Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » 25 Jahre Fusion

    25 Jahre Fusion

    Der Fusionsakt von 1992

    Die Südtiroler Volksbank feiert das 25-jährige Jubiläum der Fusion der ehemaligen Volksbanken Bozen und Brixen.

    Am 1. August vor 25 Jahren ging die Fusion zwischen der Volksbank Brixen und der Volksbank Bozen über die Bühne. Dies war der Startpunkt für das weitere Wachstum der Bank, die mittlerweile über 177 Filialen in acht Provinzen zählt. Für die Volksbank ist dieser Tag ein schöner Anlass, um das besondere Jubiläum mit ihren Kunden und Mitgliedern zu feiern.

    Erst waren sie Südtiroler Volksbanken Mitbewerber, dann kam es doch zur Fusion: Am 30. Juli 1992 wurde in einem feierlichen Festakt das Fusionsabkommen der bis dahin eigenständigen Volksbank Brixen und Volksbank Bozen unterzeichnet. Der Stichtag für die Zusammenlegung war der 1. August 1992. Daraus entstand die Südtiroler Volksbank, die zwei Jahre später die Volksbank Meran inkorporierte.

    In weiterer Folge expandierte die Volksbank weit über den Heimatmarkt Südtirol hinaus und ist mittlerweile in acht Provinzen (Bozen, Trient, Belluno, Vicenza, Treviso, Pordenone, Venedig, Padova) tätig. Die Bilanzsumme belief sich zum Jahresende 2016 auf 9,3 Mrd. Euro, die Zahl der Mitarbeiter liegt bei rund 1.300, jene der Mitglieder bei über 59.000.

    „Die Fusion von 1992 war richtungsweisend für die Entwicklung der Südtiroler Volksbank. Schon damals war klar, dass es eine größere kritische Masse braucht, um am Markt bestehen zu können und um eine leistungsfähige Bank zu schaffen. Dies haben der erste Präsident der fusionierten Bank bzw. unser Ehrenpräsident, Zeno Giacomuzzi, sowie der damalige Direktor der Volksbank Brixen, Josef Froschmayr, visionär erkannt und gekonnt umgesetzt“, sagt Volksbank-Präsident Otmar Michaeler anlässlich des Jubiläums.

    Volksbank-Generaldirektor Johannes Schneebacher sagt: „Die Fusion der Volksbanken Brixen und Bozen war der Grundstein für das Wachstum der Südtiroler Volksbank. Alle Beteiligten waren überzeugt von der Richtigkeit dieser Fusion und insofern haben alle Voraussetzungen gestimmt, um das Projekt voranzutreiben. Es war eine Vernunftentscheidung, deren Umsetzung herausfordernd war und die sich als richtig erwiesen hat. Für uns ist dieser Tag ein schöner Anlass, um mit unseren Kunden und Mitgliedern darauf anzustoßen.“

    Die Volksbank-Kunden und Volksbank-Mitglieder sind am 1. August ab 09.30 Uhr in allen Südtiroler Filialen zu einem Umtrunk eingeladen.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen