Du befindest dich hier: Home » Kultur » Der Fotowettbewerb

    Der Fotowettbewerb

    In der Festung Franzensfeste wurden die Sieger des Fotowettbewerbs zur Brennerbahn gekürt und die Ausstellung sowie ein Dokumentationsband vorgestellt.

    Anlässlich der Feierlichkeiten zu den 150 Jahren der Brennereisenbahn hat Landeshauptmann Arno Kompatscher am heutigen 31. August auch die Sieger des internationalen Fotowettbewerbs „Connecting People“ gekürt und die gleichnamige Ausstellung eröffnet.

    Beide Initiativen gehen vom Kuratorium der Technischen Kulturgüter aus und wurden in Zusammenarbeit mit der Festung Franzensfeste und dem Archiv für Architektur der Universität Innsbruck realisiert. Im Anschluss an die Eröffnung stellte die Direktorin des Kuratoriums, Wittfrida Mitterer, zudem ihr Buch „150 Jahre Brennereisenbahn – Von der Postkutsche zur Hochgeschwindigkeit“ vor.

    Ziel des Fotowettbewerbs war es, aus dem Euregio-Raum die interessantesten Bilder der Brennerbahnlinie und jene, die davon eine persönliche Interpretation geben, zu sammeln. 47 Personen aus Italien, Österreich und Deutschland nahmen am Wettbewerb teil und schickten insgesamt über 400 Fotos der Linie Innsbruck-Verona ein. Zwei davon und zwar die Bilder von Giampaolo Arena aus Valdobbiadene (TV) und von Prosdocimo Terrassan aus Montegrotto Terme (PD) wählte die Jury für den zweiten Platz aus (der erste Preis wurde nicht vergeben); den dritten Platz sicherten sich wieder zwei Bilder und zwar jene von Erich Kofler Fuchsberg aus Naturns und Reinhard Frena aus Bozen.

    Eine Auswahl der 400 eingegangenen Fotos sind in der entsprechenden Ausstellung „Connecting People“ zu sehen, die in der Festung Franzensfeste bis 30. September 2017 läuft. Diese Schau integriert die ebenfalls derzeit in der Festung gezeigte Wanderausstellung „Bahnlandschaften“, welche die Geschichte und die Bedeutung der Linie Innsbruck-Verona dokumentiert. Sie ist noch bis Ende November 2017 in der Festung und danach im Museo nazionale ferroviario in Pietrarsa/Portici (NA) zu sehen.

    Die Themen und Bilder der zwei genannten Ausstellungen sind im Band „150 Jahre Brennereisenbahn – Von der Postkutsche zur Hochgeschwindigkeit“ zusammengefasst. Die Autorin, Wittfrida Mitterer, analysiert darin auf 368 reich bebilderten Seiten die Geschichte, die heutige Situation und die Zukunft der Brennerbahnlinie einschließlich des Brennerbasistunnels.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen