Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Die Naturparkbetreuer

Die Naturparkbetreuer

Die Südtiroler Naturparke suchen naturinteressierte Personen, die den saisonalen Naturschutzdienst übernehmen. Interessierte können sich bis 28. Februar melden.

Hauptaufgabe der saisonalen Naturparkbetreuer ist es, die Besucher der Naturparks auf die Ziele der Schutzgebiete aufmerksam zu machen und zu mehr Verständnis für Natur und Umwelt anzuregen.

„Gerade während der Hochsaison ist bei einem starken Besucherdruck ein konstanter Informationsdienst in den Naturparks unerlässlich“, erklärt dazu Enrico Brutti, geschäftsführender Direktor im Landesamt für Naturparke.

Aus diesem Grund werden in den sieben Südtiroler Naturparks auch 2018 wieder für die Monate Juli, August und September Naturparkbetreuerinnen und -betreuer gesucht. Für die Naturparke Fanes-Sennes-Prags und Trudner Horn kann der Naturschutzdienst auch sechs Monate (Mai bis Ende Oktober) umfassen.

Die Bewerbungen müssen schriftlich innerhalb Mittwoch, 28. Februar (12 Uhr) im Landesamt für Naturparke in Bozen, eingereicht werden. Gesuchsvorlagen und weitere Informationen sind unter folgendem Link abrufbar oder in Bozen beim Landesamt für Naturparke (Rittnerstraße 4, Telefonnummer 0471 417770), in der Außenstelle in Meran (Sandplatz 10, 0473 252255), in der Außenstelle in Bruneck (Rathausplatz 10, 0474 582330), in der Dienststelle St. Vigil in Enneberg (Catarina-Lanz-Straße 96, 0474 506120), und in der Dienststelle Welsberg (Maria am Rainweg 10/A, 0474 947360) erhältlich.

Zum saisonalen Naturschutzdienst können sich alle naturinteressierten Personen melden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, sehr gute naturkundliche Kenntnisse und ein fundiertes Wissen auf dem Gebiet des Natur- und Landschaftsschutzes besitzen, kontaktfreudig sind und über pädagogisches Talent verfügen. Voraussetzung für die Aufnahme in den Dienst ist die Teilnahme am sechstägigen Ausbildungskurs, der voraussichtlich am 31. Mai und 1. Juni und vom 4. bis zum 7. Juni stattfindet.

Alle Bewerberinnen und Bewerber, die die Grundvoraussetzungen erfüllen, werden voraussichtlich am 4. April zu einem Aufnahmegespräch am Sitz des Landesamtes für Naturparke, Rittnerstraße 4, in Bozen eingeladen.

Die genauen Termine mit den Uhrzeiten werden unter folgendem Link veröffentlicht (und nicht mehr per Einschreiben verschickt). Als Vorbereitung können die Informationsmaterialien dienen, die im Landesamt für Naturparke aufliegen. Wichtige Informationen finden sich auch auf der Internetseite des Landesamtes für Naturparke.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen