Du befindest dich hier: Home » Kultur » Schwanengesang und Feuervogel

Schwanengesang und Feuervogel

Alexander Malofeev (Foto: Liudmila Malofeeva)

Das Baltic Sea Philhamonic unter der Leitung von Kristjan Järvi eröffnet die 32. Meraner Musikwochen. Solist ist der 16jährige Ausnahmepianist Alexander Malofeev.

Schwäne sollen sich vor ihrem Tod mit einem letzten Lied verabschieden.

Das Eröffnungskonzert der 32. Meraner Musikwochen beginnt am 23. August um 20.30 Uhr mit dem „Swan Song“ von Arvo Pärt, obwohl es sich dabei keineswegs um das letzte Werk dieses Komponisten handelt.

Den Kontrapunkt zu Pärts meditativen Klangwelten bildet der farbenreich schillernde „Feuervogel“ mit dem Igor Strawinsky im Paris der Belle Epoque reüssierte.

Kristjan Järvi (Foto: Gigi Bortoli)

Wenn das Zauberwesen durch den Kursaal tanzt, legt das von Kristjan Järvi geleitete Baltic Sea Philharmonic die Notenmappen zur Seite und spielt die Partitur auswendig. Rachmaninovs 2. Klavierkonzert mit dem 16-jährigen „Wunderkind“ Alexander Malofeev als Solisten verbindet Innerlichkeit und Magie – und dass dessen Interpretation ebenfalls kein „Schwanengesang“ werden wird, versteht sich hier von selbst….

Eröffnung 32. Meraner Musikwochen
23.08.17, Kursaal Meran, 20.30 Uhr

Baltic Sea Philharmonic
Kristjan Järvi – Dirigent
Alexander Malofeev – Klavier

ARVO PÄRT (1935)
Swan Song

SERGEJ RACHMANINOV (1873-1943)
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 op. 18

IGOR STRAWINSKY (1882-1971)
Der Feuervogel (1945)

Infos & Tickets

Kartenbüro: Freiheitsstraße 29, Meran
Öffnungszeiten: 9 – 13 |17 – 19 Uhr
Samstags 9 – 13 Uhr, sonntags geschlossen
Tel. 0473/49 60 30
www.meranofestival.com

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen