Du befindest dich hier: Home » Sport » Drei neue Spieler

Drei neue Spieler

Martin Erlic (Foto: Sassuolo Calcio)

Der FC Südtirol hat mit Martin Erlic und Marco Berardi zwei interessante Jungprofis verpflichtet.

Der FC Südtirol gibt bekannt, sich die Spielerrechte des jungen Abwehrspielers Martin Erlic, auf Leihbasis für einen Jahr, gesichert zu haben. Der 19-jährige bestritt in den letzten beiden Saisonen mit Sassuolo die Primavera-Meisterschaft.

Martin Erlic ist am 24. Jänner in Zadar (Kroatien) geboren. Er ist 1,92 m groß und sein Idealgewicht liegt bei 82 kg. Damit ist er ein physisch starker Verteidiger.

Er begann seine fußballerische Laufbahn bei Dynamo Zagreb in Kroatien. Über Rijeka kam er 2014 nach Italien, wo ihn Parma unter Vertrag nahm. Bei Parma bestritt Erlic die U-17 Meisterschaft.

Nachdem Parma am Anfang der Saison 2016-17 Insolvenz anmelden musste, blieb Erlic in der Emilia Romagna und wechselte in die Nachbarstadt Sassuolo. Für Sassuolos Primavera-Mannschaft stand Erlic in 2 Saisonen 29-mal auf dem Feld und erzielte dabei 2 Tore. Mit Sassuolo feierte Erlic auch den Turnier-Sieg in Viareggo, wo er mit drei Auftritten und einem Tor maßgeblich am Sieg beitrug.

Außerdem wurde Erlic insgesamt 10-mal in die kroatischen U-17 und U-19 Auswahlen einberufen.

Außerdem hat sich der FC Südtirol leihweise von AC Fiorentina die Transferrechte des 21-jährigen Mittelfeldspielers Marco Berardi gesichert. In den letzten beiden Saisonen agierte der Toskaner bei Pordenone und Tuttocuoio, kam insgesamt auf 45 Einsätze und zwei Treffer.

Marco Berardi (Foto: Viola Nation)

Marco Berardi ist am 25. März 1996 in Massa Marittima in der Provinz Grosseto geboren. Er ist ein Mittelfeldspieler (1,83m x 74 kg) der vielseitig einsetzbar ist. Berardi kann im Dreiermittelfeld als Halbflügel und auch als Spielmacher agieren.

Den Jugendsektor absolvierte Berardi bei Fiorentina. Hier spielte er bis zur Primavera, wo er in zwei Saisonen 55 Einsätze und 6 Tore vorweisen kann. In seiner ersten Profisaison spielte Berardi in der Serie C bei Pordenone.

Hier sammelte er 16 Einsätze. In der darauffolgenden Saison waren es fast doppelt so viele. Bei Tuttocuoio, ebenfalls in der Serie C, lief Berardi 30-Mal als Stammspieler auf. Hier erzielte er auch seine ersten beiden Treffer als Profi.

Der FC Südtirol gibt außerdem bekannt, sich die Spielerrechte von Luca Berardocco gesichert zu haben. Berardocco sammelte bereits 133 Einsätze bei den Profis, 21 dieser in der slowenischen Serie A, 9 in der italienischen Serie B und 103 in der Serie C.

Der zentrale Mittelfeldspieler unterschrieb beim FCS einen Zweijahresvertrag, bis zum 30. Juni 2019.

Der am 21 Jänner 1991 in Pescara geborene, kleingewachsene Mittelfeldspieler (174 cm für 70 kg), begann seine Karriere in der Jugendabteilung von Pescara, wo er anfänglich zusammen mit Marco Verratti das Mittelfeldduo bildete. Er debütierte in der Saison 2010/11 in der Serie B mit Pescara; in dieser Saison stand er insgesamt 9 Mal auf dem Platz.

In der darauffolgenden Saison wechselte er auf Leihbasis in die Serie C1 nach Pisa, wo er es in der Hinrunde auf 16 Einsätze brachte. In der Winterpause zog es ihn weiter nach Viareggio, wo er 11-Mal spielte und zwei Tore bejubeln konnte.

Luca Berardocco (Foto: Samb News)

2013 wurden seine Spielerrechte von Parma gekauft. Der italienische Traditionsclub transferierte den Mittelfeldspieler auf Leihbasis zu Nogometno Društvo in die höchste slowenische Liga. Für Društvo bestritt Berardocco 21 Spiele.

Daraufhin kehrte er für eine neue Leihgabe in die Serie B zurück, und zwar nach Crotone. Hier wurde der Playmaker nicht eingesetzt, sodass ihn Parma zu Como in die Serie C weiterverlieh. Mit 9 Einsätzen war er beteiligt am Aufstieg in die Serie B.

Aufgrund der Insolvenz von Parma im Jahr 2015 wechselte Berardocco ablösefrei zu Carrarese, wo er in 29 Spielen ein Tor erzielte.

Im Sommer 2016 erwarb Sambenedettese seine Transferrechte.

Mit der Mannschaft aus den Marken absolvierte er 18 Spiele und erzielte dabei 2 Tore. Im Jänner der erneute Wechsel, dieses Mal nach Padova. Hier lief er 8 Mal in der Meisterschaft und einmal im Play Off auf.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen