Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Tschöll bleibt Chef

Tschöll bleibt Chef

Hansi Pichler, Josef Tschöll, Karl Zeller

Der SVP-Wirtschaftsausschuss auf Landesebene ist Freitag neu bestellt worden. Als Vorsitzender des Gremiums wurde Josef Tschöll, Arbeitsrechtsberater aus Sterzing bestätigt. Ebenso wiedergewählt wurde sein Stellvertreter Hansi Pichler, Hotelier aus Schenna.

Parteiobmann-Stellvertreter Karl Zeller setzte zunächst den Wirtschaftsausschuss auf Landeebene offiziell ein. Danach wählten die Mitglieder einstimmig per Akklamation Josef Tschöll als Vorsitzenden und Hansi Pichler als Stellvertreter.

„In den kommenden Monaten und Jahren stehen große wirtschafts- und gesellschaftspolitische Herausforderungen an. So z.B. die Reform der Raumordnung, der Landeshaushalt 2018 und die Vorbereitungen für die Parlaments- und Landtagswahlen im nächsten Jahr. Die SVP-Wirtschaft wird weiterhin ihre Ideen und Vorschläge einbringen und sich gemeinsam mit den politischen Akteuren aller Ebenen und durch intensive Gespräche mit den Sozialpartnern für eine zukunftsorientierte Wirtschafts- und Gesellschaftspolitik einsetzen,“ betonen der Vorsitzende Josef Tschöll und sein Stellvertreter Hansi Pichler.

Die Amtszeit beträgt nach dem neuen Parteistatut erstmals fünf und nicht mehr drei Jahre. Der Landeswirtschaftsausschuss ist das höchste Gremium der wirtschaftspolitischen Organisation der Südtiroler Volkspartei. Als Sprachrohr der Wirtschaft vertritt der Ausschuss die Interessen der Wirtschaftreibenden innerhalb der Partei und nach außen. Im Gremium der SVP-Wirtschaft auf Landesebene sind die einzelnen Bezirke sowie die Wirtschaftsverbände vertreten. Die zusätzlichen Rechtsmitglieder des Gremiums werden in der Geschäftsordnung der SVP-Wirtschaft definiert.

Namentlich sind dies Horst Pichler und Johannes Peer für den Bezirk Bozen Stadt und Land, Irene Huez und Walter Pardatscher für das Unterland, Heinrich Ferretti und Helmut Tauber für den SVP-Bezirk Brixen, Christian Gartner und Günther Schönegger für das Pustertal, Harald Stampfer und Karl Pfitscher für den Vinschgau, Josef Tschöll undGünther Haller für das Wipptal und Hansi Pichler und Harald Stauder vertreten die Burggräfler SVP-Wirtschaft.

Von den Verbänden wurden folgende Vertreter/innen entsendet: für den Hoteliers- und Gastwirteverband (HGV) Walter Meister,Thomas Gruber und Gottfried Schgaguler; für den Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister (LVH) Gert Lanz, Martin Haller und Walter Pöhl, für den Unternehmerverband (UVS) Josef Negri, Gregor Stimpfl und Thomas Ausserhofer; für den Verband der Kaufleute und Dienstleister (HDS) Markus Rabanser, Lothar Delucca und Hartmut Überbacher und für die Freiberufler Markus Kuntner, Helmuth Knoll und Ingrid Gartner.

Rechtsmitglieder des Gremiums sind die Abgeordneten der SVP-Wirtschaft im Landtag Landeshauptmann Arno Kompatscher, Dieter Steger, Thomas Widmann und Christian Tschurtschenthaler, im römischen Parlament Daniel Alfreider, Hans Berger und Karl Zellersowie Europaparlamentarier Herbert Dorfmann. Weitere Rechtsmitglieder sind der Vorsitzende der SVP-Wirtschaft der Stadt Bozen, Andreas Widmann, sowie SVP-Obmann Philipp Achammer und Landessekretär Gerhard Duregger. Der Vinschger Unternehmer Hans Moriggl wurde vom Gremium einstimmig kooptiert.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen