Du befindest dich hier: Home » Chronik » Junger Mann rastet aus

    Junger Mann rastet aus

    Foto: 123RF

    Die Polizei hat am Montagabend einen 25-jährigen Usbeken verhaftet, der mehrere Autos beschädigt und einen Jugendlichen tätlich angegriffen hat. 

    Die Polizei hat am Montagabend einen 25-jährigen Usbeken verhaftet.

    Der junge Mann beschädigte zunächst im Don Bosco-Viertel mehrere geparkte Autos.

    Dann verpasste der Usbeke einem minderjährigen Italiener, der an einer Ampel wartet, eine Ohrfeige. Das Opfer wurde drei Tage krankgeschrieben.

    Der Usbeke zog in der Folge weiter und beschädigte weitere Auto. Die Polizei griff den Mann schließlich auf. Im Polizeipalast ging der junge Usebeke dann auf die Beamten los, er versuchte, sie mit Faustschlägen im Gesicht zu treffen.

     

    Er muss sich wegen erschwerter Sachbeschädigung, Körperverletzung und Widerstands gegen die Staatsgewalt vor Gericht verantworten.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (6)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • noxxer

      wann setzt sich die SVPD endlich in Rom und bei Besuchen von Ministern dafür ein daß dieses Gesindel aus dem Staat geworfen und zurückgeflogen wird?

    • prof

      Leider wissen diese Leute,daß ihnen nicht viel passiert.
      Vor Jahren als jemand ausrastete und auf die Beamten losging,ja dann……
      ab in eine Zelle Sack über den Kopf und Prügel,hat jedenfalls mehr geholfen.

    • wiesner

      Was wird diesem Mann passieren?? Sicherlich nichts. Er hat nichts, also kann ihm nichts genommen werden. Wird er eingesperrt, wird er mit unseren Steuergeldern durchgefüttert und hat für die kommende kalte Jahreszeit eine warme Bleibe mit TV Handy und allem Komfort. Den angerichteten Schaden kann er sowieso nicht bezahlen, also was soll mit ihm geschehen??
      Was hindert uns, solche Typen von denen wir täglich in den Medien lesen, in den nächsten Zug zu setzen und nach hause zu schicken. Frage mich was wohl mit unser einem passieren würde, sollte man sich so benehmen?? Der Einsatz unserer Landespolitiker ist hier gefordert. Wacht endlich auf.

    • morgenstern

      Wann geht der nächste Flug nach Usbekistan?

    • tiroler

      Detail am rande: der amokfahrer in new york war auch usbeke

    • marting.

      ein zukünftiger Wähler der SVP

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen