Du befindest dich hier: Home » Sport » Das Hockey-Wochenende

Das Hockey-Wochenende

An diesem Wochenende gibt es die Neuauflage des Finales der letzten Saison. Das Top-Duell zwischen Asiago Hockey und den Rittner Buam ist aber nur eines von acht Spielen am Samstag.

HDD SIJ Acroni Jesenice – EHC Alge Elastic Lustenau 18:00
HDD SIJ Acroni Jesenice trifft am Samstag in der fünften fünften Runde der Als Hockey League auf EHC Alge Elastic Lustenau. Jesenice verbuchte zuletzt eine Siegesserie von drei Spielen und konnte in jedem Spiel punkten. Lustenau konnte bisher erst einen Sieg aus vier Spielen einfahren. Allle drei Niederlagen wurden durch lediglich ein Tor Differenz entschieden. Um sich von den unteren Tabellenplätzen zu befreien, benötigen sie in diesem schweren Spiel einen Sieg.

EC KAC II – WSV Sterzing Broncos Weihenstephan 19:30
Der WSV Sterzing Broncos ist heiß. Nach einer Siegesserie von vier Spielen, gastieren sie beim EC-KAC II. Zuletzt verbuchten die Broncos einen 8:1 blow-out gegen Fassa. Der KAC II ist nach fünf Spielen weiterhin punktelos. Kürzlich mussten sie eine Niederlage gegen den amtierenden Meister aus Ritten hinnehmen. Aber es wird nicht einfacher – die Broncos erzielten bislang die meisten Tore in dieser Saison.

EC ‚Die Adler‘ Stadtwerke Kitzbühel – HC Gherdeina valgardena.it 19:30
Mit sieben Punkten nach vier Spiel ist Kitzbühel zurzeit am 9. Platz. Gherdeina startete die Saison mit einem Sieg, musste aber dann vier Niederlagen in Serie hinnehmen. Vor allem in Überzahlspielen hat Gherdeina Probleme mit der Chancenverwertung. Als einziges Team konnten sie bisher in 19 Versuchen kein einziges Tor erzielen.

FBI VEU Feldkirch – HC Neumarkt Riwega 19:30
Der HC Neumarkt ist eines von zwei Teams, das noch ohne Punkte ist. Die Wildgänse schwächten sich immer wieder selbst, da sie bisher die meisten Strafminuten hinnehmen mussten. Feldkirch tat sich bisher in den Überzahlsituationen schwer, von 20 Powerplay konnten sie nur zwei Treffer verwerten.

EC Bregenzerwald – Red Bull Hockey Juniors 19:30
Die Red Bull Hockey Juniors eroberten ihre ersten drei Punkte im letzten Spiel gegen Gherdeina. An diesem Wochenende empfangen sie den EC Bregenzerwald, die einen deutlich besseren Start verbuchten als noch im Vorjahr. Zurzeit haben sie einen Top-8 Platz inne.

HC Fassa Falcons – EK Zeller Eisbären 20:00
Nach dem die Flacons erst eine 1:8 Niederlage gegen Cortina kassierten, wollen sie gegen Zell am See Wiedergutmachung betreiben. Aber die Eisbären hatten einen sensationellen Start in die Saison. Nach fünf Spielen sind sie weiterhin ungeschlagen und sind nur einem Punkt unter dem Maximum. Vor allem in Überzahl agiert Zell effizient. 5 von 18 Powerplays beendeten sie mit einem Tor.

S.G. Cortina Hafro – HK SZ Olimpija 20:30
Cortina musste die bisher erste und einzige Niederlage am letzten Wochenende gegen Asiago hinnehmen. HK Olimpija startete die Saison mit zwei Niederlage. Danach fanden sie ihren Rhythmus und verbuchten drei Siege in Serie. Mit einem weitern Siege können die Slowenen Cortina in der Tabelle überholen.

Migross Supermercati Asiago Hockey – Rittner Buam 20:30
Im Spitzenspiel des Wochenendes trifft Asiago Hockey auf den amtierenden Meister Ritten. Die Rittner Buam sind weiterhin perfekt und mussten noch keinen einzigen Punkt abgeben. Aber auch der Vizemeister brachte sich wieder gut in Form und am besten Weg ganz nach oben.

01.10.2017 Alps Hockey League:

HC Pustertal Wölfe – Red Bull Hockey Juniors 15:00
Der HC Pustertal spielte in der vergangenen Saison einen sehr starken Grunddurchgang. In dieser Sason haben sie noch leichte Probleme. Kürzlich mussten sie eine 0:4 Niederlage gegen Jesenice hinnehmen. Die Red Bull Hockey Juniors befinden sich auf einem Roadtrip, da sie am Tag davor auf Bregenzerwald treffen.

HK SZ Olimpija – EHC Alge Elastic Lustenau 20:00
Auch Ljubljana und Lustenau spielen zwei Spiele innerhalb von zwei Tagen. Die Fitness könnte als der Schlüssel zum Erfolg werden. Während Ljubjana mit einem Sieg der Sprung zu den Top-Teams gelingen könnte, möchte Lustenau nicht den Anschluss ans Mittelfeld verlieren.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen