Du befindest dich hier: Home » Night-Fieber » Todesangst im Sessellift

Todesangst im Sessellift

Im Skigebiet Gudauri in Georgien ist ein Sessellift außer Kontrolle geraten. Zehn Personen wurden verletzt.

Es ist der Alptraum eines jeden Skifahrers:

Ein Sessellift gerät außer Kontrolle. Die Skifahrer springen in Todesangst aus den Sitzen oder werden wie Säcke herausgeschleudert!

Genau das ist im Skigebiet Gudauri in Georgien passiert.

Der Sessellift fuhr plötzlich rückwärts.

Erst nach nicht enden wollenden zwei Minuten gelang es dem Liftpersonal, den Lift zu stoppen.

Glücklicherweise gab es keine Toten. Zehn Personen wurden leicht bis mittelschwer verletzt, berichten die Agenturen.

Der Lift wurde von der Firma Doppelmayr gebaut.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen