Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Unterstützung für Unwetteropfer

    Unterstützung für Unwetteropfer

    Nach den schweren Unwettern am Wochenende bietet die Südtiroler Sparkasse Unterstützung fu?r die Geschädigten.

    Die Südtiroler Sparkasse unterstu?tzt die von den Unwettern der letzten Tage betroffene Bevölkerung. Wie die Bank mitteilt, haben die Darlehensnehmer die Möglichkeit, die Raten der vom Unwetter in Mitleidenschaft gezogenen Gebäude und Liegenschaften fu?r zwölf Monate aufzuschieben.

    „Zusätzlich wurde ein Plafond von zehn Millionen Euro fu?r mittel- bis langfristige Finanzierungen zu besonders vorteilhaften Bedingungen, zum Zweck der Wiederherstellung der beschädigten Immobilien (Häuser, Geschäfte, Büros, Handwerksbetriebe, Immobilien fu?r landwirtschaftliche und gewerbliche Zwecke) und der darin befindlichen Güter, eingerichtet“, heißt es von der Bank.

    Die Sparkasse gewährleiste ein rasches Abwicklungsverfahren, um schnellstmöglich auf die Anfragen vonseiten der Geschädigten eingehen zu können.

    „Als Bank des Territoriums stehen wir den Familien und den Betrieben zur Seite, die in diesen Tagen von den Unwetterschäden getroffen wurden. Wir wollen einfache und konkrete Lösungen anbieten und umgehend eine Unterstützung geben. Wir sichern unsere schnelle Bearbeitung der Anfragen, der vom Unwetter betroffenen Bevölkerung, zu. Auf diese Weise wollen wir unseren Mitbürgern zur Seite stehen, damit sie möglichst rasch diese schwierige Situation meistern können“, erklären der Verantwortliche der Direktion Commercial Banking, Moritz Moroder, und der Verantwortliche der Direktion Kredite, Ernst Summerer.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (7)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • tiroler

      Und was bekommen die millionengescjädigten aktionäre?

    • noando

      jede hilfe in ehren (!!!), aber hat es die sparkasse wirklich nötig, dies medial zu bewerben? wäre es so ein unding, einfach nur zu helfen, ohne einen zusätzlichen medialen nutzen für sich selbst hervor zu ziehen?

      viele viele freiwillige helfer (sei es private, sei es im auftrag der firma/der arbeitgeber im umkreis, sei es über vereine oder Organisationen, undund) beteiligen sich bei der aufräumarbeiten – ohne sich medial zu etablieren (daumen hoch).

      der @tiroler hat nicht ganz unrecht. sparkassen-aktionäre lesen solche mitteilungen mit einem anderen hintergedanken. und außerdem könnte die sparkasse mittels ihre stiftung helfen, bei welcher das land südtirol sich mit steuergeldern beteiligt hat – beteiligen musste …

      • andreas

        Das ist wohl eher eine Werbung um Kunden zu gewinnen.
        Wie groß der Vorteil ev. ist, steht ja nirgends, außer halt, dass man die Raten 1 Jahr aufschieben kann, wobei das auch nicht wirklich etwas bringt, wenn der Zinssatz zu hoch ist.

    • marting.

      alle Unwetteropfer bekommen eine Aktie der Sparkasse

    • marting.

      senfomat erzähl uns doch wie es deinen Sparkasse Aktien geht

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen