Du befindest dich hier: Home » Sport » Neumarkt besiegt Lustenau

Neumarkt besiegt Lustenau

Asiago feierte am Donnerstag einen 4:2 Auswärtserfolg gegen Sterzing. Der HC Neumarkt eroberte einen Last-Second 4:3 Sieg über Lustenau.

HC Neumarkt Riwega – EHC Alge Elastic Lustenau 4:3 (0:0; 2:2; 2:1)
Der HC Neumarkt musste in dieser Begegnung auf vier Spieler verzichten. Dennoch starteten die Gastgeber druckvoll, doch Lustenau entschärfte die Angriffe. Trotz 16 Schüsse von Neumarkt ging das erste Drittel torlos zu Ende. Im ersten Powerplay des zweiten Drittels eröffneten die Hausherren das Scoring durch Jakub Muzik.

Neumarkt kontrollierte weiterhin die Begegnung. Doch Lustenau nützte zwei Fehler eiskalt aus und Philipp Koczers erzielte erst den Ausgleich, bevor die Yan Stastny die Fürhung erstmals eroberte. Neumarkt hatte im Powerplay die passende Antwort parat. Michael Sullmann erzielte von der blauen Linie mit einem Handgelenkschuss den erneuten Ausgleich.

Im letzten Abschnitt schnappte sich Dominik Oberscheider die Fhrung für Lustenau zurück. Neumarkt spielte weiterhin mit viel Energie und Muzik erzielte in Unterzahl den wiederholten Ausgleich. Während alle schon auf die Verlängerung eingestellt waren gelang Harcharik der entscheidende Treffer durch einen Rebound in der letzten Sekunde. Mit diesem Erfolg eroberten die Wildgänse den 15. Platz.

SSI Sterzing Broncos Weihenstephan – Migross Supermercati Asiago Hockey 2:4 (1:1; 1:1; 0:2)
Das Heimteam musste auf Giffen Nyren, Daniel Erlacher und Danny Deanesi verzichten. Beide Teams starteten mit einem attraktiven Spiel. Asiago hatte in der Anfangsphase mehr vom Spiel und konnte auch das erste Tor erzielen.

Marco Rosa brachte den Puck nach einem gewonnen Face.Off zu Anthony Bardaro, der zum 1:0 verwertete. Giulio Scandella hatt bei einem penalty shot die große Chance zu erhöhen, scheiterte allerdings an Gianluca Vallini. Drei Sekunden vor Ende des ersten Abschnitt bejubelten die Broncos noch den Ausgliech. Zdnek Bahensky erzielte das 1:1 nach sehenswerter Vorlage von Ben Duffy.

Im zweiten Abschnitt war das Spiel noch härter umkämpft. Giulio Scandella eroberte die Führung zurück, aber einmal mehr zeigten die Hausherren die richtige Reaktion. Felix Brunner verwertete einen Rebound zum 2:2. Auch in dem finalen Abschnitt fand Asiago den besseren Start.

Nach nur 13 Sekunden erzielte Luca Casetti das 3:2. Den Enstand von 4:2 stellte schließlich Frederico Benetti mit einem empty-netter her.

7.12.2017 HC Neumarkt Riwega – EHC Alge Elastic Lustenau 4:3 (0:0; 2:2; 2:1)
Arbitri: LEGA, WALLNER, Basso, Giacomozzi
Goals Neumarkt: 1:0 Muzik (22./PP1/Brabenec-Brighenti); 2:2 M.Sullmann (39./PP1/Nedved-Brighenti); 3:3 Muzik (52./SH1/Brabenec-Willeit); 4:3 Harcharik (59./Wieser-Willeit);
Goals Lustenau: 1:1 Koczera (30./De Santis-Stastny); 1:2 Stastny (32./P.Putnik- De Santis); 2:3 Oberscheider (42./M.Wilfan)

7.12.2017 Sterzing Broncos Weihenstephan – Migross Supermercati Asiago Hockey 2:4 (1:1; 1:1; 0:2)
Arbitri: KAMSEK, PODLESNIK, Snoj, Wiest
Goals Broncos: 1:1 Bahensky (19./Duffy-D.Gschnitzer); 2:2 F.Brunner (36./T.Kofler-I. Deluca);
Goals Asiago: 0:1 Bardaro (15./Rosa-Pietroniro); 1:2 Scandella (32./PP1/Nigro-Bardaro); 2:3 Casetti (40./PP1/Rosa-P.Pietroniro); 2:4 Benetti (59./EN/ Scandella-Benetti);

Foto: David S Wassagruba

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen