Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die Entschuldigung

Die Entschuldigung

Verwüsteter Gastgarten: Der Verantwortliche entschuldigt sich.

Am Wochenende wurde in Kaltern der Gastgarten der Bar „Zum lustigen Krokodil“ verwüstet. Der Tageszeitung liegt nun die Entschuldigung des Verantwortlichen vor. 

In der Nacht auf Samstag wurde der Gastgarten der Bar „Zum lustigen Krokodil“ verwüstet. In den nächtlichen Stunden wurden Stühle und Tische umgeworfen, die Dekorationen zerstört und kleinere Schäden angerichtet (die Tageszeitung hat berichtet). Der Barbetreiber Stefan Florian erklärte im Artikel, dass er trotz allem von einer Anzeige absehen möchte, sich allerdings eine Entschuldigung erwartet. „Wir wissen, wer hinter der Aktion steckt, aber da ich einem jungen Menschen nicht die Zukunft verbauen will, sehe ich von einer Anzeige ab“, so Stefan Florian.

Am Mittwochnachmittag hat sich der Verantwortliche für den Vandalenakt schriftlich bei der Tageszeitung gemeldet – und sich öffentlich für diese Kurzschlusshandlung entschuldigt:

„Zu dem Bericht ‚Verwüsteter Gastgarten’ möchte ich festhalten, dass ich für die umgeworfenen Stühle, Tische und den Schirm vor dem ‚Lustigen Krokodil’ verantwortlich bin. Dies war ein Fehler für den ich mich – so wie öffentlich verlangt – auch öffentlich bei Herrn Florian entschuldige. Der Grund für meine Kurzschlusshandlung, bei der ich nichts kaputt machen, sondern für Unordnung sorgen wollte, war der Ärger über die ständigen Lärmbelästigungen, die von dem Lokal ausgehen. Es war nicht die richtige Antwort darauf“, schreibt Peter Heidegger in seiner Entschuldigung.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (3)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen