Du befindest dich hier: Home » Sport » Die erste Runde

    Die erste Runde

    Acht Südtiroler standen am Samstag in der ersten Qualifikationsrunde des Bozner ITF-Future-Turniers „Alperia Tennis Trophy“, das mit 25.000 Dollar Preisgeld dotiert ist, im Einsatz.

    Sechs schieden aus, zwei, Patric Prinoth aus St. Christina und der Völser Horst Rieder, schafften hingegen den Sprung in die zweite, entscheidende Runde, die am Sonntag auf dem Programm steht. Heute wurde auch das Hauptfeld ausgelost.

    Dieses beginnt am Montag. Kein Glück hatte bei der Auslosung der Brixner Manfred Fellin, der gleich zum Auftakt auf den als Nummer 3 gesetzten Schweden Christian Lindell (ATP 370) trifft. Besser ging es dem Bozner Alexander Weis, er wird gegen einen Qualifikanten spielen. Im Moment sind Fellin und Weis die beiden einzigen einheimischen Spieler im Main Draw, zwei weitere haben aber noch die Chance, sich zu qualifizieren.

    Patric Prinoth und Horst Rieder konnte sich heute in der ersten Qualifikationsrunde behaupten. Der Grödner Prinoth fertigte Federico Marchetti problemlos mit 6:3, 6:4 ab, während Horst Rieder vom TC Rungg Marco Di Maro aus Vicenza, der für den TC St. Georgen spielt, mit 6:2, 6:4 aus dem Bewerb warf. Morgen beginnt die entscheidende Qualifikationsrunde um 10 Uhr. Die beiden Südtiroler erwarten zwei schwierige Begegnungen: Prinoth bestreitet das zweite Match auf den Center Court gegen die Nummer 3 der Setzliste, Daniele Capecchi (ATP 1240), der heute Moritz Trocker mit 6:1, 6:1 besiegt hat, Rieder anschließend das dritte Spiel gegen die Nummer 7, Alessandro Cepellini (ATP 1644).

    Neben Trocker waren heute auch der Welschnofner Jacob Nicolussi (1:6, 2:6 gegen den topgesetzten Enrico Dalla Valle), Erwin Tröbinger (3:6, 1:6 gegen Tommaso Roggero), Philipp Köll (3:6, 0:6 gegen Francesco Salviato), Michael Kerschbaumer (4:6, 3:6 gegen Giovanni Calvano) und Manuel Bernard (1:6, 3:6 gegen Fabio Mercuri) chancenlos.

    Alperia Tennis Trophy – ITF Futures TC Bozen – 25.000 Dollar

    Qualifikation

    1. Runde
    Enrico Dalla Valle (ITA/ATP 1069/1) – Jacob Nicolussi (ITA/WC) 6:1, 6:2
    Tommaso Roggero (ITA) – Erwin Tröbinger (ITA/WC) 6:3, 6:1
    Tommaso Gabrieli (ITA/ATP 1187/2) – Thomas Colautti (GBR) 7:6(2), 3:6, 7:6(4)
    Manuel Mazza (ITA) – Lorenzo Di Maro (ITA) 3:6, 6:3, 6:4
    Daniele Capecchi (ITA/ATP 1240/3) – Moritz Trocker (ITA/WC) 6:1, 6:1
    Patric Prinoth (ITA) – Federico Marchetti (ITA) 6:3, 6:4
    Francesco Salviato (ITA/ATP 1327/4) – Philipp Köll (ITA/WC) 6:3, 6:0
    Nicola Vidal (ITA) – Alessio Giannuzzi (ITA) 6:3, 7:5
    Giovanni Oradini (ITA/ATP 1407/5) – Michelangelo Endrizzi (ITA) 6:1, 6:2
    Giovanni Calvano (ITA) – Michael Kerschbaumer (ITA/WC) 6:4, 6:3
    Federico Maccari (ITA/ATP 1471/6) – Ramazan Nureev (RUS) 6:0, 6:1
    Andrea Turco (ITA) – Filippo Mora (ITA) 6:2, 6:2
    Alessandro Ceppellini (ITA/ATP 1644/7) – Nicolas Carlone (ITA) 6:4, 6:4
    Horst Rieder (ITA/ATP 1864/10) – Marco Di Maro (ITA) 6:2, 6:4
    Tommaso Schold (ITA) – Dominik Stary (CZE/ATP 1676/8) 6:4, 6:3
    Fabio Mercuri (ITA/ATP 1676/9) – Manuel Bernard (ITA/WC) 6:1, 6:3

    2. Runde
    Enrico Dalla Valle (ITA/ATP 1069/1) – Tommaso Roggero (ITA)
    Tommaso Gabrieli (ITA/ATP 1187/2) – Manuel Mazza (ITA)
    Daniele Capecchi (ITA/ATP 1240/3) – Patric Prinoth (ITA)
    Francesco Salviato (ITA/ATP 1327/4) – Nicola Vidal (ITA)
    Giovanni Oradini (ITA/ATP 1407/5) – Giovanni Calvano (ITA)
    Federico Maccari (ITA/ATP 1471/6) – Andrea Turco (ITA)
    Alessandro Ceppellini (ITA/ATP 1644/7) – Horst Rieder (ITA/ATP 1864/10)
    Tommaso Schold (ITA) – Fabio Mercuri (ITA/ATP 1676/9)

    Hauptfeld

    1. Runde
    Jay Clarke (GBR/ATP 331/1) – Jacopo Stefanini (ITA/ATP 628)
    Luca Pancaldi (ITA/ATP 908) – Jacopo Berrettini (ITA/ATP 1139/WC)
    Nicola Ghedin (ITA/ATP 705) – Corrado Summaria (ITA/ATP 1034/WC)
    Davide Pomntoglio (ITA/ATP 1015) – Robin Kern (GER/ATP 495/8)
    Yosuke Watanuki (JPN/ATP 430/4) – Cristian Carli (ITA/ATP 700)
    Andrea Basso (ITA/ATP 502) – Qualifier
    Wilson Leite (BRA/ATP 728) – Qualifier
    Qualifier – Bruno Sant´Anna (BRA/ATP 433/5)
    Tobias Simon (GER/ATP 488/7) – Omar Giacalone (ITA/ATP 518)
    Qualifier – Riccardo Balzerani (ITA/ATP 964)
    Qualifier – Francesco Ferrari (ITA/ATP 952)
    Manfred Fellin (ITA/ATP 1587/WC) – Christian Lindell (SWE/ATP 370/3)
    Marco Bortolotti (ITA/ATP 452/6) – Qualifier
    Qualifier – Antonio Massara (ITA/ATP 651)
    Qualifier – Alexander Weis (ITA/(ATP 1342/WC)
    Igor Sijsling (NED/ATP 750) – Matthias Bachinger (GER/ATP 340/2)

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen