Du befindest dich hier: Home » Sport » Silber für Weger

    Silber für Weger

    Jakob Weger

    Jakob Weger paddelt zur Silbermedaille. Der SCM-Paddler muss sich bei der Kanuslalom-EM der U23 nur dem Österreicher Mario Leitner beugen.

    Am Samstag kann sich auch Jakob Weger bei der Kanuslalom-EM der U23 und U18 in Hohenlimburg (Deutschland) eine Medaille umhängen lassen.

    Nach den zwei Medaillen in den gestrigen Teamläufen, Silber von Valentin Luther (17) im K1-Teamlauf der U18 und Matthias Weger (21) im K1-Teamlauf der U23, hat Jakob Weger am Samstag Silber im Kajak-Einer-Finallauf in der U23 geholt.

    Damit haben alle drei Burggräfler Kanuten bei der Kanuslalom-EM der U23 und U18 eine Medaille errungen.

    Für Jakob Weger war es bereits die dritte Medaille bei der Kanuslalom-EM. Nach zweimal Gold in der U18 konnte sich der 19-jährige SCM-Paddler bei seinem ersten Auftritt bei der U23-EM über den Gewinn der Silbermedaille freuen.

    Schneller als er war an der Lenne nur der Teamkollege seines Bruders Matthias, der Österreicher Mario Leitner, der im letzten Abschnitt den entscheidenden Vorsprung herausgepaddelt hat.

    „Es ist heute für mich super gelaufen. Meine Rennstrategie ist voll aufgegangen. Mein Lauf war aber nicht ganz optimal. Im unteren Abschnitt ist mir ein kleiner Fehler unterlaufen, der mich etwas Zeit und vielleicht auch den Sieg gekostet. Trotzdem kann ich mit der Silbermedaille bei meinem 1. Auftritt in der U23 mehr als zufrieden sein“, freute sich Jakob Weger über seinen Medaillengewinn. Jakob Weger ist bei Tor Nummer 19 mit dem Paddel am Boden angestoßen. Bronze ging an den Slowenen Zan Jakse.

    Die Österreicher konnten sich über 2 Goldmedaillen freuen. Neben Mario Leitner hat auch noch Viktoria Wolfhardt im Kajak-Einer der U23-Damen gewonnen.

    Für Matthias Weger und Valentin Luther war leider heute im Halbfinallauf Endstation. Matthias Weger kassierte dabei 52 Strafsekunden und landete nur auf Platz 29.

    Valentin Luther bekam hingegen 56 Strafsekunden und belegte auch nur Platz 27. „Heute ist es für mich leider nicht ganz nach Plan verlaufen. Bis im letzten Drittel war ich sehr gut vorne mit dabei und problemlos auf Finalkurs. Dann bin ich bei Tor Nummer 16 mit dem Heck auf einen Stein gestoßen und habe dort etwas Zeit verloren. Beim letzten Aufwärtstor bekam ich dann sehr fragliche 50 Strafsekunden, die trotz Protest mir jegliche Chancen auf den Finallauf genommen haben“, sagte Matthias Weger.   Schwer enttäuscht war heute auch Valentin Luther nach seinem verpatzten Halbfinallauf.

    „Für mich war es heute eine Riesenenttäuschung. Beim ersten Tor blieb ich auf der Mauer mit der Bootsspitze stecken, wodurch ich 3 bis 4 Sekunden verlor und außerdem bin ich noch mit dem Rücken angestoßen. Dann bekam ich beim letzten Tor wegen zu hohen Risikos 50 Strafsekunden aufgebrummt. Ohne die 50 Strafsekunden wäre ich eventuell im Finallauf gewesen. Ich hätte mir den Finallauf sehr gewünscht. Jetzt heißt es für mich Urlaub machen und dann weiter trainieren in der Hoffnung, dass es nächstes Jahr besser geht“, sagte Valentin Luther nach seinem Halbfinallauf.

    Nachstehend die Endstände nach dem Finallauf:

    Kajak-Einer, Herren, U23, Endstand nach dem Finallauf: 1. Mario Leitner (Österreich) 96,77 Sekunden/0 Strafsekunden; 2. Jakob Weger (SC Meran) 97,54/0; 3. Zan Jakse (Slowenien) 97,73/0; 4. Mathieu Desnos 99,22/0; 5. Mathurin Madore (beide Frankreich) 100,04/2; 6. Erik Holmer 100,59/2. Im Halbfinale ausgeschieden: 21. Marcello Beda (Italien) 105,96/2; 29. Matthias Weger (Schenna) 154,84/52.

    Kajak-Einer, Burschen, U18, Endstand nach dem Finallauf: 1. Tine Kancler (Slowenien) 99,71/0; 2. Adam Gonsenica (Slowakei) 100,40/0; 3. Simon Hene (Frankreich) 102,17/2; 4. Jan Rohrer (Schweiz) 102,76/0; 5. Paul Echaniz 103,01/4; 6. Miquel Trave (beide Spanien) 103,35/4; 7. Felix Oschmautz (Österreich) 103,70/2; 12. Tommaso Fasoli (Italien) 113,44/8. Im Halbfinallauf ausgeschieden: 27. Valentin Luther (SC Meran) 164,27/56; 29. Davide Ghisetti (Italien) 167,38/54.

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen