Du befindest dich hier: Home » Sport » Karriere-Ende für Mölgg

Karriere-Ende für Mölgg

Manuela Mölgg (ARD/Screenshot)

Manuela Mölgg hätte am Sonntag ihr letztes Karriere-Rennen bestritten, doch der Bewerb wurde abgesagt. Damit ist für die 34-Jährige nach 283 Rennen Schluss.

„It`s time to say Good Bye!“ Das schrieb Manuela Mölgg am Samstag in den sozialen Medien. Einen Tag vor dem letzten Rennen ihrer Karriere beim Riesentorlauf in Åre. Doch der Bewerb musste am Sonntag wegen starken Windes abgesagt werden.

Damit ist die Weltcup-Saison zu Ende. Und somit auch die lange Karriere von Manuela Mölgg. Sie war 17 Jahre im Weltcup und bestritt 283 Rennen.

Die 34-Jährige schreibt in den sozialen Medien zum Abschied:

„… und wieder geht`s um das richtige Timing, um den richtigen Impuls zur rechten Zeit…

Seit meinem Weltcup-Debüt vor 17 Jahren hatte ich eine wunderschöne Zeit, ich habe viele tolle Menschen kennengelernt und war an wunderbaren Orten. Aber nun ist es Zeit für ein neues Kapitel in meinem Leben, dem ich wieder mit viel Freude und Hoffnung entgegenblicke.

Eure Manuela

Manuela Mölgg schaffte es in ihrer Karriere nie ganz nach oben. Sie scheiterte immer wieder knapp an einem Sieg.

Insgesamt kann die Ennebergerin 14 Podestplätze verbuchen. Im Riesentorlauf wurde sie fünfmal Zweite und siebenmal Dritte. Im Slalom wurde sie einmal Zweite und einmal Dritte.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (5)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen