Du befindest dich hier: Home » Kultur » Cassinis Sturz

    Cassinis Sturz

    Raumsonde Cassini (Foto: Nasa)

    Der Raumsonde Cassini und dem Planeten Saturn widmen die Amateurastronomen Max Valier und das Planetarium Südtirol am 15. September eine Sonderveranstaltung.

    Die amerikanische Raumsonde Cassini, nach dem gleichnamigen französischen Astronomen Jean Dominique Cassini benannt, wurde am 15. Oktober 1997 gestartet und befindet sich seit Juli 2004 in einer Umlaufbahn um den Gasriesen Saturn.

    Die Mission lieferte viele neue und revolutionäre Erkenntnisse zum Ringplaneten und seinen vielen Monden, die ihn umkreisen.

    Am Freitag, 15. September wird Cassini allerdings kontrolliert in die Atmosphäre des Saturn hineinstürzen und dort verglühen, denn die Treibstoffreserven der mehrfach verlängerten Mission, neigen sich nämlich dem Ende zu. Mit dem spektakulären Ende soll verhindert werden, dass eventuell an der Raumsonde haftende Mikroorganismen die Saturnmonde Titan oder Enceladus kontaminieren.

    Das Planetarium Südtirol wird am Freitag, 15. September ab 13 Uhr den Livestream der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA übertragen (in englischer Sprache), der Audio und Video vom Missions-Kontrollzentrum beinhalten wird. Gegen 14 Uhr wird das letzte Signal von Cassini erwartet. Die Teilnahme am Livestream ist kostenlos.

    Um 14.30 Uhr (in deutscher Sprache) und 15.30 Uhr (in italienischer Sprache) folgt schließlich eine ca. 40-minütige Sondervortrag zum Ringplaneten Saturn und den Missionshighlight der Cassini Raumsonde. Die Eintrittskarte für den Vortrag beträgt fünf Euro.

    Ab 21 Uhr ist auch die Sternwarte „Max Valier“ in Obergummer, unter der Führung des gleichnamigen Vereins geöffnet, um den Saturn und seine Monde durch das dort vorhandene Teleskop zu beobachten. Bei schlechtem Wetter entfällt die Führung. Der Eintrittspreis beträgt sechs Euro.

    Eine Anmeldung ist sowohl für das Planetarium, als auch für die Sternwarte erforderlich.

    Informationen und Reservierungen:
    www.planetarium.bz.it – info@planetarium.bz.it
    Planetarium Südtirol, Gummer 5, Tel. 0471 610020

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen