Du befindest dich hier: Home » News » Kein gutes Gras

    Kein gutes Gras

    Foto: 123RF.com

    Keine chemischen Herbizide, kein Glyphosat bei der Bekämpfung von Unkraut: Mit dieser Forderung hatten sich Grüne und Bürgerliste in Bruneck an die Stadt gewandt. Jetzt kümmert sich eine Arbeitsgruppe darum.

    von Silke Hinterwaldner

    Eigentlich ein schöner Zufall: Unabhängig voneinander hatten in Bruneck Grüne und Bürgerliste einen beinahe gleichlautenden Beschlussantrag eingebracht. Die Anträge zielen darauf ab, dass die Stadt bei der Bekämpfung von Unkraut auf chemische Herbizide verzichten soll. Stichwort: Glyphosat.

    Nach einer kurzen Debatte im Gemeinderat am Mittwochabend lenkte Bürgermeister Roland Griessmair ein. Sein Vorschlag: In den kommenden drei Wochen wird eine Arbeitsgruppe eingesetzt, die sich mit dem Thema befassen und die Ergebnisse dann dem Rat vorstellen soll.

    EINEN AUSFÜHRLICHEN ARTIKEL DAZU LESEN SIE IN DER FREITAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (3)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen