Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Countdown

Der Countdown

Fotos: ASV Latzfons/Verdings

Für die Naturbahnrodler beginnt das Neue Jahr 2018 mit dem Weltcup auf der anspruchsvollen Lahnwiesenbahn in Latzfons.

Gleich am ersten Wochenende findet auf der anspruchsvollen Lahnwiesenbahn der zweite Wettkampf im laufenden Winter statt, und wiederum wird man die weltbesten Kufensportler hautnah erleben dürfen.

Die Pause zwischen dem Weltcup-Auftakt in Kühtai (Österreich) und dem jetzigen Termin war recht lang, doch das haben die Sportler ausgenützt, um an ihrer Form zu feilen und durch fleißiges Training bestens auf die neue Herausforderung auf der Eisacktaler Bahn vorbereitet zu sein.

Und da kamen die frühen Schneefälle gerade recht, so dass schon ab Mitte Dezember auf der Lahnwiesenbahn trainiert werden konnte – ein Umstand, den mehrere Athleten dankbar ausnutzten.

Jetzt präsentiert sich die Strecke in einem optimalen Zustand. Die Bahn-Arbeiter haben eine Top-Rennstrecke vorbereitet, und bereits am 4. Januar werden erste Trainingsfahrten möglich sein, ehe tags darauf das offizielle Training auf der 908 Meter langen Bahn beginnen wird.

Für die Rodler aus 15 Nationen wird es eine besondere Gelegenheit, sich ins Rampenlicht zu schieben, und nach dem Auftakt gilt es für die einen, ihre Erfolge zu bestätigen, für die anderen, Revanche zu nehmen. Und dies allein sorgt schon für Spannung pur.

Mit von der Partie ist natürlich auch die Elite der heimischen Rodlerinnen und Rodler, mit Weltmeisterin Greta Pinggera an der Spitze. Doch auch Alex Gruber und Evelin Lanthaler, die vor wenigen Tagen noch den Italienmeistertitel erobern konnten, wollen vorne mitmischen.

Ganz zu schweigen von einem Patrick Pigneter, einem Thomas Kammerlander, einer Ekaterina Lawrentjewa, einer Tina Unterberger oder einer Sara Bachmann, die ab dieser Saison für den deutschen Rodelverband an den Start geht. Gespannt kann man auch auf das Abschneiden von Alexandra Pfattner sein, die als Lokalmatadorin ins Rennen geht und auf der Lanhwiesenbahn wohl jeden Zentimeter bestens kennt.

Neben dem sportlichen Geschehen haben die Organisatoren in Latzfons auch ein attraktives Rahmenprogramm vorbereitet, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Für Rodelsportfans ist der Weltcup in Latzfons ein Muss-Termin, Sportliebhaber sollten sich das Geschehen an der Latzfonser Bahn nicht entgehen lassen!

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen