Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Die Feuer-Hölle

Die Feuer-Hölle

Auf der Autobahn A21 unweit der norditalienischen Stadt Brescia ist am Dienstag ein Lkw in Brand geraten. Sechs Personen starben, ein Bozner konnte sich retten. DAS VIDEO.

Bei einem schweren Unfall in Norditalien sterben sechs Personen, darunter zwei Kinder. Ein Lkw war auf einen Personenwagen gefahren, dieser wurde gegen einen Tanklaster geschleudert.
Am Steuer des Tanklasters saß ein Mann aus Bozen. Er konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.
Zum Unfallhergang:
Ein mit Futtermittel beladener Lkw fuhr am Dienstagmittag auf der Autobahn 21 zwischen Brescia und Manerbio zunächst auf ein vor ihm fahrendes Auto mit französischem Kennzeichen auf.
Auf der Strecke herrschte wegen eines vorausgegangenen Unfalls stockender Verkehr.
Der Pkw wurde daraufhin in einen Tanklaster geschleudert, dessen entzündliche Ladung explodierte.

Laut der Feuerwehr von Brescia handelt es sich bei fünf der Toten um Insassen des Autos, darunter zwei Kinder. Das sechste Opfer war der Fahrer des Lasters, der Futtermittel transportierte.

Die schwarze Rauchwolke war kilometerweit zu sehen.

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (4)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen