Du befindest dich hier: Home » Chronik » Tod unterm Becherhaus

Tod unterm Becherhaus

Der Transport des Leichnams ins Tal (Foto: Bergrettung Ridnaun/Ratschings

Am Dienstag ist ein 60-Jähriger beim Abstieg vom Becherhaus in Ridnaun abgestürzt. Er hat sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen.

Tragödie im Ridnauntal: Am Dienstag gegen 12.30 Uhr rutschte ein Bergsteiger auf dem Abstieg vom Becherhaus aus und stürzte rund 80 Meter in die Tiefe. Der Mann, ein 60-jähriger Bundesdeutscher aus dem Raum München, überlebte den Sturz nicht.

Nach Informationen der Bergrettung Ridnaun/Ratschings wurde dem Bergsteiger der Neuschnee zum Verhängnis, der am Wochenende gefallen war. Der Unfall ereignete sich auf einer Meereshöhe von rund 2.600 Metern.

Der verunglückte Mann war am Montag alleine auf das Becherhaus aufgestiegen und übernachtete dort. Am Dienstag ging er wiederum alleine in Richtung Tal.

Im Einsatz standen auch der Rettungshubschrauber Aiut Alpin und die Carabinieri.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen