Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Auf nach Abu Dhabi

    Auf nach Abu Dhabi

    Am Sonntag beginnt die Berufs-WM in Abu Dhabi. Jetzt wurden die 22 Südtiroler Nachwuchstalente vorgestellt, die um die Medaillen kämpfen werden.

    von Heinrich Schwarz

    Die letzte Berufsweltmeisterschaft vor zwei Jahren war für Südtirol ein voller Erfolg: fünfmal Gold, einmal Silber, einmal Bronze und sechs Exzellenzdiplome brachten die Südtiroler Teilnehmer aus dem brasilianischen São Paulo mit nach Hause. Die Messlatte für die am Sonntag beginnende Berufs-WM in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) liegt also hoch.

    Am Dienstag wurde das „Team Italy“, das ausschließlich aus Südtirolern besteht, in der Bozner Handelskammer vorgestellt. 22 Nachwuchstalente – 16 Burschen und sechs Mädchen – werden vom 15. bis zum 18. Oktober ihr Können in 21 Berufen zeigen und um die Medaillen kämpfen. Die Vorbereitungen, die vom Wirtschaftsverband für Handwerk und Dienstleister (lvh) koordiniert werden, laufen bereits seit Ende des letzten Jahres.

    Insgesamt nehmen an den „WorldSkills“ 1.258 Jugendliche aus 58 Ländern in insgesamt 51 Berufskategorien teil.

    „Mehr als 4.500 Kilometer liegen zwischen der Bühne in der Handelskammer Bozen und dem Abu Dhabi National Exhibition Centre, in dem die WorldSkills in diesem Jahr ausgetragen werden. Mit jedem Tag, an dem die Abreise näher rückt, steigt bei den Südtiroler Talenten die Aufregung“, hieß es bei der Präsentation.

    Lvh-Vizepräsident Martin Haller sagte: „Die Weltmeisterschaft der Berufe ist eine Plattform, auf der gezeigt werden kann, wofür die praktischen Berufe stehen und welche Herausforderungen sie bieten.“

    Mit dabei war am Dienstag auch Bildungslandesrat Philipp Achammer, der die 22 Teilnehmer schon einmal motivierte: „Beweist eure Leidenschaft! Ihr seid Vorbilder für viele junge Menschen in Südtirol und könnt zeigen, dass praktische Talente den höchsten Wert haben.“

    Vor zwei Jahren begleitete Achammer das Team Italy nach Brasilien. „Auch heuer bin ich wieder mit dabei – kommende Woche für drei Tage“, sagt er auf Nachfrage und betont gleichzeitig: „Natürlich wieder auf eigene Kosten.“

    Für Martin Haller ist klar: „In den vergangenen Jahren konnten die Südtiroler Talente rundum überzeugen. Auch in Abu Dhabi stehen die Chancen auf die eine oder andere Medaille nicht schlecht. Unsere Teilnehmer haben sich gezielt und vor allem ganzheitlich auf den Wettbewerb vorbereitet.“

    Botschafterin der WorldSkills ist Jasmin Fischnaller, Vorsitzende der Junghandwerker im lvh. „We are ready to go and ready for gold“, betonte sie zum Abschluss der Präsentation.

    Die Weltmeisterschaft der praktischen Berufe wird seit 1950 ausgetragen und hat sich mittlerweile zur größten Veranstaltung dieser Art weltweit entwickelt. Seit 20 Jahren ist auch das Team Italy mit dabei – mittlerweile eines der stärksten Teams.

    DIE LISTE DER 22 TEILNEHMER MIT IHREN BERUFEN FINDEN SIE IN DER PRINT-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen