Du befindest dich hier: Home » News » Kraftloses Wasser

    Kraftloses Wasser

    St. Lorenzen, St. Vigil und Bruneck geben auf: Die Gaderwerk Konsortial GmbH wird aufgelöst. Damit werden alle Pläne von öffentlichen Wasserkraftwerken an der Gader zu Grabe getragen.

    von Silke Hinterwaldner

    Am Dienstag zieht Martin Ausserdorfer einen Schlussstrich unter ein wenig ruhmreiches Kapitel der jüngsten Geschichte von St. Lorenzen: Der Gemeinderat wird die Auflösung der Gaderwerk Konsortial GmbH beschließen.

    Dabei hatte alles so vielversprechend begonnen. Im Jahr 2006 haben die Gemeinden St. Lorenzen und St. Vigil gemeinsam mit den Stadtwerken Bruneck die Gesellschaft gegründet. Die Stoßrichtung war klar: Gemeinsam wollte man eine Großableitung an der Gader errichten und mit diesem Wasserkraftwerk viel Geld in die öffentlichen Kassen spülen. Aber das Timing war denkbar schlecht.

    Zuallererst hatten sich bereits die drei lokalen Körperschaften zusammenraufen müssen. Als man in St. Lorenzen, St. Vigil und Bruneck startklar war, schaltete sich zudem die Landesenergiegesellschaft Sel ein und forderte gleich den Löwenanteil des Kraftwerkes. Auch diese Hürde nahm man: Die Sel bekam 60 Prozent, die Gemeinden mussten sich den verbleibenden Rest aufteilen. All diese Verhandlungen kosteten viel wertvolle Zeit wie sich wenig später schmerzhaft unter Beweis stellen sollte. Denn: Nicht nur die Gaderwerk Konsortial GmbH reichte schlussendlich gemeinsam mit der Sel ein Projekt für das Großkraftwerk ein, sondern auch die private Eisackwerk GmbH des Unternehmers Hellmuth Frasnelli. Spätestens dann war klar, dass der Stromdeal an der Gader kein Zuckerschlecken werden würde.

    Während der Streit der Konkurrenten seinen Lauf nahm, änderte sich auch die Gesetzeslage. Plötzlich war nicht mehr das Land allein für die Erteilung von Konzessionen für Großkraftwerke zuständig. Seitdem befindet man sich juridisch in einem luftleeren Raum. Es sollte überhaupt kein Großkraftwerk an der Gader geben.

    LESEN SIE MEHR DAZU IN DER HEUTIGEN PRINT-ASUGABE.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen