstens so intelligent und ändern es, wenn Sie nicht damit in Verbindung gebracht werden wollen.
          [3]
          “Hier der der Kommentar auf facebook: Julius Kantor )
          “ Con un nome come quello che usi, (per nasconderti perché da buon fascista non hai neanche il coraggio di metterci la faccia, coglione vigliacco), non mi aspettavo altro che eresie di questo tipo, spacciate per opinioni. Ecco, vedi: a Treblinka ci dovresti finire tu e tutti quelli come te, Kommandant Haupstürmführer Stangl. ( Già: c’è qualcuno che conosce la Storia e ti ha sgamato. Coglione vigliacco x 2) “ [..]
          ++
          http://www.tageszeitung.it/2017/11/10/der-widerstand-wirkt/#comment-358422
          mannik
          13. November 2017 um 14:57 Uhr
          Wie gesagt Franzl, beim Beleidigen sind Sie Meister aller Klassen, da kann Ihnen keiner das Wasser reichen.
          Das lässt zwei Überlegungen zu:
          1. Sie sind ein solcher Schwachkopf, dass Sie nicht einmal merken, dass Sie laufend über die Stränge hauen
          2. Sie leben nach dem Grundsatz Quod licet Iovi non licet bovi.
          Wobei die Bezeichnung Rindvieh irgendwie ins Schema passen würde.
          +++
          „This video is for all those ignorant people“
          Das betrifft wohl in erster Linie Ignoranten wie “ mannik“ Du beweist es immer wieder mit Deinen falschen unwahren Behauptungen und Lügen.

  • franz

    +++
    roadrunner
    http://www.tageszeitung.it/2017/07/18/hoher-besuch-6/
    roadrunner
    18. Juli 2017 um 16:37
    Eva Klotz ist ja die Tochter von Georg Klotz. Also a Terroristin.
    +++
    http://www.tageszeitung.it/2017/07/22/impfdekret-ist-akzeptabel/#comment-350204
    roadrunner
    23. Juli 2017 um 10:37
    Was bist du denn der Steigbügelhalter von Frau Klotz?
    Halt doch mal die Fresse du Ignorant.
    +++
    http://www.tageszeitung.it/2017/11/10/der-widerstand-wirkt/#comment-358365
    roadrunner
    11. November 2017 um 16:12
    Franz der NS Verherrlicher. Googelt mal nach Franz Stangl danb kommt ihr auf seinem Fb Profil. Der würde am liebsten alle verga***.
    ++++

    http://www.tageszeitung.it/2018/01/09/kann-poeder-lesen/#comment-361710
    roadrunner
    10. Januar 2018 um 07:58 Uhr
    Mein guter Robby, ist dir vielleicht aufgefallen, dass die Beiträge vom Franz alle aus dem Internet zusammenkopiert sind? Dass die einzelnen Absätze untereinander wenig gemein haben? Dass sie meinst überhaupt nichts mit dem Artikel gemein haben? Versuch den Beiträgen von Franz einen Titel zu geben. Du wirst merken, es geht nicht. Dieser Typ treibt sich in rechtskadikalen Foren um, gibt sich einen Nick auf Facebook (Franz Stangl) welcher mitverantworlich der Judenmorde ist und du willst mir sagen, er sei belesen? Ich weiß nicht, aber nur ein ungebildeter MItläufer kann sowas vom Stapel lassen.
    +++
    roadrunner
    22. März 2018 um 09:13 Uhr
    Schon in aller früh dein Gläschen Wein getrunken? Das gehört sich so als strammer Nazi, Herr Stangl, nicht wahr?
    http://www.tageszeitung.it/2018/03/21/barbarische-unsitte/#comment-368551
    das wird teuer roadrunner, Verleumdungen kosten bis 50.000 €+ Prozessspesen.

  • yannis

    Mein guter „mannik“ warst Du als es die DDR noch gab überhaupt schon geboren, oder hast Du zu dieser Zeit allenfalls erst in die Windeln gemacht ?
    Meine Wenigkeit hat diesen Staat bis zu seinen Zusammenbruch live erlebt und somit erübrigt sich für mich der Geschichtsunterricht dazu.
    Uuuund ein Wahlrecht mit Grips oder ohne war in der DRR ohnehin wurscht, da hinten sowieso nur SED raus kam, Gerade die Bürger mit Grips hätten diese Wahl nicht mitgemacht, aber was sollten sie sonst machen, um nicht in den Focus des Stasi zu geraten.
    Die Manipulation der Wahlgesetzgebung in Italy nimmt auch schon langsam den Geruch des einstigen Ostblocks an.

    • ahaa

      Der mannik ist die Tochergesellschaft vom andreas,seine 2. Persòhnlichkeit. 😉

    • mannik

      Mein guter Yannis, ich bin geboren bevor die Mauer errichtet wurde (ja jetzt müssen Sie wieder schnell googeln wann das war…), also habe nicht nur den Mauerfall miterlebt, sondern den ganzen Werdegang der DDR über meine Freunde in Berlin verfolgt. Ich hatte einige Jahre engen Kontakt mit einem ostdeutschen Liedermacher, der mir die DDR, abgesehen von den Geschichtsbüchern, live und ungefiltert „erklärt“ hat.
      Aber meinen Hinweis auf das DDR-Wahlrecht haben Sie offensichtlich dennoch nicht verstanden…

      Bezüglich Wahlgesetzgebung in Italien ist es auch besser sie informieren sich, wie sie zustande kam…

      • goggile

        mannik PAPPELE hebn! Niemand interessiert ihr Geburtsdatum. Beitraege zu den Onlinenachrichten und nicht casino machen.

      • yannis

        dann bin ich ja beruhigt, dass Du immerhin den Mauerfall mit erlebt hast, schließlich gab es zu dieser Zeit ARD und ZDF Fernsehen auch schon südlich der Alpen.
        Beim Rest der Story, stellt sich in Folge Deiner hier kolportierten ANSICHTEN die Frage wieviel „Münchhausen“ sie enthält.

        • mannik

          Haben Sie ein Problem? Der Liedermacher heißt Frieder Rosenthal und trat 1988 in Bozen Schloss Maretsch auf. Ganze drei Tage Ausreisegenehmigung hatte er bekommen. In diesen Tagen besuchte er Rom, Florenz und Venedig, denn er sagte: Ich weiß nicht ob ich nochmals herauskomme“.
          Ich kann mich noch erinnern welche Freude er mit einer CD mit Aufnahmen von Richard Strauß‘ Alpensinfonie im Bozner Dom hatte, die er, wie er sagte, wohl im Kulturministerium anhören werde, weil in der DDR eigentlich niemand einen CD-Player hat…
          Bezüglich Münchhausen: Es sind ja nicht alle Lügner wie Sie.

  • kurt

    Mir scheint es gibt Leute die viel Freizeit und schlaflose Nächte haben.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen