Du befindest dich hier: Home » Sport » Hofer im Viertelfinale

    Hofer im Viertelfinale

    Verena Hofer (Foto: Wanker)

    Lokalmatadorin Verena Hofer steht beim 15.000 Dollar „Raiffeisen ITF Val Gardena Südtirol“ in Gröden im Viertelfinale.

    Am Mittwochnachmittag setzte sich die 20-Jährige aus St. Ulrich im Achtelfinale gegen die Italienerin Ludmilla Samsonova in zwei Sätzen mit 7:6(3), 6:4 durch.

    Die zwei Jahre jüngere Samsonova liegt derzeit auf Platz 552 im WTA-Ranking und war somit um 241 Positionen besser platziert als Hofer.

    Das Match war zu Beginn sehr ausgeglichen. Zwar zog die gebürtige Russin mit einem frühen Break prompt auf 4:2 davon, doch Hofer steckte nicht auf und glich wenig später zum 4:4 aus. Beim Stande von 5:6 musste die Grödnerin zwei Satzbälle abwehren, ehe sie auf 6:6 stellte. Im Tiebreak blieb Hofer cool und gewann nach etwas mehr als einer Stunde Spielzeit mit 7:3. Im zweiten Satz stellte diesmal Hofer auf 4:1, ehe Samsonova wieder auf 4:4 ausglich. Im zehnten Game verwertete die Südtirolerin schließlich ihren ersten Matchball nach 1:51 Stunden Spielzeit zum 6:4-Endstand.

    Im Viertelfinale trifft Hofer morgen auf die Siegerin der Partie zwischen Dalila Spiteri aus Italien und der Tschechin Katerina Vankova. Ausgeschieden ist heute auch Hopfgartner-Bezwingerin Anna-Giulia Remondina, Nummer 8 des Turniers, die das italienische Duell gegen Federica Di Sarra, die sich gestern gegen Laura Mair behaupten konnte, klar mit 3:6, 0:6 verlor.

    Weiter ist die als Nummer 2 gesetzte Stefania Rubini nach einem 6:2, 7:5-Sieg gegen Serena Gugnali. Mehr Mühe als erwartet hatte die Nummer 4 der Setzliste, Camilla Scala. Die 23-jährige Italienerin setzte sich gegen die deutsche Qualifikantin Franziska König erst im dritten Satz nach fast drei Stunden Spielzeit mit 4:6, 6:3, 7:6(7) durch.

    Raiffeisen ITF Val Gardena Südtirol – 15.000 Dollar

    Hauptfeld, Achtelfinale

    Lou Adler (FRA/Q) – Vendula Zovincova (CZE/WTA 693)

    Federica Di Sarra (ITA/WTA 659) – Anna-Giulia Remondina (ITA/8/WTA 541) 6:3, 6:0

    Katerina Vankova (CZE/WTA 847) – Dalila Spiteri (ITA/WTA 604)

    Verena Hofer (ITA/WTA 792) – Ludmilla Samsonova (ITA/WTA 550) 7:6(3), 6:4

    Helene Scholsen (BEL/7/WTA 482) – Natalie Pröse (GER/Q/WTA 1152) 7:6(3), 7:5

    Camilla Scala (ITA/4/WTA 431) – Franziska König (GER/Q) 4:6, 6:3, 7:6(7)

    Alina Silich (RUS/5/WTA 457) – Camille Sireix (FRA/Q)

    Stefania Rubini (ITA/2/WTA 340) – Serena Gugnali (ITA/Q) 6:2, 7:5

     

     

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen