Du befindest dich hier: Home » News » „Alles gebildete Leute“

„Alles gebildete Leute“

Ulli Mair

Nach dem Triumph der AFD: Schwappt die Welle der Rechtspopulisten nun auch auf Südtirol über? Die Freiheitliche Ulli Mair ist überzeugt: „Dieses Ergebnis gibt uns Rückendeckung.“

von Matthias Kofler

Sie ist die große Wahlsiegerin in Deutschland: Mit 12,6 Prozent erreicht die rechtspopulistische Alternative für Deutschland ein überraschend hohes Wahlergebnis – und zieht damit als drittstärkste Partei erstmals in den Deutschen Bundestag ein. Insbesondere in den neuen Bundesländern schneidet die AFD gut ab – mehr als 21 Prozent der Wahlberechtigten in Ostdeutschland wählten AFD, in Sachsen wurden die Rechtspopulisten sogar stärkste Partei.

Die Freiheitliche Fraktionschefin im Landtag, Ulli Mair, reagiert erfreut auf den Wahlausgang in Deutschland: Mit dem Einzug der AFD in den Bundesrat habe Deutschland nun einen europäischen Standard erreicht, die ADF schließe eine Lücke und ermögliche „eine Demokratie, wo das Volk entscheidet, ob es Links will oder eben nicht“. Somit habe der Einzug der AFD in den Bundestag schon einmal zu einem Demokratisierungsprozess beigetragen, die Debattenkultur werde sich ändern „und das hat Deutschland auch nötig“.

Dass Angela Merkel aller Voraussicht nach Bundeskanzlerin bleibt, führt die Freiheitliche auf die Schwäche der Mitkonkurrenten“ zurück: Martin Schulz sei kein Herausforderer gewesen, die Grünen seien „wie Merkel, nur noch zehn Mal schlimmer“. Die AFD sei von den Systemparteien, Medien, Promis, „wie in einer Hexenjagd gejagt“ geworden. „Viele Menschen wählen da doch lieber das, was ihnen das System vorkaut“, meint Ulli Mair.

Ist der Wahlsieg der AFD nur eine Eintagsfliege oder schaffen es die Rechtspopulisten, sich langfristig in Deutschland zu etablieren? Die Freiheitliche beantwortet diese Frage mit letzterem: „Die AFD besteht nicht aus irgendwelchen Rabauken. Das sind größtenteils Ex-CDU-Mitglieder. Das sind alles gebildete Leute. In keiner anderen Partei gibt es eine so hohe Quote an Akademikern und Professoren.“ Ulli Mair ist überzeugt: „Diese AFD hat nichts mit rechtsextremen Parteien wie einer NPD zu tun.“ Sie sei viel mehr, als nur gegen Flüchtlinge. Sie sei die einzige Partei, die „konsequent pro-einheimisch“ sei und die deutschen Familien in den Mittelpunkt stelle. „Sie wehrt sich gegen Klein-Mekka in Deutschland. Sie spielt den Kuhhandel auf EU-Ebene nicht mit, wo entgegen demokratischer Standards Krisenstaaten und Banken auf Kosten der Steuerzahler gerettet werden. Sie steht auch nicht hinter den Russland-Sanktionen, die von den USA diktiert sind und der heimischen Landwirtschaft schaden. Sie steht wirtschafts- und sozialpolitisch auf Seiten der Leistungsträger statt der Schmarotzer“, so die Abgeordnete.

Ulli Mair sieht in dem Wahlsieg der AFD auch „Rückendeckung für unsere freiheitliche Politik in Südtirol“. „Wir Freiheitlichen sind thematisch auf dem absolut richtigen Weg und es ist mehr denn je notwendig, sich gegen Gutmenschenpolitik auf Kosten der Bevölkerung zu wehren“, so die Freiheitliche.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (48)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • andreas

    Alle gebildet……. interessant, was Mair für einen Maßstab hat. ,

    Alexander Gauland.
    In einem Papier schreibt er, die Deutschen müssten – Zitat – „wieder eine Tatsache der Weltgeschichte akzeptieren lernen, die Bismarck in die berühmten Worte fasste: Nicht durch Reden werden die großen Fragen der Zeit entschieden, sondern durch Eisen und Blut“.

    Weidel
    Zudem werde in dem Schreiben die Bundesregierung von Angela Merkel (CDU) verunglimpft: „Diese Schweine sind nichts anderes als Marionetten der Siegermaechte des 2. WK und haben die Aufgabe, das dt Volk klein zu halten indem molekulare Buergerkriege in den Ballungszentren durch Ueberfremdung induziert werden sollen“, zitiert das Blatt weiter. Ferner werde kritisiert, dass Deutschland nicht souverän und die Justiz bis hinauf zum Bundesverfassungsgericht korrumpiert sei.

    Höcke
    Höckes Machtanspruch fällt umfassend aus. Die AfD werde nicht aufhören, bevor sie nicht 51 Prozent erreicht habe. Oder, ersatzweise, als Seniorpartner in einer Koalition „mit einer der Altparteien“ regiere. „Denn wir führen einen gerechten Kampf. Einen Kampf, der bei der Bundestagswahl nicht endet und der darüber entscheiden wird, ob wir und unsere Kinder noch eine Zukunft in der Mitte Europas haben oder ob wir und unsere Kinder, unser Staat, unsere Kultur, und unser liebes Volk in Chaos versinken.“ Und: „Dieses Land braucht einen vollständigen Sieg.“

    • guyfawkes

      Deine Beispiele mögen stimmen. „Alles gebildete Leute“ trifft deshalb offensichtlich nicht zu. Aber Frau Mair hat schon Recht damit, dass die Afd neben den Schreiern und Provokateuren ausreichend gebildete Exponenten hat. Dies unterscheidet sie auch von anderen rechtspopulistischen/nationalistischen Parteien und macht sie besonders „gefährlich“.

    • yannis

      >>>Die AfD werde nicht aufhören, bevor sie nicht 51 Prozent erreicht habe<<<

      hatte es nicht auch eine Verlautbarung gegeben wonach die SVP wieder die absolute Mehrheit anstrebe, was durchaus legitim ist ??

  • vogelweider

    Es ist unsäglich, was diese Frau von sich gibt -und dann wie immer auf einen fahrenden Zug springt! Eine Populistin reinsten Wassers, allerdings von der schlimmeren Sorte, die zudem nicht versteht, was sie mit ihren Äußerungen anrichtet. Wie kann man einer rechtsextremen Partei das Wort reden!

  • franz

    Anscheinend gehört das zur neuen Diskussionskultur, nicht nur im Internet wo es völlig normal ist wenn jemand der sich gegen kriminelle Immigranten bzw.über illegalen Massenimmigration äußert, als rechte Nazi Sau, Hetzer, Rassist usw. beschimpft wird wenn er nicht der Scheintoleranz von naiven linken Gutmenschen zustimmt.
    Was das Niveau bei Reden von Politiker angeht, bleiben sich Linke und AFD nichts schuldig.
    Siegmar „Das Pack“ Gabriel ist am 08.09.2017 in Halle aufgetreten und hat behauptet, dass er 2012 nicht gesagt hat, dass die Regierung Merkel rückstandfrei „ENTSORGT“ gehört. Bitte erst den Artikel in „Der Tagesspiegel“ vom 12.11.2012 lesen.
    Schlimmer sind natürlich das Nicht handel von den Linken Genossen, wie den EU.-Lobbyisten und Marktschreier “Schultz der zuerst die EU gespalten hat was schließlich zum Brexit geführt hat und schlussendlich ist es ihn gelungen endgültig seine Partei zu ruinieren.
    Apropos Merkel, Umfragen zum Wahlergebnis haben ergeben, dass sich immer mehr für einen Rücktritt von Mutti-Merkel aussprechen und Neuwahlen fordern:
    Prognosen bei einer Neuwahl geben SPD 48 % Vorausgesetzt, dass nur die SVP bei der Wahl antritt. 🙂
    Schulz könnte ja Berlusconis Antrag annehmen
    Quando berlusconi diede del Kapò a Schulz
    https://www.youtube.com/watch?v=7Qqj_ynEzfE
    Übrigens wen die SVP so weiter macht wird ihnen ähnliches Schicksal blühen.

  • martasophia

    Frau Mair und Genossen appellieren gerne an die menschlichen Schwächen: Egoismus und Intoleranz und schüren Ängste und Hass.
    Wenn sie im Wahlsieg der AfD Rückdeckung für die Freiheitlichen in Südtirol sieht, bekennt sie, dass sie nicht nur blau ist.
    Vertreter der AfD haben sich jetzt schon für den Bundestag disqualifiziert.
    Gauland sagt von der Integrationsbeauftragten, sie müsse in Anatolien entsorgt werden. Entsorgen tut man Müll und entsorgt haben die Nationalsozialisten Millionen Menschen in den KZ’s.
    Mit solchen Aussagen disqualifiziert man sich für hohe Ämter einer Demokratie.

  • franz

    @martasophia
    Die Afd hat bereits jetzt erreicht, dass die Linken umdenken müssen und auf Ängste und Bedürfnisse der Bürger zu berücksichtigen und nicht nur von Oben herab im Stiel eines Ludwig des XIV „l’état c’est moi – der Staat bin ich!“ oder eben wie Merkel zu regieren.
    Merkel der Wille des Volkes interessiert mich nicht!
    http://www.efk-riedlingen.de/wordpress/?p=959
    Nein, so hat sie es nicht gesagt. Sie hat gesagt: „Umfragen sind nicht mein Maßstab“. Im Endeffekt läuft das aber auf dasselbe hinaus, denn Umfragen sollen ja den Willen des Volkes repräsentieren. Das juckt Merk nicht. Merkel zieht ihr Ding durch. Der Wille des Volkes geht ihr am Allerwertesten vorbei.
    Wer so denkt, der macht Umfragen nicht zum Maßstab seines Handelns. Ob das allerdings das ist, was das Grundgesetz meint mit der Feststellung: „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus“?
    Und das Volk hat gesprochen ! ( am 24.09.2017 )
    Da größte Problem von linken Kommunisten & SVP ist ihre Uneinsichtigkeit wie bereits zum Thema. “angstschueren-und-hetzen “ geschrieben
    http://www.tageszeitung.it/2017/09/25/angstschueren-und-hetzen/#comment-354940Die Afd hat bereits jetzt erreicht dass die Linken umdenken müssen und auf Ängste und Bedürfinsse der Bürger Rücksicht zu nehmen und nicht nur von Oben herab zu regieren im Stiel eines Ludwig den XIV
    Da größte Problem von linken Kommunisten & SVP ist ihre Uneinsichtigkeit wie bereits zum Thema. “angstschueren-und-hetzen “ geschrieben
    http://www.tageszeitung.it/2017/09/25/angstschueren-und-hetzen/#comment-354940

  • vintschger

    Frau Mair sagt im Artikel: „In keiner anderen Partei gibt es eine so hohe Quote an Akademikern und Professoren.“
    Interessant. Bei den FH ist es genau umgekehrt 😀

    • martasophia

      Frau Mair soll diese Behauptung mit Quellen belegen und nicht nur aus dem Bauch heraus behaupten.

      • franz

        Schlimm ist wenn ein Minister für Schule und Kultur nicht einmal ein Diplom ( Matura ) besitzt .
        Wie die Kulturministerin Fedeli.-PD
        Neo ministra dell’Istruzione Valeria Fedeli. ( PD ) Dopo le polemiche scatenate per le false informazioni riportate sul suo curriculum, nel quale si dava conto di una laurea in Scienze Sociali mai conseguita, ora l’attenzione si concentra sul suo trascorso scolastico. Anche questa volta a sollevare per primo il caso è il direttore de La Croce Quotidiano Mario Adinolfi: „La Fedeli non ha fatto mai manco la maturità, ma solo i tre anni per fare la maestra. Poi diplomino da assistente sociale, privato. Questo è il nuovo ministro della Pubblica Istruzione che si dichiarava ‚laureata in Scienze Sociali‘. Spero che studenti e docenti a ogni incontro la sotterrino di pernacchie“.
        http://www.huffingtonpost.it/2016/12/15/fedeli-diploma-maturita_n_13654646.html

  • mannik

    Auszug aus einem Facebook-Post des AfD-Kreisverbandes Salzgitter:
    „Die AfD hat erfolgreich den Bundestag gestürmt“, hieß es in dem Post. Endlich sei wieder eine „Tür für deutschnationales Gedankengut zurück in die deutsche Politik hinein geöffnet“

    Und
    „Die nächste Phase im Krieg gegen dieses widerwärtigste System das je auf deutschem Boden existierte nimmt nun ihren Anfang.“

    Kriegsrhetorik in bester Goebbels-Manier. Die Metamorphose von Blau zu Braun ist wohl vollzogen.
    Und übrigens schützt Bildung nicht vor Dummheit.

    • franz

      Abgesehen davon, dass die Diskussionskultur von Links und rechts die selbe ist – siehe Siegmar „Das Pack“ Gabriel ist am 08.09.2017 in Halle aufgetreten und hat behauptet, dass er 2012 nicht gesagt hat, dass die Regierung Merkel rückstandfrei „ENTSORGT“ gehört. Bitte erst den Artikel in „Der Tagesspiegel“ vom 12.11.2012 lesen..
      Was die Diskussionskultur auf Facebook und anderen “Sozialen Netzwerk “ betrifft sind links – grüne & Postkommunisten Realitätsverweigerer die schlimmsten ,
      Beispiel die User ft, george oder mannik.
      Keine Argumente keine Inhalte ähnlich wie Schultz bei seinen Inhaltslosen Wahlreden oder bei Renzi den Marktschreier des PD & SVP.
      Leider führt jahrelanges Gutmenschentum und falsche Toleranz von Linken zu einem politischen Stillstand und dem Anstieg der Kriminalität. bzw. zu illegalen Massenimmigration ( siehe 5 Jahre Regierung PD/SVP
      ( Kosten 5 Milliarden € / Jahr )
      Schön ist wie sich die linken Gutmenschen angesichts der Wahlniederlage von den Rechten vor sich hertreiben lassen, wie die Sau durchs Dorf.
      So gesehen hat Gauland nicht unrecht , wenn er meint “wir werden Merkel oder wen auch immer jagen.

    • franz

      @mannik
      Abgesehen davon, dass die Diskussionskultur von Links und rechts die selbe ist – siehe Siegmar „Das Pack“ Gabriel ist am 08.09.2017 in Halle aufgetreten und hat behauptet, dass er 2012 nicht gesagt hat, dass die Regierung Merkel rückstandfrei „ENTSORGT“ gehört. Bitte erst den Artikel in „Der Tagesspiegel“ vom 12.11.2012 lesen..
      Was die Diskussionskultur auf Facebook und anderen “Sozialen Netzwerk “ betrifft sind links – grüne & Postkommunisten Realitätsverweigerer die schlimmsten ,
      Beispiel die User ft, george oder mannik.
      Keine Argumente keine Inhalte ähnlich wie Schultz bei seinen Inhaltslosen Wahlreden oder bei Renzi den Marktschreier des PD & SVP.
      Leider führt jahrelanges Gutmenschentum und falsche Toleranz von Linken zu einem politischen Stillstand und dem Anstieg der Kriminalität. bzw. zu illegalen Massenimmigration ( siehe 5 Jahre Regierung PD/SVP
      ( Kosten 5 Milliarden € / Jahr )
      Schön ist wie sich die linken Gutmenschen angesichts der Wahlniederlage von den Rechten vor sich hertreiben lassen, wie die Sau durchs Dorf.
      So gesehen hat Gauland nicht unrecht, wenn er meint “wir werden Merkel oder wen auch immer jagen“.

  • rota

    Der Logik dieser Postings folgend müssten alle Wähler der AFD ein Bildungsproblem haben, welches Problem haben aber die etablierten Parteien welche den Nährboden für diese Situation geschaffen haben?

    • andreas

      Du hast das messerscharf herausgearbeitet, die AFD Wähler sind wirklich nicht die hellsten Kerzen auf der Torte.
      Dass nicht alles reibungslos läuft, steht außer Frage, begründet aber gewiß nicht, Rechtsradikale zu wählen.

    • yannis

      @rota,
      Du hast recht,
      wenn all jene die hier und sonst wo die Wähler direkt oder indirekt über ihren Entscheid für die AFD beschimpfen, sich mal mit der Frage befassen würden, wer hat denn den Nährboden dazu geschaffen und auch noch kräftig gedüngt, dann könnte man sich übers Pro und Kontra dieses Ergebnisses unterhalten. Ohne die politischen Kardinal-Fehler der Grossen „Kollaboration“ seit 2015 wäre die AFD wie schon 2013 an der 5% Marke gescheitert und keiner würde von dieser Partei auch nur eine Spur von Kenntnis nehmen.
      Die SPD als Merkels Steigbügelhalter wurde vom Wähler mit Abgestraft, so schon nach den Begriff: Mitgefangen = Mitgehangen.
      Schulz hat dies erkannt und um die SPD nicht noch weiter runter zu reissen eine weitere Koalition mit Merkel kategorisch ausgeschlossen.

  • sepp

    dieethablierten Parteien haben das sie nur Versprechungen machen sonst gar nix das bestebeispiel SVP in Südtirol das Problem der FH in Südtirol ist das leute wie maier auch nett glaubwürdig sind selber zuviele skandale

  • watschi

    wenn man mit offenen augen durch die strassen zieht, wenn man tagtäglich mit gewissen leuten zu tun hat und sich abends nicht mehr alleine auf die strasse getraut, dann wird man gewisse äusserungen der oben genannten politiker besser verstehen.

  • noando

    was soll man dazu sagen?

    die afd, eine partei, welche sich offen rassistisch äußert, welche verbrechen der ns-zeit verharmlosen, welche die judikative (und somit auch die gewaltenteilung) in frage stellt, welche andere politiker „jagen“ will, aber sich selbst als opfer einer „hexenjagd“ sieht, wird von frau mair als „beitrag zum demokratisierungsprozess“ dar gestellt? mehr noch, anscheinend sei es eine „rückendeckung für die freiheitliche politik in südtirol“.

    frau mair spricht vom eu-kuhhandel – ja wieviel bekommen wir denn pro kuh von der eu? sie spricht von rettung von staaten und banken auf kosten der steuerzahler – ja hat frau mair überhaupt eine ahnung was ein bankrotter staat oder eine bankrotte bank dem steuerzahler kosten würde? frau mair (und viele andere trump/afd/front national/wilders-nachahmer) radikalisieren im wahlkampf (informationsblasen und rhethorisch unterste schublade), bedienen sich an halbwahrheiten und führen den wähler ein theater vor, rudern nach den wahlen wieder zurück und möchten sich als gemäßigte neue kraft darstellen, wobei dann doch kein versprechen eingehalten werden kann.

    jeder protestwähler sollte sich die frage stellen, ob er eine partei wählen will, welche nur aggressionen und provokationen auf lager hat, das volk mit halbwahrheiten verschreckt, aber keine ahnung hat wie regieren funktionieren würde, oder ob es vllt doch mehr sinn hat, einen weißen stimmzettel abzugeben! auf jeden fall gebe ich meine stimme keinen beführworter der AlternativefürNPDwähler!

    • rota

      zum Thema Banken wird viel Mist erzählt: EZB und Ital Nationalbank wie die Südtiroler Banken sind Privatbesitz!!!! und nun noando formuliere nochmals deine Gedanken.

      • noando

        die letzte große bank die man in bankrott laufen lies, war die lehmannbrothers, oder? folgen sind bekannt? wenn deutschland die ganzen lb’s nicht unterstützt hätte, wäre wieviel privates erspartes verdampft? glaubst du irgend eine regierung würde private banken retten, wenn es eine günstigere sozialere lösung gäbe? wahrscheinlich würde eine afd an der macht gleich handeln, wenn die sächsische landesbank vor dem aus stünde und mit ihr die privaten mit ihrem ersparten.

        • rota

          lasse es dir von der Oma deiner Schwiegermutter erklären.

          • andreas

            Wenn du wenigstens Argumente hättest, dann könnte man ja diskutieren, so aber wirkt es als hättest du eine allgemein bekannte Situation in der Bar aufgeschnappt und gehst jetzt damit hausieren, als ob du Exclusivwissen hättest.

            Ich schreibe es dir langsam:
            E i n e s y s t e m r e l e v a n t e B a n k k a n n m a n n i c h t o h n e g r a v i e r e n d e F o l g e n f ü r d i e F i n a n z w e l t a b w i c k e l n.

          • rota

            @andreas

            Nur eine Frage: für welches System bist du relevant ?

          • andreas

            @rota
            Auch dein Geld steckt in irgend einer systemrelevanten Bank, da es nicht nur böse Investoren sind, welche dort Geld deponieren, sondern auch Versicherungen, Pensionsfond, usw.
            Dies macht einen Zusammenbruch so gefährlich, da es 100.000de normale Bürger direkt oder indirekt treffen würde.

            Nun, hast du etwas mehr als Stammtischparolen oder wars das?

          • rota

            @andreas nun zwei Fragen:
            1 für welches System bist du relevant ?
            Bitte Beispiele für systemrelevante und systemunrelevante Banken aufzählen.
            2 wer sponsert dich?

        • kalla

          Leider ist es einfacher zu schimpfen und den Parolen von Afd, FPÖ, SF blind zu folgen, als Dinge mal selbst zu hinterfragen. Die Banken sind immer bööse, VW ist böööse. Die Welt ist aber nun mal nicht immer schwarz oder weiß und die Hintergründe einer Bankenrettung haben wohl einige immer noch nicht verstanden. Aber Bildung wächst bekanntlich nicht auf Bäumen.

          Aber rota scheint ja eine bessere Lösung parat zu haben. Belehren Sie uns! Keine Gegenfragen, kein whataboutism, eine einfache Alternative, welche Sie vorschlagen würden. Schimpfen kann jeder.

  • josef.t

    Wenn man sich mit dem „Wahlprogramm der AfD – Bundestagswahl 2017“
    befasst, werden Ansichten vertreten, die mit einem „Demokratischen
    Rechtsstaat“ wenig gemein haben!
    Deutsche „Leitkultur“, hat schon mal gezeigt was das auf sich hat ……..
    Die Zukunft in Europa (Welt) stell ich mir anders vor, als unter der Führung
    solcher Volksvertreter……

    • franz

      @josef.t
      Es gibt auch viele die sich die Zukunft unter der Führung von linken Scheinpopulisten – und Postkommunisten die den Karren an die Wand fahren, Immigranten beinahe völlige Straffreiheit gewähren bzw. bevorteilen, nicht vorstellen können.
      Während sie die eigenen Bürger mit Steuern und zivilrechtlichen Maßnahmen -Strafen massakrieren.
      Daher wie gesagt gut, dass es eine Partei gibt die den linken Gutmenschen und Realitätsverweigerern den Weg zeigen .bzw. sich vor sich hertreiben wie die Sau durchs Dorf.

      • josef.t

        Es gibt auf der Linken wie auf der Rechten, die „Guten“
        und weniger „Guten“ und das gilt auch für Einwanderer !
        Den „Goldenen Mittelweg“ zu beschreiten, gelingt leider
        sehr Wenigen in der Politik !
        Aber die „Würde des Menschen“ in einer demokratischen
        Partei, wird nicht in Frage gestellt !
        Die Keule, Immigranten bekommen „Alles“ stimmt nicht
        und kein Einheimischer bekommt deshalb etwas weniger.

  • servusguitanocht

    Einen solchen Haufen ins Parlament gewählt zu haben, dafür wird sich Deutschland noch schämen!!! Und das als sie mit erhobenen Zeigefinger nach Österreich zeigten, als Jörg Haider seine Wahlerfolge hatte und seine FPÖ schließlich in die Regierung kam.

    Guita Nocht

    • franz

      Es braucht wohl einen solchen Haufen um die abgehobenen so genannten Linken und Grünen etalierten Volksparteien auf den richtigen Weg zu bringen
      Eins habe die Rechten bereits schon erreicht, die Linken haben bereits eine 180 ° Wende gemacht zumindest einige die die Zeichen der Zeit erkannt haben, lassen sich von den Rechten vor sich her treiben.
      Es gibt leider viele die stur und uneinsichtig bleiben. darunter auch die SVP Genossen.
      Daher wird ihnen wohl das ähnliche Schicksal blühen wie CDU – CSU Und SPD. wie schon zum Thema “angstschueren-und-hetzen“geschrieben
      http://www.tageszeitung.it/2017/09/25/angstschueren-und-hetzen/#comment-354940

  • adobei

    Erschreckend, was die Hauptfunktionäre der AFD im Wahlkampf von sich gegeben haben. Und solche Personen sind für Ulli Mair gebildete Leute. Na dann Servus!

  • franz

    @josef.t
    Vorausgeschickt , dass ein guter Mensch nichts mit Gutmenschen zu tun hat, während ein guter Mensch auf seine Kosten etwas Gutes Tut, versucht der naive Gutmensch sich auf Kosten anderer ( des Steuerzahler zu profilieren bzw. sich als Guter Mensch als Scheinpopulist aufzuspielen )
    In der Tat wird die Würde des Menschen in Europa in Frage gestellt und mit Füßen getreten .
    Während “Flüchtlinge“ ( 96 % Clandestini laut Kassationsgericht 2016 ) unkontrolliert illegal im Land zirkulieren dürfen durch Gutmenschen Gesetzen der Regierung völlige Straffreiheit genießen, werden italienische Staatsbürger mit den selben Gesetzen zivilrechtlich massakriert.
    Einheimische bekommen wenige weil der Staat für Illegale Flüchtlingen -Vaterlandsverräter 5 Milliarden € / Jahr ausgibt während für bedürftige italienische Staatsbürger Mindestrentner Arbeitslose Erdbebenopfer ( die seit den letzten Erben noch immer auf Hilfe warten ) diese links grüne postkommunistische Regierung kein Geld hat.
    Beim Wohnbau in Südtirol ist es ähnlich. während sich einheimische Bürger bei der Warteliste an letzter Stelle befinden, werden Immigranten durch Falscherklärungen im vollem Maße bevorzugt
    Wie zum Thema :“diskriminierte-einheimische“ geschrieben.
    http://www.tageszeitung.it/2017/05/28/diskriminierte-einheimische/#comment-347117
    Abgesehen davon, dass Immigranten durch Falscherklärung bei der Steuererklärung sich Vorteile verschaffen ( genehmigt von Frau Stocker -Agentur der Einnahmen & CO ) bezahle sie keine Miete und bekommen dafür einen Bonus für die Miete die si nicht bezahlen.
    In Südtirol gibt es rund 900 Sozialmieter die keinen Cent bezahlen. “Müssten sie 25 € ( Mindestmiete ) zahlen kämen / Jahr 270.000 € zusammen.`“ damit könnten ein paar WOBI-Wohnungen saniert werden z. B
    An Verwendungszwecken würde es nicht fehlen“ meint ASGB- Chef Teschenett.
    http://www.tageszeitung.it/2015/04/24/der-900-euro-bonus/
    Und WOBI-Direktor Dr. Heiner Schweigkofler – Ex Caritas Direktor will Asylanten WOBI Wohnungen zur Verfügung stellen.

  • tiroler

    Der erste Wahnsinn ist, dass sich der Supergescheite Südtiroler als Experte der deitschen Politik sieht, obwohl er darüber einen Schei..dreck versteht.
    Der noch größere Hammer sind Aussagen einer Frau Mair, welche bei allen Wählern „unten durch“ ist seit der Rentengeschichte und es nicht kapiert.
    Ich hatte sie mal als „halbwegs intelligent“ eingeschätzt.

    • franz

      Apropos Diskussionskultur !
      Siegmar Gabriel „Das Pack“ Gabriel ist am 08.09.2017 in Halle aufgetreten und hat behauptet, dass er 2012 nicht gesagt hat, dass die Regierung Merkel rückstandfrei „ENTSORGT“ gehört. Bitte erst den Artikel in „Der Tagesspiegel“ vom 12.11.2012 lesen..
      Was die Diskussionskultur auf Facebook und anderen “Sozialen Netzwerk “ betrifft sind links – grüne & Postkommunisten Realitätsverweigerer die schlimmsten ,
      28.09.2017-Voller Konfrontationskurs der SPD! Nahles weiter: „Wir gehen nicht in die Opposition, um in der Opposition zu bleiben.“ Ihr Ziel: Die SPD, die bei der Bundestagswahl mit 20,5 Prozent ihr schlechtestes Nachkriegsergebnis einfuhr, müsse ihr Profil schärfen“ [..].

      • franz

        ….das war passiert: Mittwochmorgen im Kabinett, Entwicklungshilfeminister Gerd Müller (62,CSU) sitzt neben Nahles, er frotzelt sie an. „Na Andrea, bist du schon wehmütig, dass jetzt Schluss ist?“ Nahles schaut auf die Uhr, sagt: „Klar, noch genau 20 Minuten. Und dann gibt’s auf die Fresse…“ Gelächter im Kabinettssaal. Später wiederholte Nahles das Proll-Zitat vor Journalisten.
        Quelle:Bild

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen