Du befindest dich hier: Home » News » Marthas Forderung

Marthas Forderung

Foto: 123RF

In Sachen Glücksspiel hat Landesrätin Martha Stocker am Donnerstag in Rom bei der Staat-Regionen-Konferenz auf eine restriktive Regelung gepocht.

Das Glücksspiel und mögliche Maßnahmen zu dessen Einschränkung standen am Donnerstag im Mittelpunkt der Staat-Regionen-Konferenz in Rom. Diskutiert wurde über einen Vereinbarungsentwurf, der die Spielstätten (Bars, Gaststätten, Tabakwarenhandlungen) definiert und deren Verteilung begrenzt, um der Spielsucht entgegenzuwirken. Die Vereinbarung soll in der Folge von Regierung, Regionen und Lokalkörperschaften unterzeichnet werden.

Südtirol war bei der Sitzung in Rom durch Landesrätin Martha Stocker vertreten. Sie bekräftigte einmal mehr den Standpunkt der Landesregierung für eine restriktive Handhabe des Glücksspiels, eine Beschränkung der Spielstättenanzahl und der Spielzeiten: „Für uns steht der Schutz der Gesundheit im Mittelpunkt“, betonte die Landesrätin.

Jugendliche beispielsweise gelte es besonders zu schützen, aber auch suchtgefährdete Menschen oder Menschen in Krisensituationen.

Eine endgültige Entscheidung über die gesamtstaatliche Vereinbarung zwischen Regierung, Regionen und Lokalkörperschaften zum Glücksspiel soll im September fallen. „Es war wichtig, dass wir unseren Standpunkt heute erneut klar kundgetan haben“, bekräftigt Landesrätin Stocker, „die Regierung ihrerseits hat angekündigt, die Anzahl der Spielautomaten auf gesamtstaatlicher Ebene im Laufe der kommenden drei Jahre um 30 Prozent verringern zu wollen.“

Im vergangenen Jahr flossen aus dem Glücksspiel 10,5 Milliarden Euro in die Staatskassen, von denen mit 5,8 Milliarden Euro mehr als die Hälfte aus dem Bereich der Spielautomaten und elektronischen Glücksspiele stammte. Parallel dazu steigt die Spielsucht italienweit, aber auch in Südtirol an.

Um der Spielsucht entgegenzuwirken, hatte das Land mit eigenem Gesetz bestimmte Zonen, darunter beispielsweise Bereiche in Schulnähe, als sensible Zonen ausgewiesen und bestimmt, dass im Umkreis von 300 Metern der Betrieb von Spielhallen und ähnlichem nicht gestattet ist. Diese einschränkenden Bestimmungen will Südtirol auch Rom gegenüber verteidigen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • franz

    Schuld ist die linke Regierung unterstützt von SVP welche den Glückspielbetreibern zu großzügige Steuergeschenke macht.
    Natürlich im Gegenzug von Geschenken an Politikern
    “LE IENE: ENRICO LETTA E LA LOBBY DEL GIOCO“
    Una sanatoria effettiva, con uno sconto da due miliardi e mezzo a 600 milioni di euro circa.
    http://www.giornalettismo.com/archives/1179933/le-iene-enrico-letta-e-i-fondi-ottenuti-dalle-lobby-del-gioco-dazzardo

  • tottele

    “ FÜR UNS STEHT DER SCHUTZ DER GESUNDHEIT IM MITTELPUNKT “
    Frau Landesrätin Stocker bitte erklären sie mir dann wie es sein kann dass ich 2 orthopädische Visiten telefonisch vorgemerkt habe und alle Nummern sowie Daten angeben musste und dann im Krankenhaus sagte man mir ich könnte nur 1 Visite machen und das obwohl Füsse mit Knie nicht zusammenhängen .
    WO BLEIBT DIESE WICHTIGE GESUNDHEIT ?? Fakt ist nämlich , dass ich gefragt wurde was für mich wichtiger wäre und ich meinte die Füsse , aber eingetragen und abgestempelt wurden beide Bewilligungen , aber nur eine Visite gemacht ! Ist es möglich , daß das was ich mir denke stimmt , nämlich es wird für alle 2 Bewilligungen kassiert ?
    Außerdem hat der Arzt noch einen weiteren Arzt hinzugezogen , aber anscheinend ist nichts auffälliges und das obwohl sie meine Füsse und auch Fotos von Tagen zuvor gesehen haben !!
    SCHUTZ DER GESUNDHEIT WEGEN DER SPIELSUCHT UND DIE GESUNDHEIT DES MENSCHEN BLEIBT AUF DER STRECKE ODER WIE ?
    HAUPTSACHE DIE GELDBÖRSE BLEIBT EUCH ERHALTEN UND NATÜRLICH DER DAZU PASSENDE SESSEL !

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen