Du befindest dich hier: Home » Sport » Gröden verliert in Lustenau

    Gröden verliert in Lustenau

    Der EHC Lustenau gewann das einzige Dienstagsspiel der Alps Hockey League gegen Gherdeina mit 4:0 und bleibt damit in Kontakt mit dem Mittelfeld der Tabelle. Jason DeSantis erzielte einen Hatrtick.

    Das Spiel wurde durch einen blueliner von Jason DeSantis in der sechsten Minute eröffnet. Gröden erarbeite sich zwar einige Chancen, konnte aber den Ausgleich nicht erzielen.

    Im zweiten Abschnitt schlug DeSantis ein weiteres Mal zu und stellte auf 2:0. Doch damit hatte der Verteidiger von Lustenau noch nicht genug. Nur 10 Minute später machte DeSantis seinen Hattrick perfekt. Diesen Abschnitt hatten die Hausherren klar unter Kontrolle.

    Im finalen Abschnitt versuchte Gröden noch einmal zurückzukommen, aber Mikko Armars Rämö stellte seine Reaktionen unter Beweis unter ließ keinen Treffer zu. Philip Putnik sorgte schließlich für den Endstand von 4:0. In der 45. Minute wurde er von Philipp Koczera bedient und ließ sich diese Chance nicht entgehen. Mit diesem Sieg bleibt Lustenau in Schlagdistanz mit dem Mittelfeld.

    17.10.2017: EHC Alge Elastic Lustenau – HC Gherdeina valgardena.it 4:0 (1:0, 2:0, 1:0)
    Referees: BENVEGNU, MORI,
    Goals EHC: DeSantis (6./pp1 Malgin – Stastny, 27. Lins – Malgin, 30./pp1 Auer – Tschernutter), Putnik (45. Koczera – Oberscheider)

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen