Du befindest dich hier: Home » Sport » Demetz holt Silber

Demetz holt Silber

Alexander Demetz

Der 23-jährige Grödner Alexander Demetz hat sich bei der Mehrkampf-Hallenitalienmeisterschaft in Padua zum Vize-Italienmeister im Siebenkampf mit 5274 Punkten gekürt.

Der talentierte Grödner bestätigte damit seine derzeitige Topform und verbessert seine Bestmarke noch einmal um stolze 156 Punkte, nachdem er sie erst vor zwei Wochen in Padua auf 5118 Zähler brachte.

Beim Siebenkampf der allgemeinen Klasse lag Demetz nach dem ersten Wettkampftag sogar in Führung, musste sich am Ende aber mit dem zweiten Platz begnügen. Der neue Italienmeister kommt aus Lecco und heißt Simone Cairoli.

Er konnte sich mit 5517 Punkten behaupten. Dritter wurde sein Teamkollege Marco Leone mit 5249 Zähler. Demetz glänzte in Padua besonders im Weitsprung (7.30 m) sowie im 60-m-Hürdenlauf (8.68 Sekunden). In beiden Disziplinen stellte er eine neue Bestmarke auf. Für das Aushängeschild der Atletica Gherdeina war es die erste Podestplatzierung im Siebenkampf der allgemeinen Klasse.

Eine gute Leistung zeigte auch Nicolò Fusaro vom Athletic Club 96 Bozen im U20-Bewerb. Bei seinem bisher einzigen Siebenkampf in der Halle vor zwei Wochen in Padua hatte der Bozner 4599 Punkte erzielt. Diese Bestmarke knackte er heute, wo er sogar auf 4756 Punkte kam. Trotzdem fehlten ihm fast 300 Punkte zu einer Medaille. Fusaro musste sich mit dem fünften Platz hinter Lorenzo Naidon (5247), Riccardo Miglietta (5239), Dario Dester (5039) und Andrea Cerrato (4980) begnügen.

Pircher und Enrich enttäuschen

Linda Pircher vom SV Lana und Linda Enrich vom SSV Brixen waren in Padua ebenfalls am Start. Sie nahmen am Fünfkampf der Alterskategorie U18 teil. Die 16-jährige Pircher belegte mit 2754 Zählern den 23. Rang. Ihre besten Ergebnisse verbuchte sie über 60-m-Hürden (10.11 Sekunden) sowie im Weitsprung (5.00 m). Linda Enrich aus Lajen wurde hingegen im 37-köpfigen Teilnehmerfeld mit 2490 Punkten 35. Zur neuen U18-Italienmeisterin kürte sich Veronica Besana aus Lecco mit 3840 Zählern, vor Veronica Zanon (3756) und Larissa Iapichino (3739).

Ergebnisse Hallen-Italienmeisterschaft Mehrkampf in Padua

Siebenkampf Herren
1. Simone Cairoli (Atletica Lecco) 5517 Punkte
2. Alexander Demetz (Atletica Gherdeina) 5274
(60m: 7.22; Weit: 7.30; Kugel: 11.82; Hoch: 1.98, 60 Hürden: 8.68; Stab: 4.00; 1000m: 2:49.83)
3. Marco Leone (Atletica Lecco) 5249
4. Luca Dell´Acqua (Atletica Fanfulla Lodigiana) 5212
5. Matteo Taviani (Atletica Virtus Lucca) 5119

U20-Siebenkampf Herren
1. Lorenzo Naidon (Quercia Trentingrana) 5247 Punkte
2. Riccardo Miglietta (Atletica Vicentina) 5239
3. Dario Dester (Cremona Sportiva) 5039
4. Andrea Cerrato (Atletica Fossano) 4980
5. Nicolò Fusaro (Athletic Club 96 Bozen) 4756
(60m: 7.71; Weit: 6.61; Kugel: 10.55; Hoch: 1.89; 60 Hürden: 8.74; Stab: 4.20; 1000m: 2:57.79)

U18-Fünfkampf Damen
1. Veronica Besana (Atletica Lecco) 3840 Punkte
2. Veronica Zanon (Atletica Vis Abano) 3756
3. Larissa Iapichino (Atletica Firenze) 3739
23. Linda Maria Pircher (SV Lana) 2754
(60 Hürden: 10.11; Hoch: 1.53; Kugel: 9.94; Weit: 5.00; 400m: 1:11.02)
35. Linda Enrich (SSV Brixen) 2490
(60 Hürden: 10.33; Hoch: 1.56; Kugel: 7.56; Weit: 4.65; 400m: 1:11.40)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen