Du befindest dich hier: Home » Sport » Der erste Sieg

    Der erste Sieg

    Alexander Weis

    Alexander Weis hat am Samstagnachmittag in Manerbio bei Brescia sein erstes Challenger-Match gewonnen.

    Der 20-jährige Bozner setzte sich in der ersten Qualifikations-Runde des 43.000 Euro ATP-Challenger-Turniers gegen den italienischen Wild-Card-Spieler Alessandro Coppini nach 1:44 Stunden Spielzeit mit 7:5, 6:1 durch.

    Weis feierte am Samstag sein Debüt bei einem ATP-Challenger.

    Der aktuelle Weltranglisten-1270. hatte in der Auslosung Glück und traf auf seinen zwei Jahre jüngeren Landsmann Alessandro Coppini, der von den Veranstaltern eine Wild-Card bekommen hat.

    Das Spiel war im ersten Satz sehr ausgeglichen und spannend. Weis nahm seinem Gegner im dritten Game erstmals den Aufschlag ab, kassierte aber postwendend das Rebreak. Beim Stande von 3:3 gelang Weis das zweite Break, dann zog er auf 5:3 davon. Coppini steckte aber nicht auf und glich zum 5:5 aus.

    Der Bozner blieb dran, nahm Coppini erneut den Aufschlag ab und nutzte nach 1:09 Stunden Spielzeit seinen erstens Satzball zum 7:5.

    Coppini brach anschließend ein, während Weis konzentriert blieb und sich den zweiten Satz in etwas mehr als einer halben Stunden klar mit 6:1 sicherte.

     

    Wesentlich schwieriger wird es für Weis morgen in der zweiten Quali-Runde. Der Südtiroler trifft auf den in der Qualifikation an Nummer 3 gesetzten Italiener Gianluca Mager (ATP 320), der heute Martin Cuevas aus Uruguay mühelos mit 6:0, 6:1 bezwang. Zum Einzug ins Hauptfeld, dafür gibt es auch 3 ATP-Punkte, benötigt Weis drei Siege.

     

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen