Du befindest dich hier: Home » Sport » Medaillen für Kanuten

    Medaillen für Kanuten

    Die Burggräfler holen bei der Kanuslalom-EM der U23 und U18 in Hohenlimburg   Silber und Bronze in den Teamläufen.

    Zwei der drei Burggräfler Kanuten, die bei der Kanuslalom-EM der U23 und U18 an der Lenne in Hohenlimburg, 15 Kilometer südlich von Dortmund, im Einsatz sind, konnten sich heute über einen Medaillengewinn freuen.

    Valentin Luther (17) aus Meran holte mit Italien nach Bronze im letzten Jahr mit Jakob Weger und Martin Unterthurner diesmal mit Davide Ghisetti und Tommaso Fasoli im Kajak-Einer-Teamlauf der U18 die Silbermedaille. Matthias Weger (21) paddelte hingegen mit Österreich im Kajak-Einer-Teamlauf der U23 zur Bronzemedaille. Es war für ihn eine besonders große Genugtuung, da es sein erster Medaillengewinn bei einem Kanuslalom-Großereignis war.

    Für die erste Medaille der 3 Burggräfler Kanuten bei der Kanuslalom-EM in Hohenlimburg hat heute Matthias Weger im Kajak-Einer-Teamlauf der U23 gesorgt. Mit Startnummer 2 hatte das österreichische Nationalteam mit Matthias Weger, Felix Oschmautz und Mario Leitner mit 114,17 Sekunden, darunter Strafsekunden, die Führung übernommen.

    Österreich wurde nur noch von Frankreich (111,75 Sekunden/4 Strafsekunden) und Slowenien (112,71/6) übertrumpft. Zuerst lagen die Polen noch vor den Österreichern auf Platz 3. Dann wurden ihnen zusätzlich noch 2 Strafsekunden aufgebrummt und sie rutschten mit 114,85 Sekunden hinter Österreich auf Platz 5 zurück.

    „Wir haben es mit einer sehr starken Teamleistung trotz 2 Strafsekunden von Felix Oschmautz bei Tor Nummer 7 zur Bronzemedaille im Teamwettbewerb geschafft“, freute sich riesig Matthias Weger nach seinem ersten Medaillengewinn bei einem Kanuslalom-Großereignis.

    „Es gibt für uns als Team nichts Schöneres als zusammen so einen Erfolg zu feiern“, jubelte der Slalom-Kanute aus Schenna. Seinem Bruder Jakob Weger kosteten 4 Torstangenberührungen, wofür es 8 Strafsekunden gab, einen Medaillengewinn. Der 19-jährihger SCM-Paddler musste sich mit Marcello Beda und Marco Vianello im Kajak-Einer Teamlauf der U23 mit Italien mit 116,37 Sekunden, darunter 8 Strafsekunden, mit Platz 6 begnügen.

    „Leider hat es heute nicht so geklappt, wie ich es mir erhofft habe. Ich schaffte zwar einen sauberen Lauf zu fahren, jedoch nicht meine Teamkollegen. Das hat uns leider die Medaille gekostet. Ich freue mich jedoch sehr für Valentin, der heute Silber im Team geholt hat“, sagte Jakob Weger nach seinem 6. Platz im K1-Teamlauf.

    Die 2. Medaille für die Burggräfler Kanuten, eine Silbermedaille, paddelte heute Valentin Luther mit Davide Ghisetti und Tommaso Fasoli im Kajak-Einer-Teamlauf der U18 heraus. Italien musste sich in 117,40 Sekunden, davon 4 Strafsekunden, nur um 22 Hundertstel-Sekunden Tschechien (117,18 Sekunden/2 Strafsekunden) beugen und gewann Silber.

    Im letzten Jahr hatte Valentin Luther bei der Kanuslalom-EM der U18 in Solkan (Slowenien) mit seinen Vereinsklolegen Jakob Weger und Martin Unterthuner im Kajak-Einer-Teamlauf bereits sensationell die Bronzemedaille geholt.

    „Es sind unglaubliche Stunden für mich hier in Hohenlimburg bei der Europameisterschaft. Bereits jetzt am 2. Wettkampftag darf ich ein Highlight feiern, Vize-Europameister mit Davide Ghisetti und Tommaso Fasoli im Team geworden zu sein. Viel besser hätte es bis jetzt für mich nicht laufen können“, freute sich Valentin Luther über die Silbermedaille.

    „Meine Hoffnung, morgen ins Finale zu kommen ist groß. Ich will morgen zeigen, was ich kann“, nimmt sich der 17-jährige SCM-Paddler für morgen vor. Morgen bestreiten die 3 Burggräfler Kanuten den Halbfinallauf, Matthias und Jakob Weger ab 11:33 Uhr in der U23 und Valentin Luther ab 12:54 Uhr in der U18./

    Nachstehend die Ergebnisse der Teamläufe im Kajak-Einer:

    Kajak-Einer-Teamlauf, Herren, U23: 1. Frankreich 111,75 Sekunden/4 Strafsekunden; 2. Slowenien 112,71/6; 3. Österreich (Felix Oschmautz, Mario Leitner, Matthias Weger) 114,17/2; 4. Spanien 114,72/4; 5. Polen 114,85/4; 6. Italien (Jakob Weger, Marcello Beda; Marco Vianello) 116,37/8.

    Kajak-Einer-Teamlauf, Burschen, U18: 1. Tschechien 117,18 Sekunden/2 Strafsekunden; 2. Italien (Valentin Luther, Davide Ghisetti, Tommaso Fasoli) 117,40/4; 3. Deutschland 119,51/6; 4. Slowenien 121,17/4; 5. Frankreich 121,79/8; 6. Russland 122,27/4.

    Nachstehend der Zeitplan der Kanuslalom-EM der U23 und U18 im Kajak-Einer:

    Samstag, 19. August 2017

    ab 11:33 Uhr: Halbfinallauf im Kajak-Einer der U23 mit Matthias und Jakob Weger

    ab 12:54 Uhr: Halbfinallauf im kajak-Einer der U18 mit Valentin Luther

    ab 15:45 Uhr: Finallauf im Kajak-Einer der U23

    ab 17:03 Uhr: Finallauf im Kajak-Einer der U18.

     

     

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen