Du befindest dich hier: Home » Chronik » Motocross im Tunnel

    Motocross im Tunnel

    Foto; Kernstock

    Zwei junge Männer fuhren am Samstagvormittag mit ihren Motorrädern in einen Zugtunnel bei Ellbögen in Nordtirol.

    „An Dummheit kaum zu überbieten ist das, was sich zwei Burschen am Samstagnachmittag in der Nähe von Ellbögen erlaubten“, schreibt die Tiroler Tageszeitung und berichtet:

    Ein 21 Jahre alter Motocross-Fahrer sei in einem Tunnel auf der Bahnstrecke Brenner – Innsbruck im Gemeindegebiet von Ellbögen mit einem Regionalzug zusammengestoßen. Der Zugführer musste eine Notbremsung durchführen.

    Der junge Motocrosser sei wie durch ein Wunder nicht verletzt worden. Am Motorrad entstand Totalschaden.

    Die beiden Crosser werden nach Abschluss der Ermittlungen angezeigt, teilte die Polizei in einer Aussendung mit.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen