Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die Hacker-Bande

    Die Hacker-Bande

    Die  Polizei hat eine internationale tätige Telefonbetrüger-Bande ausgehoben. Es gab auch Hausdurchsuchungen in Bozen.

    Die deutsche und die italienische Polizei haben einer internationale agierende Bande von Telefonbetrügern das Handwerk gelegt.

    Im Zuge von Hausdurchsuchungen in Bozen, Mailand, Ancona und Rom wurden Computer und Telefonanlagen, die die Bande zu ihren Hackerangriffen genutzt haben soll.

    Wie es am Mittwoch auf eine Pressekonferenz in Bozen hieß, soll die Bande zwischen 2011 und 2017 in mehr als 300 Fällen im Internet große Telefonanlagen gesucht haben. Die Hacker lockten Kunden mit kostengünstigen Angeboten für Auslandsgesprächen an.

    Die Kosten wurden in der Folge über die gehackten Firmen abgewickelt.

    Die Bande soll einen Schaden von über 3,5 Millionen Euro angerichtet haben.

    Insgesamt werden 13 Personen beschuldigt, sechs davon – alles pakistanische Staatsbürger – wurden festgenommen.

    Sie lebten mit einer regulären Aufenthaltsgenehmigung in Italien.

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen