Du befindest dich hier: Home » Sport » Aus im Doppel

    Aus im Doppel

    Andreas Seppi (Foto: Tonelli)

    Andreas Seppi hat am Montag in Moskau im Doppel im Einsatz. Der Kalterer verlor sein Match.

    Nur vier Tage nach seinem überraschenden Viertelfinal-Aus beim Challenger in Gröden, ist Andreas Seppi beim „Kremlin Cup“ in Moskau wieder auf die ATP-Tour zurückgekehrt.

    Am Montagmittag stand der 33-jährige Kalterer mit dem Litauer Ricardas Berankis im Doppel im Einsatz, wo er sich jedoch gleich zum Auftakt den als Nummer 2 gesetzten Hans Podlipnik-Castillo (CHI)/Andrei Vasilevski (BLR) mit 2:6, 4:6 geschlagen geben musste.

    Seppi/Berankis gingen als krasse Außenseiter ins Match und mussten auch gleich im zweiten Game ihren Aufschlag erstmals an Podlipnik-Castillo/Vasilevski abgeben, die kurz darauf auf 3:0 davonzogen. Danach brachten beide Paare ihren Service meist souverän durch. Erst im achten Game gelang den Favoriten dann das nächste Break zum 6:2-Satzgewinn.

    Im zweiten Spielabschnitt genügte Podlipnik-Castillo/Vasilevski sogar nur ein Break zum Sieg. Seppi und Berankis spielten eine solide Partie, trotzdem gelang den Favoriten im zehnten Game das entscheidende Break. Nach 57 Minuten Spielzeit verwandelten sie ihren zweiten Satzball zum 6:4 Endergebnis.

    Für Seppi ist das Turnier in Russland aber noch nicht zu Ende, denn er trifft morgen in der ersten Runde des Einzelbewerbes auf den Tschechen Jiri Vesely, Nummer 63 der Welt. Der Kalterer gewann übrigens hier in Moskau vor fünf Jahren seinen dritten und bisher letzten ATP-Titel.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen