Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Der Protest der 3.000

    Der Protest der 3.000

    Alle Fotos: Charlie Oberleiter/Tageszeitung Online

    Rund 3.000 Personen haben am Freitagabend in Bozen am Lichterumzug der Gegner des Impfdekretes teilgenommen, darunter auch einige Politiker.

    Die Teilnehmerzahlen, die am Freitagabend bei der Demo für die freie Impf-Entscheidung in Bozen genannt wurden, reichten von 1.000 bis 4.000 Personen. Rund 3.000 Personen dürften an der Demo teilgenommen haben.

    Die Polizei sprach am Frietagebend von 1000 Personen, die am sogenannten Lichterumzug teilgenommen haben, insbesondere auch viele Kinder.

    Nicht nur Südtiroler, sondern auch zahlreiche Trentiner kamen nach Bozen.

    Sie trafen sich um 20.00 Uhr an der Talferpromenade (Eisdiele Theiner) und starteten gegen 20.45 Uhr über Museumsstraße, Lauben, Rathausplatz, Weintraubengasse und Laurinstraße bis zum Magnago-Platz vor den Landtag.

    „Libertà“, skandierten sie.

    Auch einige Politiker beteiligten sich am Lichterumzug:

    Andreas Pöder, Brigitte Foppa, Myriam Atz Tammerle, Ulli Mair, Riccardo dello Sbarba, Hans Heiss, Sigmar Stocker und Hannes Zingerle sowie aus dem Trentiner Landtag Lorenzo Baratter.

    Die angemeldete Demonstration wurden von Vaccinare Informati, AEGIS-Südtirol, Ökokinderrechte Südtirol und Condav sowie von Familien organisiert.

    Im Zuge der Kundgebung auf dem Landhausplatz sprachen Floiran Laner (Aegis Südtirol), Reinhold Holzer (Ökokinderrechte Südtirol), Patrizia Filippi (vaccinare informati), Bruno Mandolesi (primum non nocere – Bruneck) und Andreas Pöder (BürgerUnion).

    Alle Redner pochten auf die Impffreiheit und kritisierten scharf den Impfzwang im neuen Impfdekret der römischen Regierung.
    Gleichzeitig wurden Maßnahmen des Südtiroler Landtages und der Landesregierung gefordert, um in Südtirol die autonomen Zuständigkeiten wahrzunehmen, um die Impffreiheit herzustellen.

    Auch Kritik an der Impfpflicht wurde vorgebracht.

    Mehrere betroffene Müttern und Vätern schilderten ihre persönlichen Erfahrungen im Zusammenhang mit negativen Folgen und Schädigungen ihrer Kinder durch Impfungen oder eigene Impfschäden.

    Am Freitagvormittag hatte die Abgeordnetenkammer in Rom das umstrittene Impfdekret definitiv genehmigt.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentare (96)

    Lesen Sie die Nutzerbedingungen

    • petersageraeugstamalbis

      Gratulation an alle. Es sollte noch etwas wie ein Gesamtkoordinator da sein.

      Bitte stellt doch einfach mal folgende Fragen an die Landesregierung:

      1. Sind alle Kinder von Ärzten im speziellen Kinderärzte geimpft?
      2. Sind alle Kinder der Politiker im speziellen der hohen Politiker in Rom geimpft?
      3. Sind alle Kinder der Manager und leitenden Angestellten der Merck und GSK geimpft?

      Danke und bitte nicht aufgeben

      • petersageraeugstamalbis

        Autismus und Impfen

        In den USA hat man im Jahr 2012 bei 1:68 aufgehört weiter zu berichten. New Jersey ist einer der einzigen US Staaten welcher 2016 mit der Zahl 1:41 raus kam. Dies gab dann 1:15 bei den Boys und 1:60 bei den Mädchen. Es sind ja 4 mal mehr Boys betroffen als Mädchen. Da die schwarzen Jungs nochmals 1,6 mal eher mit Autismus erkranken, gibt es die unglaubliche schlimme Zahl von 1:10 bei schwarzen Jungs in New Jersey. Dies ist wahrhaftig eine fürchterliche Epidemie. Ich selber kenne hier in der Nachbarschaft ein Kind welches nach ca. 6 Impfungen extrem die Sprache verlor und autistisch wurde. Die Diagnose bekam der Junge aber nicht mehr da er anscheinend mit 4 Jahren zu alt für diese ist. Dokumente alles sind vorhanden von diesem Fall. Aber Autismus ist heilbar schaut mal Dr. Klinghart oder Andreas Walcker an.

        • steve

          Zwei Ereignisse müssen nicht im Kausalzusammenhang stehen nur weil sie gleichzeitig aufgetreten sind.

          • petersageraeugstamalbis

            Kannst Du dies noch genauer erklären? Bist du Kinderarzt die reden so Schwachsinn? Wenn ich in der Autogarage meine Pneus wechsle von Sommer auf Winter und nach 24 Stunden ein Reifen vom Rad fällt, hat die Garage schlecht gearbeitet. Wenn in Kind beim Impfen war und nach 24 Stunden plötzlich ganz schlimm krank wird und sein Wesen verändert und die Sprachfähigkeit verliert, war dies 100% von dieser Impfung vor 24 Stunden.

      • tiroler

        leicht hirnverbrannt, die aktion der impfgegner..
        an ihre kinder denken sie am allerwenigsten

    • lillli80

      die beteiligten kinder hatten leider nicht die entscheidungsfreiheit, ob sie mitfackeln oder nicht…

    • chartreader

      Bitte sagen sie uns doch Bescheid, ob die Landesregierung auf diese Fragen antworten hat. Das würde mich auch sehr interessieren.

    • andreas

      Dass es zu Impfschäden kommen kann, ist unbestreitbar, doch wenn man dieser Wahrscheinlichkeit die Wahrscheinlichkeit von Schäden bei einer Erkrankung gegenüber stellt, ist es sinnvoller zu impfen.

      Impfen und nicht impfen beinhalten jeweils ein Risiko, wobei das beim nicht Impfen höher ist.

      Da können die Gegner noch so auf die Barrikaden laufen und Kinder für ihre Proteste missbrauchen, wie schon bei den Geburtenstationen passiert. Simple Mathematik können auch sie nicht außer Kraft setzen.

      Ich würde den Gegnern keine Strafe geben, sondern sie dazu verpflichten bei Erkrankung die gesamtem Kosten einer Behandlung zu übernehmen.

      • franz

        Wie schon der User “schumi“ geschrieben hat
        Wenn genau die 0,00004735% mein Kind ist, dann hilft mir kein Wissenschaftler, kein Arzt, kein Politiker. auch nicht der Gutmensch “Gino Strada“ auf Kosten anderer ganz Afrika aufnehmen würde und all jene die nicht in seine Scheintoleranz zustimmen als Rechtsradikale Rassisten und als cretino bezeichnet ist selbst ein …c…. und unverantwortlich
        Ich wie die meisten sind grundsätzlich nicht gegen Impfung.
        Aber nicht mit diktatorischen verfassungsrechtlich bedenklichen Methoden., oder beispielsweise gegen Windbocken
        Übrigens Impfmedikamente sollten nicht an Kindern getestet werden, bzw. Kinder als Versuchskaninchen benutzt werden.Einen Vorteil hätt dieses Gesetz ( sollte s nicht vom Verfassungsgericht gekippt werden )
        Damit würde das Kindergartenproblem automatisch zumindest zum Teil gelöst werden :
        Da sich Muslime bekanntlich nicht Impfen lassen
        z. B Muslimische Pilger die sich zur sogenannte Hadsch aufmachen lehnen Impfung wegen Schweineenzym ab.
        https://www.welt.de/gesundheit/article3884943/Pilger-lehnen-Impfung-wegen-Schweineenzym-ab.html

        • andreas

          Du schreibst zwar reichlich Schwachsinn, den es nicht lohnt zu kommentieren, die Frage aber was ist, wenn bei einer Wahrscheinlichkeit von 0,00004735% es gerade dein Kind trifft, kann ich dir beantworten, dein Kind hat ganz einfach Pech gehabt, dass es die Impfung nicht verträgt.

          Im Umkehrschluss ist der Prozentsatz ohne Impfung zu erkranken höher, als der die Impfung nicht zu vertragen.
          Wenn dein Kind, weil du es nicht impfen hast lassen erkrankt, wer hat Schuld?
          Wer übernimmt die Kosten? Etwa die Gesellschaft, auch wenn die Vorsorge sträflich vernachlässigt wurde?

          • franz

            @andreas
            Da der Gutmensch andreas so ein gescheiter Mensch und Freund von Islamisten ist, ( jedenfalls gibt er sich als solcher aus bzw. versucht Attentate des IS wie in Paris auf “Charlie Hebdo“ zu rechtfertigen. ). “http://www.tageszeitung.it/2015/01/18/knallkoepfe-charlie/
            kann er mir vielleicht sagen wie seine links grünen Freunde des PD/SVP — MDP-Kronbichler & Co Grüne ( GRÜFRI: „GRÜn-Fundamentalistisch-Realitätsfremde Intensivschwätzer.“) das Problem bezüglich Muslime & Kindergarten lösen wollen.bzw. welche Sonderregelungen für seine muslimischen Freunde vorgesehen sind.
            Im DL- Lorenzin fehlen diesbezüglich, Informationen.

      • ahaa

        Die gleiche Krankheit wird mit verschiedenen Namen pràsentiert.Verschiedene Medikamente verschreiben wo es sich zu 50 Prozent um ein Placebo handelt. Benizelin oder Obiate unter verschiedenen Handelsnamen erscheinen.Behandelt wird das Erscheinungsbild kaum die Ursache.
        Die meisten Impfschàden treten erst im Alter auf sobald das Immunsystem schwàcher wird.
        Die Geipften sollten aber auch die Kosten fùr die Impfung und Nebenwirkungen selber tragen, wenn der Andreas das Anrecht auf Hilfe in Frage stellt!

      • chartreader

        Ich verzichte mal beleidigend zu sein, obwohl an dieser Stelle es wahrlich angebracht wäre. Die Sterbllichkeit war lange vor Beginn der Massenimpfungen im Griff. Hier gehts zu den Statistiken.

        https://impfentscheid.ch/wp-content/uploads/Immunization-Graphs-Complete.pdf

        Das Impfrisiko ist leider so gut wie gar nicht dokumentiert. Wer hier eine Aussage machen will hats schon schwieriger. Die Annäherung an die Wahrheit würde nur eine einzige Methode möglich machen: Durchgeiimpfte mit gänzlich Ungeimpften Kindern zu vergleichen – und zwar in Bezug auf alle Krankheiten. Eine solche Studie ist zum Glück unterwegs. Meine Meinung: Das wird ein schöner Knall geben! Meine Prognose: Das wird die brutalste Landung auf den Boden der Realität die die Menschheit je erlebt hat.

    • franz

      Ach ja sogar der grüne Heiss die Foppa sind bei der Protestaktion dabei,. typisch grüne Scheinheiligkeit. fehlt nur noch der grüne Kronbichler der in der Kammer für dieses Gesetz gestimmt hat. und die SVP-Vasallen des PD welche natürlich gegen den Vitalizi-Abschaffung gestimmt haben. einfach lächerlich diese Heuchler, Sesselkleber und Antidemokraten.
      Erst für dieses mit autokratischen Methoden ( mit der Vertrauensfrage verbundene DDL ) Um nachher dagegen zu protestieren.
      Abgesehen davon , dass dieses DL- – Lorenzin mit der Begründung von Notstands Gesetzen ( (art 77 & 87, quinto comma, della Costituzione;) erlassen wurden , verfassungsrechtlich bedenklich ist, weil es keinen Notstand gibt.
      Im art.32 der Verfassung steht:
      “La Repubblica tutela la salute come fondamentale diritto dell’individuo [38 2] e interesse della collettività, e garantisce cure gratuite agli indigenti (1).
      Nessuno può essere obbligato a un determinato trattamento sanitario se non per disposizione di legge. La legge non può in nessun caso violare i limiti imposti dal rispetto della persona umana“ […]
      Wie bereits zum Thema: “gewalt-bei-impfdemo“ geschrieben
      http://www.tageszeitung.it/2017/07/28/gewalt-bei-impfdemo/#comment-350572

    • franz

      Anstatt Bürger mit autokratischen Methoden zu massakrieren sollten sich diese linken Postkommunisten & SVP-Vasallen um die Sicherheit ihrer Bürger kümmern .Und kriminelle Illegale und Immigranten die sich weder identifizieren registrieren und nicht Impfen lassen, des Landes verweisen oder einsperren.
      Das dauernde Herunterspielen, Schönreden der Linken Genossen führt irgendwann dazu , dass sich Bürger anfangen zu wehren und mit Gewalt reagieren werden.
      Typisch die Sprüche von Linken Genossen wie die vom linken in Hamburg zum Anti G 20 Gipfel bzw. Attentat in Hamburg vom 28.07.2017
      “ Laut Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) handelt es sich bei dem Täter „offensichtlich um einen Ausländer, der ausreisepflichtig war“. Er habe aber nicht abgeschoben werden können, weil er keine Papiere hatte, teilte Scholz am Freitagabend mit. „Zusätzlich wütend macht mich, dass es sich bei dem Täter offenbar um jemanden handelt, der Schutz bei uns in Deutschland beansprucht und dann seinen Hass gegen uns gerichtet hat.“ […]
      „. Er habe aber nicht abgeschoben werden können, weil er keine Papiere hatte ? Dann muss er eben eingesperrt werden bis er Papiere hat.
      http://www.spiegel.de/panorama/justiz/hamburg-barmbek-was-bisher-ueber-den-messerangriff-bekannt-ist-a-1160246.html

    • freiheitskaempferin

      @andreas
      Woher moansch kemmen di gonzn allergien, unverträglichkeiten und krebs ben mensch…? Obr impfn isch jo es beschte wosmr hobm…;)

    • freiheitskaempferin

      @andreas
      Ve woher moansch kem de gonzn allergien, unverträglichkeitn und krebs… obr impfn isch jo es beschte wosmr hobm…;)

      • andreas

        Von der Hygiene, da unser Immunsystem damit anfälliger dafür wurde.
        In der Summe ist dieser Zustand aber besser, da nicht mehr halbe Dörfer durch Seuchen sterben.
        Alles hat seine Vor- und Nachteile, sinnvoll ist deshalb das zu tun, was mehr Vorteile bringt,

        • ahaa

          Wo sterben ganze Dòrfer?

        • freiheitskaempferin

          Genau du sogschses wegen der hygiene, gerade deswegn brauchmr di meistn impfungen be ins do nimr weilmr saubrs trinkwosser hobm, genua ze essen und sanitäre onlogen…des sein olls harmlose kinderkronkheitn… in di leit werd viel ze viel ongscht gmocht…netamol insre kinderärzte terfn sich impfkritisch äusern… deswegn weri a es oanzigscht sinnvolle fir mi tian u meine familie net impfn, genau weili woas wos impfungen auslösn kenn…

        • franz

          andreas
          Nicht immer macht das Sinn was die Linke grüne Regierung den Bürgern mit Diktatorischen verfassungsrechtlich fragwürdigen Maßnahmen und bürgerfeindlichen Gesetzen als sinnvoll verkaufen will.
          Damit nicht mehr halbe Dörfer durch Seuchen sterben, sollte man in Afrika anzufangen.
          Und all jene die zu uns kommen und die nicht geimpft bzw.sich nicht impfen lassen müssten wieder unverzüglich in ihr Herkunftsland zurückzuschicken.

    • petersageraeugstamalbis

      Sie schreiben selber diesen Text, warum machen sie keine Video Plattform für diese Eltern?

      Mehrere betroffene Müttern und Vätern schilderten ihre persönlichen Erfahrungen im Zusammenhang mit negativen Folgen und Schädigungen ihrer Kinder durch Impfungen oder eigene Impfschäden.

      Es ist unglaublich fast 1 % geht von der Landesbevölkerung nach Bozen aber Eure Landesregierung geht in die Ferien und es kümmert sie nichts wenn ab September dann 80000 Impfdosen an gesunde Kinder geimpft werden sollen. Es ist vergleichbar wenn 600000 Menschen nach Rom gehen würden auch 1% oder 15000 in Zürich währen, dies ist nie der Fall in der Schweiz, bei uns sind alle so gleichgültig und abgelöscht. Gratulation ihr Südtiroler.

      Die Tageszeitung sollte hier noch viel mehr berichten wenn es so eine grosse Demo in Bozen gab, wann gab es das letzte mal so etwas und friedlich in Bozen?

      • mannik

        Mit Mathematik nehmen wir’s auch nicht so genau, oder? Selbst wenn es 3.000 waren, was nicht stimmt, waren es gerade mal 0,5% der Bevölkerung. Sie postulieren im Endeffekt eine Diktatur der Minderheit, ist Ihnen das eigentlich klar?

        Apropos, haben Sie mitbekommen, dass das Kassationsgericht zum Schluss gekommen ist, dass es nach dem derzeitigen Stand der Wissenschaft keine ursächliche Verbindung zwischen Impfen und Autismus gibt?

        • mammama

          Ich habe gestern Abend mindestens 10.000 Menschen gezählt. Die offiziellen Zahlen sind gefälscht!
          Weisst du, dass der Richter erst vor kurzem einen Yachturlaub von der Firma Glaxo bezahlt bekommen hat?

          • petersageraeugstamalbis

            Danke Frau Mammama

            Bitte nicht aufgeben ev. mit Herrn Pöder zusammen arbeiten. Ihr solltet euch noch besser vernetzen.

          • mannik

            Ich war auch da und es waren nicht 3.000. Aber man sieht auch auch einer anderen Aussage, wie sich die Impfgegner ihre Wirklichkeit zusammenlügen. „Der Richter..“ mammama? Der Richter? Es sind FÜNF, verstehen Sie fünf! Und bereits der Appellationsgerichtshof war zum selben Schluss gekommen. Also noch weitere RIchter dazu. Alle von Glaxo gesponsert? Sie wissen auch, dass Ihre Behauptung strafrechtlich relevant ist?

          • lillli80

            ich stell mir grad mammama vor, wie sie in bz steht und bis 10.000 zählt…sorry…das musste jetzt sein *lachmichtot*

        • petersageraeugstamalbis

          Herr Mannik, diese Zahlen können sie nicht umstellen es gelingt ihnen nicht. Immer noch offen ist wer sind sind, Mein Dank geht an Herrn Andreas Pöder bei Euch er kämpft mit mir an vorderster Front gegen 80’000 Impfungen.

          Autismus und Impfen

          In den USA hat man im Jahr 2012 bei 1:68 aufgehört weiter zu berichten. New Jersey ist einer der einzigen US Staaten welcher 2016 mit der Zahl 1:41 raus kam. Dies gab dann 1:15 bei den Boys und 1:60 bei den Mädchen. Es sind ja 4 mal mehr Boys betroffen als Mädchen. Da die schwarzen Jungs nochmals 1,6 mal eher mit Autismus erkranken, gibt es die unglaubliche schlimme Zahl von 1:10 bei schwarzen Jungs in New Jersey. Dies ist wahrhaftig eine fürchterliche Epidemie. Ich selber kenne hier in der Nachbarschaft ein Kind welches nach ca. 6 Impfungen extrem die Sprache verlor und autistisch wurde. Die Diagnose bekam der Junge aber nicht mehr da er anscheinend mit 4 Jahren zu alt für diese ist. Dokumente alles sind vorhanden von diesem Fall. Aber Autismus ist heilbar schaut mal Dr. Klinghart oder Andreas Walcker an.

          • mannik

            Herr Sager, Mathematik, verstehen Sie? Selbst wenn es 3.000 waren, was nicht stimmt, sind es 0,5% bei einer Bevölkerung von 560.000. Rechnen Sie es sich doch selbst aus. Oder ist die Mathematik auch einer Verschwörung zum Opfer gefallen?
            Und hören Sie mit dem Blödsinn von New Jersey auf. Sie reimen sich die Zahlen andauernd selbst zusammen. Dabei steht im Bericht, den Sie dauern zitieren explizit, dass kein Zusammenhang zu den Impfungen festgestellt werden kann.

            • petersageraeugstamalbis

              Alle Menschen wie Sie werden ab dem Zeitpunkt wo die Wahrheit bekannt ist und diese allen Wissen. Impfen ist Gift und macht unsere Kinder krank.
              Gegenüber der Staatsanwaltschaft und den Gerichten verantworten müssen. Die Wahrheit wird spätestens in 1 bis 3 Jahren allen bekannt sein. Die ganze Impfindustrie wird zusammenbrechen. Italien ist ja gekauft worden von Glaxo wie auch viele andere Länder.

          • mannik

            Autismus ist keine epidemische Krankheit…

        • petersageraeugstamalbis

          Sehr geehrter Herr Mannik

          Mit welcher Demokratie hat Italien dieses Gesetz eingeführt? Die Gesundheitsministerin hat sich mittels Notstandsgesetz über einen angeblichen Massennotfall (sehen sie auf der Strasse alle die Kinder mit Massernnotfällen?).

          Ein Senator hat ja genau hingewiesen wie es läuft:

          https://www.youtube.com/watch?v=ROVzbFYvStQ

          Was ist eigentlich mit Herrn Thomsen vom CDC, hat er im CDC gearbeitet und hat er nun diese Informationen erhalten wegen MMR und Autismus? Lügt Herr Thomsen?

          https://www.youtube.com/watch?v=M0Uo2O8CCsg

          • mannik

            Mit parlamentarischer Demokratie Herr Sager. Sie wissen anscheinend nicht wie die Legislative in Italien funktioniert. Die Verabschiedung eines Gesetzesdekrets hat nichts mit einem Notstand zu tun, sondern ist eine Dringlichkeitsmaßnahme, damit gesetzliche Bestimmungen sofort nach Veröffentlichung im Amtsanzeiger greifen. Sollte das Parlament das Dekret nicht innerhalb 60 Tagen genehmigen, verfällt es. Die Dringlichkeit bestand in diesem Zusammenhang nicht in einer Krankheit, sondern darin die kurze Zeitspanne bis zu Schulbeginn zu nutzen. Ein sehr großer Teil der Gesetze wird auf diesem Weg erlassen, weil die Arbeit des Parlaments so schleppend ist.

            • petersageraeugstamalbis

              Ja Herr Mannik dann gilt es also alle Kinder müssen bis zum 1. September 2017 geimpft sein? Das ist mir ja ganz neu und eine unglaubliche Sache.

            • franz

              Wenn es einen Ausnahmezustand – Notstand gibt dann in Zusammenhang mit der Immigration. ( abgesehen von einer Impfpflicht besonders was die allgemeine Sicherheit in Bezug der unbegrenzten illegalen Immigration bertrifft, verursacht von der linken Regierung des PD unterstützt von SVP.
              Wie bereits zum Thema : “ Impfpflicht-ja-oder-nein“ geschrieben. http://www.tageszeitung.it/2017/05/29/impfpflicht-ja-oder-nein/#comment-347195

          • mannik

            Der Witz ist, das Thompson sich NIE gegen Impfungen geäußert hat. Hier ist beispielsweise eine seiner Aussagen zum Thema: „I want to be absolutely clear that I believe vaccines have saved and continue to save countless lives. I would never suggest that any parent avoid vaccinating children of any race. Vaccines prevent serious diseases, and the risks associated with their administration are vastly outweighed by their individual and societal benefits.

            Zu Ihrem Lieblingsthema sagt Dr. Thompson: „The fact that we found a strong statistically significant finding among black males does not mean that there was a true association between the MMR vaccine and autism-like features in this subpopulation.“ Logischeweise werden Sie in dem verlinkten Schundfilm davon nichts finden. Wachen Sie endlich auf Herr Sager, man verkauft Sie für dumm. Haben Sie nicht gemerkt, dass jede Ihrer Quellen als falsch entlarvt wird? Der Film Vaxxed geht übrigens auf den Betrüger Andrew Wakefield zurück, der sich seine gefälschte Studie gut bezahlen hat lassen und deshalb seine Arztlizenz verlor. Thompson, der so genannte Maulwurf sagte nicht das was der Film vorgibt.

        • chartreader

          Kennen sie Dr. Marfella Herr mannik? Nein? Dann hören sie doch genau hin, bevor sie ihren armen Kindern eine 6 Fach Impfung verpassen und den innert 6 Tagen ausbrechenden Autismus als genetisch und zufällig erklären:

          https://www.youtube.com/watch?v=HEtJTRYoYxE

          Neue Isaelische Studie bestätigt Zusammenhang zwischen Impfungen und Autismus:

          MMR Vaccine Causes Autism & Inflammatory Bowel Disease

          http://healthimpactnews.com/2013/new-published-study-verifies-andrew-wakefields-research-on-autism-again/

    • petersageraeugstamalbis

      Danke Andreas Pöder

      Als „Tiefpunkt der Demokratie“ bezeichnet der Landtagsabgeordnete der BürgerUnion, Andreas Pöder, die Genehmigung des neuen Impfdekrets über eine Vertrauensabstimmung in der Abgeordnetenkammer.

      „Wenn eine Regierung die Abgeordneten mit der Vertrauensabstimmung zwing einem Zwangsdekret zuzustimmmen, um jegliche eingehendere Diskussion oder Änderungsmöglichkeiten im Parlament auszuschließen, dann weckt sie damit in der Bevölkerung noch mehr Misstrauen als bisher“, so Pöder.

      Als „Schlag ins Gesicht vieler besorgter Eltern“ bezeichnet der Landtagsabgeordnete Andreas Pöder (BürgerUnion), den beschlossenen Impfzwang mit 10 Pflichtimpfungen, immer noch vorhandenen Geldstrafen und Kindergartenverbot.

      „Südtirol muss Rekurs gegen das Impfdekret einlegen, autonome Zuständigkeiten im Schul-, Sanitäts- und Kindergartenbereich werden verletzt. Zudem müssen durch ein eigenes Landesgesetz die unsozialen Strafen und Zwangsmaßnahmen gekippt werden. Die Reduzierung der Geldstrafen ist zwar ein wichtiger Schritt, aber der Zwang bleibt“, so Pöder.

      „Das Verhalten der SVP- Parlamentarier zu diesem Dekret ist zum Schämen: Sie haben durch ihr Ja zum Dekret den Landtagsbeschluss gegen die Zwangsmaßnahmen missachtet. Es hat nur kosmetische Korrekturen gegeben. Der Zwang bleibt und reiche Eltern können ihre Kinder vom Impfen freikaufen. Zudem wird das Personal im Sanitätswesen und im Schulbereich über die Impfmelde-Pflicht regelrecht entmündigt“, kritisiert Pöder.

    • mammama

      Dieses Dekret ist ein letztes Aufbegehren der Pharmaindustrie bevor das Impfmärchen in sich zusamenbricht. Die Sache ist so plump und durschaubar, dass die Leute immer mehr zu Impfgegner werden. Da nützen ein paar Kommentare von den letzten Impfmohikanern auch nichts mehr :-))

      • franz

        Ein leztzes Aufbegehren und Aufbäumen der linken Regierung Renzi- Renzi bis( Gentiloni ) des PD unterstütz von SVP & Grünen -Vasallen, bis sie bei den nächsten Wahlen vom Volk vertrieben werden.( hoffentlich ohne Vitalizi ) 🙂 🙂

      • petersageraeugstamalbis

        Wissen Sie wer Herr Mannik ist?

      • mannik

        Die letzten Mohikaner? Na dann informieren Sie sich mal besser. In Deutschland gibt es ca. 10% Impfgegner, in Italien rund 20%was das im Umkehrschluss bedeutet wissen Sie? Genau: dass es wesentlich mehr Impfbefürworter gibt. Am meisten Impfgegner gab es 2016 in Europa in Frankreich mit 41%. Daher wird dort ab dem kommenden Jahr auch die Impfpflicht eingeführt. Dumm gelaufen für Ihre Theorie, nicht?

        • petersageraeugstamalbis

          Herr Mannik
          Sie wollen einfach jede Spritze ins Kind bringen und ich will, dass sich die Menschen informieren und auch mit Eltern sprechen welche Kinder mit Impfschaden haben. Ich kämpfe um jede Spritze die nicht in ein Baby gespritzt wird.

          • mannik

            Im Prinzip ist es mir ganz egal, ob Sie und andere eure Kinder impfen wollt oder nicht. Es sind mir im Prinzip auch die Folgen egal, die eure Kinder erleiden könnten. Die Frage ist: sind sie Ihnen dann auch egal? Sind die Folgen Ihren Kindern egal?
            Mir geht es nur darum, dass eure Begründungen Müll sind. Wenn ihr eure Haltung argumentieren wollt, dann wissenschaftlich und nicht mit esoterischem Humbug, Pseudowissenschaftlern, die sich an euch eine goldene Nase verdienen und Falschmeldungen. Aber da kommt nichts, weder von Ihnen noch von anderen. Weil es keine wissenschaftlichen Belege gibt. Dann ist es schon ehrlicher, wenn ihr sagt, ihr impft nicht, weil euch übermorgen sowieso die Reptilianer holen kommen und in eine neue Welt bringen.

            • chartreader

              Herr Mannik, wissen sie denn nicht dass Impfen ein Dogma, eine Religion ein Glaube ist und vor allem ein dickes Geschäft ist?.. Mit Wissenschaft hat Impfen rein gar nichts zu tun. Sie wollen eine wissenschaftliche Auseinandersetzung? Könnnen sie den wissenschaftlich fundiertes von Propaganda oder Käse unterscheiden? Fangen wir doch mal mit der Frage an, ob mit Beginn der Massenimpfungen die Sterblichkeit der verschiedenen Krankheiten beeinflusst werden konnte: Hier gehts (nochmals) zu den Statistiken:

              https://impfentscheid.ch/wp-content/uploads/Immunization-Graphs-Complete.pdf

              Die Antwort ist; nicht in einem einzigen Fall !

            • franz

              mannik
              Tatsache ist , dass Deine Behauptungen Müll sind, Behauptungen die Du nicht beweisen kannst.
              Außer andere als Ignoranten zu bezeichnen kommt nichts.

      • yannis

        @mammama

        so ist es wohl, das wird die Impfmohikaner letztendlich alt aussehen lassen, was macht denn dann wohl der gute „mannik“ ?

    • issy

      Impfgegner:

      – Querulanten
      – Alternative
      – Aluhutträger
      – Hypochonder

      Kurz, mental degeneriertes, wohlstandsverwöhntes Volk!

      Und ja, es gibt Impfschäden, aber die Vorteile der Impfung überwiegen die Nachteile bei weitem.
      Seit wenigstens verantwortungsvolle Eltern und macht nicht auch noch die Kinder zu ängstlichen Hypochondern!

      Und wenn ihr schon den Pharmakonzernen Betrug und Bestechung vorwerft, dann kommt doch endlich mit Beweise. Zahlt und beauftragt Investigativjournalisten anstatt euer Geld den Quaksalberdoktoren in den Rachen zu schmeißen!

      • petersageraeugstamalbis

        Dr. Gatti, Dr. Montanari, Dr. Hemphris, Dr. Klinghardt, Dr. Marfella alles Quaksalber? Dann klagen sie doch diese Ärzte an, dass sie uns alle belügen. Das müssten sie machen wenn ihre Aussage richtig ist Frau Issy. Habe noch nie ein Impfgegner mit Aluhut gesehen, sie schon?

        • issy

          Ihr seids ja die, die aus egoistischen Gründen, die nach heutigem Kenntnisstand gemeinwohlgefährdend sind, die vorherrschende Lehrmeinung anzweifelts.
          Die Beweislast liegt immer bei demjenigen, der etwas Bestehendes anzweifelt bzw. Neues einführen möchte.
          Die vorherrschende Lehrmeinung wurde ja auch schon öfters abgeändert. Damit das passiert, muss aber die neue Theorie mit ausreichend Beweise unterlegt werden damit ein Paradigmenwechsel stattfindet.

          Also kämpft nicht gegen Politiker sondern für zweifelsfreie Forschungsergebnisse.
          Das kostet natürlich Geld, aber schließlich spielts ihr euch ja auch als Impf-Freiheitskämpfer auf!

        • mannik

          Gatti und Montanari (nicht mal Ihr Held kann Impfungen und Autismus in Zusammenhang bringen, wie er selbst auf seinem Blog zugibt) sind schon mal keine Ärzte. Hemphries heißt in Wirklichkeit Humphries und ist in Wahrheit eine Pseudowissenschaftlerin was Impfungen betrifft (das hatten wir doch schon erörtert Herr Sager).

          Zu Ihrem Lieblingsthema Autismus und New Jersey:
          New Jersey has the highest rate of autism of any state in the nation, according to the Centers for Disease Control — but advocates say that’s in part because we screen for it more.

          What causes autism?
          “There’s a very strong scientific consensus that it is genetic, not necessarily hereditary, because there can be spontaneous changes in genetic material,” Buchanan said.
          Buchanan said the research into environmental factors is just at the beginning stages, “but so far there’s been no smoking gun identified.”

          She also noted in most cases, children do not grow out of their autism.
          “Sometimes there is some spontaneous improvement, but for the most part, if you have autism you have it for your entire life,” he said.
          Damit wäre auch Quacksalber Klinghardt – schau schau ein Anhänger der Germanischen Neuen Medizin und überzeugter ChemTraildummi – widerlegt. Der verdient sich übrigens eine goldene Nase mit geistig labilen Menschen. Der andere von Ihnen zitiert Andreas Ludwig Kalcker ist ein Betrüger, der sich seine Doktorwürde bei der Titelhandelsfirma „Open University in Advanced Sciences“ gekauft hat. Kostet 1.500 Euro…

          Und hier besonder:
          Buchanan stressed the supposed link between vaccines and autism is not credible at all. In fact, it has been proven to be completely and thoroughly false.
          (Suzanne Buchanan, executive director or Autism New Jersey)

          Bilden Sie sich doch bitte etwas weiter:
          http://autismus-kultur.de/autismus/autipedia/keine-autismus-epidemie.html
          http://autismus-kultur.de/autismus/autipedia/praevalenz-haeufigkeit.html

          • lillli80

            @mannik wo sie sich jetzt die mühe gemacht haben all diese doktoren zu entblößen (hut ab) kommt der herr sager jetzt sicher wieder mit den pharmalobbys, who und rki, die alle unter einer decke stecken…konkrete antworten habe ich von ihm nämlich noch keine gelesen…

          • petersageraeugstamalbis

            Wer sind sie denn wenn sie so unglaublich gut alles Wissen. Wie genau kommt es denn zu Autismus, Allergien, ADHS und vielen weiteren Erkrankungen welche alle so massiv zunehmen aus welchem Grund denn?

            • lillli80

              oh…dieses thema hatten wir ja auch noch nicht…immer nur fragen und behauptungen…aber nie eine reaktion auf eine antwort…antworten sie doch mal auf die fragen von herrn mannik…haben sie gesehen, was ihr geliebter dr montanari gerade eben auf facebook gepostet hat? dass er ein lügner ist…ein weiteres mal…und sie geben seine lügen auch noch weiter…checken sie das wirklich nicht?

            • mannik

              Steht doch weiter oben schon:
              “There’s a very strong scientific consensus that it is genetic, not necessarily hereditary, because there can be spontaneous changes in genetic material,” Buchanan said.

              Und nebenbei, Sie sind ja der der den Zusammenhang zwischen Impfen und Autismus laufend behaupten. Also haben Sie in Wirklichkeit keine Ahnung über Autismus.

          • chartreader

            Es gibt keine Gen-Epidemien. Epidemien sind immer umweltbedingt.

          • petersageraeugstamalbis

            Wissen sie wer die waren Helden sind? Die tausende von Eltern und auch Kindern mit Impfschäden, dass sind die Helden.

            • lillli80

              helden und freiheitskämpfer, … das erzählt der IS sicher auch seinen schützlingen…erschreckend….DIE WELLE

      • franz

        @issy
        Da dieses DL- – Lorenzin mit der Begründung von Notstands Gesetzen ( (art 77 & 87, quinto comma, della Costituzione;) erlassen wurden,verfassungsrechtlich bedenklich ist, weil es keinen Notstand gibt. müsste eigentlich sogar Aluhutträgern vom PD/SVP und Grünen einläuchten.
        Dass die linken Kommunisten die Vefassung bicht immer so geau nehmen beweisen sie immer wieder ( Beispiel Corte Costituzionale (Sentenza n. 70/2015)
        wenn es um die Vitalizi geht behaupten si eplötzlich, dass die Abschaffung der Vitalizi verfassungwidrig sei, ?
        Im art.32 der Verfassung steht:
        “La Repubblica tutela la salute come fondamentale diritto dell’individuo [38 2] e interesse della collettività, e garantisce cure gratuite agli indigenti (1).
        Nessuno può essere obbligato a un determinato trattamento sanitario se non per disposizione di legge. La legge non può in nessun caso violare i limiti imposti dal rispetto della persona umana“ […]
        Die Lobby der Pharmaindustrie
        http://www.la7.it/la-gabbia/video/il-potere-delle-lobby-dei-farmaci-a-bruxelles-01-06-2017-214578

    • franz

      „Die Impfpflicht ist ein sehr sensibles Thema, um welches ein wahrer Glaubenskrieg entfacht ist. Das verfassungsrechtlich verankerte Grundrecht auf Gesundheitsschutz ist jedoch unantastbar und steht über den individuellen Rechten der Eltern“, verwies Gebhard & SVP.
      in ihrer Rede auf das große Spannungsfeld zwischen den verschiedenen Interessen.[….]
      Anscheinend versuchen diese PD/SVP und grüne Genossen das “verfassungsrechtlich verankerte Grundrecht“ so zu drehen wie es ihnen passt.
      In der Verfassung art.32 steht folgendes “La Repubblica tutela la salute come fondamentale diritto dell’individuo [38 2] e interesse della collettività, e garantisce cure gratuite agli indigenti (1).
      Nessuno può essere obbligato a un determinato trattamento sanitario se non per disposizione di legge. La legge non può in nessun caso violare i limiti imposti dal rispetto della persona umana“ […]
      Außer es gibt einen Notstand eine “ Epidemie “
      Da dieses DL- – Lorenzin mit der Begründung eines Notstands Gesetzen ( (art 77 & 87, quinto comma, della Costituzione;) erlassen wurde , ist diese Gesetz,verfassungsrechtlich bedenklich , weil es keinen Notstandserklärung gab und gibt.
      Daher könnte dieses Gesetzt möglicherweise vom Verfassungsgericht auf Grund des Rekurs Antrags der Region Veneto gekippt werden.

    • franz

      mannik,
      wirst Du von der links grünen Lobby des PD/SVP bezahlt für Deinen Schwachsinn, was Du hier schreibst ?
      “ Die Verabschiedung eines Gesetzesdekrets hat nichts mit einem Notstand zu tun, sondern ist eine Dringlichkeitsmaßnahme“ […]
      Der Gesetzesvorschlag DDL-Lorenzi wurde mit einen Notstands DL – Gesetz erlassen und vom Staatpräsidenten unterzeichnet.
      IL PRESIDENTE DELLA REPUBBLICA
      Visti gli articoli 77 e 87, quinto comma, della Costituzione; Ritenuta la straordinaria necessita„`
      E m a n a il seguente decreto-legge: […]
      http://www.gazzettaufficiale.it/eli/id/2017/06/7/17G00095/sg
      Sollte das Parlament das Dekret nicht innerhalb 60 Tagen genehmigen, verfällt es.
      Hat aber nicht s mit einen Notstand zu tun, schon gar nicht wenn es keinen Notstand gab und gibt.
      Avv. Carlo Prisco
      http://www.medicinapiccoledosi.it/medicina-convenzionale/dl-lorenzin-incostituzionale-avv-prisco/
      Die Arbeit ist nur shcleppend wenn es der linken Regierung nicht in den Kram passt.
      Andernfalls geht es schnell per Dekret mit der Vertrauensfrage.
      Wie zum Impfdekret – DL -Lorenzin oder zur Bankenrettung.
      typisch PD& SVP- Vasallen des PD versuchen “verfassungsrechtlich verankerte Grundrecht“ so zu drehen wie es ihnen passt.

      • mannik

        Franz, ich wollte Ihnen eigentlich nicht mehr antworten, da es umsonst ist, aber machen Sie uns doch einen Gefallen: markieren Sie doch nicht immer den Rechtsexperten, wenn Sie keine Ahnung davon haben. Sie kennen offensichtlich nicht einmal den Unterschied zwischen Notstand und Dringlichkeit. Aber immer weiter darauf herumreiten… Knöpfen Sie sich doch mal die legislative Arbeit des Parlaments vor und Sie werden erkennen (oder auch nicht) dass sämtliche Regierungen seit den 90ern per Eilgesetzgebung regierten.

        • franz

          mannik
          Wie schon geschrieben, anscheinend bist Du nicht imstande Gesetze sinngemäß zu lesen und schon gar nicht zu verstehen.
          Das einzige was Du kannst andere als Ignoranten zu beleidigen wobei Du selbst ein I …bist.
          Voraussetzung , dass ein Dekret per Notstandsgesetz erlassen werden kann müsste es erst einen Notstand geben . ( wie auch der Rechtsexperten, Avv. Carlo Prisco meint )
          Wo gab oder gibt es einen von der Regierung ausgerufenen Notstand ?
          Eilverordnungen bzw. Dekrete mit der Vertrauensfrage gibt es in Italien seit es die Linken Regierungen gibt ( welche übrigens nie vom Volk gewählt wurden ) nur wenn es den PD & SVP- Vasallen des PD in den Kram passt. ( Beispiel Impfgesetz oder Bankenrettung.
          Bei den Vitalizi, so Zeller ( heute im ‚alto adige “), das ist natürlich verfassungsrechtlich widerrechtlich. 🙂
          Der einzige Notstand den es gibt ist die Illegale Masseneinwnderung den in diesen Zusammenhag von den Linken Postkommunisten verursachtes Chaos, ansteigende Kriminalität, und Krankheiten die sie mitbringen .
          wie bereits zum Thema “ Impfen Ja oder Nein“ geschrieben.
          http://www.tageszeitung.it/2017/05/29/impfpflicht-ja-oder-nein/#comment-347195

    • petersageraeugstamalbis

      Sehr geehrter Herr Mannik
      Warum sind denn alle Krankheiten schon vor den Impfungen massiv zurückgegangen? Durch Hygiene und fliessendes Wasser und WC Anlagen. Wie können sie sich erklären, dass die Amisch Kinder kein Autismus haben?
      Kennen Sie selber Eltern mit Impfschäden, sprechen sie mit diesen Eltern? Oder wollen sie nur Lobbyst der Pharma sein?

    • hubi

      Bravo Franz!!! Gebe Dir vollkommen recht, dass die Entscheidung das Kind zu impfen die Eltern treffen sollten.
      Frage an Andreas: Wer kommt bei einem Impfschaden für den Schaden auf? … vielleicht die Eltern?

    • yannis

      @hubi
      29. Juli 2017 um 21:59

      bin damit vollkommen einverstanden !

    • yannis

      >>>1980 arbeitete er als Pharmaberater für die Konzerne Sandoz und Bayer AG, um aus journalistischen Gründen Material über die Geschäftspraktiken der Pharma-Industrie zu sammeln. Auf Grundlage seiner Recherchen verfasste er Anfang der 1980er Jahre gemeinsam mit Kurt Langbein, Hans-Peter Martin und Roland Werner (alias Peter Sichrovsky) die Bücher Gesunde Geschäfte und Bittere Pillen<<<

      …………………..Naturalrabatte von Pharmakonzernen an Ärzte…………..

      https://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Weiss

    • mannik

      @chartreader

      „Mit Wissenschaft hat Impfen rein gar nichts zu tun. “

      Nach so einer Aussage, ist jede weitere Bemerkung umsonst.

    • franz

      Die rund 3.000 Personen die am Freitagabend in Bozen am Lichterumzug der Gegner des Impfdekretes teilgenommen haben, sind nicht grundsätzlich gegen die Impfung, vielmehr gegen das Impfdekret. ( gegen ein verfassungsrechtlich bedenkliches Dekret. )
      Da mannik ja so ein gescheiter Mensch ist, wie wird man das Problem Kindern von Muslimen & Kindergärten lösen.
      Da Muslime bekanntlich ja nicht impfen lassen. https://www.welt.de/gesundheit/article3884943/Pilger-lehnen-Impfung-wegen-Schweineenzym-ab.html

      • mannik

        Schon wieder keine Ahnung Franz. Der Islam ist nicht gegen das Impfen, im Gegenteil. Jeder der beispielsweise eine Pilgerreise nach Mekka (das liegt in Saudi Arabien Franz, wo der Islam sehr fundamentalistisch ausgelegt wird) antreten will, muss eine Impfbescheinigung vorlegen. das sind einige Millionen Menschen jedes Jahr. es ging spezifisch nur um Impfstoffe gegen drei Krankheiten, für aber mittelrweile schon spezielle Sera hergestellt werden. Dass die Taliban anscheinend die Polio-Impfung verboten haben ist kein Hinweis, denn sie sind genau so fundamentalistisch wie die Impfgegner bei uns.

    • franz

      Während die Redaktion bei zwar kritischen aber konstruktiven Kommentaren, Probleme hat diese freizuschalten, bietet Herr Oberhofer und Herr Tribus niveaulosen Beleidigern, ( wie mannik ) Verleumdern , Anstiftern zum Drogenkonsum und ( Nutten in der Printausgabe ) die Plattform..
      Wie gesagt, warten wir mal ab was die Richter vom Landesgericht Bozen dazu meinen.
      Die Richter die auf diesen Portal als Lügner hingestellt wurden. –
      was die Redaktion betrifft.
      “omesso controllo”, art. 75 c. p / Repubblica Italiana Ein Formfehler hat Sallusti vor dem Gefängnis bewahrt.
      “Colpo di scena in Aula, Alessandro Sallusti mette in grave imbarazzo le toghe. Il direttore delGiornale è a processo per “omesso controllo”, lo stesso reato che gli così nel 2012 una condanna a 14 mesi di carcere per un articolo uscito quand’era a Libero [….]
      http://www.italiapatriamia.eu/2017/03/arrestate-sallustibomba-in-tribunale-il-direttore-umilia-in-un-colpo-toga-e-pm-con-queste-parole/

    • franz

      mannik
      19. Mai 2017 um 16:04
      “Sie erweisen sich einmal mehr als ausgemachter Ignorant. Husch, husch in die Ecke!“.,[…]
      http://www.tageszeitung.it/2017/05/19/populist-der-extraklasse/#comment-346656
      Wenn es so wäre wie Du behauptest, dass der Begriff Ignorant keine Beleidigung ist, ( “ Ignorant kommt vom Lateinischen „ignorare“ das ganz einfach „Nicht wissen“ heißt) .
      Das würde im Umkehrschluss bedeuten, das nicht wissen heißen würde, mannik ist ein Ignorant = dumm-leere Festplatte ( um im Zeitaltere des Computer zu zitieren ) – hole Birne.
      Dass Du von Gesetz und Recht keine Ahnung hast, hast Du schon öfters bewiesen.
      Z. B Dein Behauptung Höchstgerichtliche Urteil sind keine Grundsatzurteile.
      http://www.tageszeitung.it/2017/05/16/bahnbrechendes-urteil/#comment-346517

      • mannik

        Sie beweisen schon wieder, dass Sie keine Ahnung haben und vor Allem, dass es Ihnen schwer fällt beim Thema zu bleiben.

        • franz

          mannik
          Tatsache ist, dass Du keine Ahnung von Recht und Gesetz hast, abgesehen davon , dass es Dir anscheinend schwer fällt beim Thema zu bleiben..
          ( Das beweist Du mit niveaulosen beleidigenden Kommentaren wie 19. Mai 2017 um 16:04
          “Sie erweisen sich einmal mehr als ausgemachter Ignorant. Husch, husch in die Ecke!“.,[…]
          Dich könnte man höchsten als Tellerwäscher beschäftigen !

    • franz

      Dass Du von Gesetz und Recht keine Ahnung hast, hast Du schon öfters bewiesen.
      Z. B Dein Behauptung Höchstgerichtliche Urteil sind keine Grundsatzurteile.
      http://www.tageszeitung.it/2017/05/16/bahnbrechendes-urteil/#comment-346517
      Eilverordnungen DL mit der Vertrauensfrage gibt es nur bei Gesetzen die der linken Regierung des PD & SVP Vasallen des PD in den Kram passt, Beispiel Bankenrettung.
      Oder wenn es darum geht Rentnern die vom Verfassungsgericht zugesprochene Anpassung ( von Ministerin Fornero blockierten Renten ) per Dekret streitig zu machen.
      Nicht einmal Urteile vom Verfassungsgericht hindert sie dabei.
      “Con la pronuncia della Corte Costituzionale (Sentenza n. 70/2015) la rivalutazione prevista dall’art. 34, comma 1, della legge 23 dicembre 1998, n. 448, bloccata dalla Legge Fornero per gli anni 2012-2013, riprenderebbe a produrre effetti. ( 2011-2014 )
      Tuttavia, su detta pronuncia è intervenuto il Governo che, con il Decreto Legge n. 65 del 2015, ha limitato il diritto alla rivalutazione delle pensioni.“.[…]
      Der Fall liegt jetzt wieder beim Verfassungsgericht.

    • franz

      Notstandsverordnung.
      “Lo stato di emergenza è una misura adottata da un governo in caso di un pericolo imminente[1] che minaccia la nazione. Alcune delle libertà fondamentali possono essere limitate, come ad esempio la libertà di movimento o la libertà di stampa[2]. La dichiarazione di stato di emergenza solitamente avviene quando si verifica un disastro naturale, durante periodi di disordini civili o a seguito di una dichiarazione di guerra[3].“ […]
      Bezüglich Massenimmigration und in diesen Zusammenhang ansteigenden Kriminalität und Krankheiten welche Immigranten mitbringen, wurde bereits über einen Notstandsverordnung nachgedacht. Migranti, adesso Minniti frena: „Nessuno stato d’emergenza“
      Per Minniti per „non sussistono le procedure“ per farlo e, quindi, non lo dichiarerò. Almeno non ora. „Lo stato di emergenza – ha ribattuto Brunetta in Aula – lo hanno certificato gli italiani che non ne possono più, la nostra società sta scoppiando“. „Non basta il conflitto istituzionale in atto tra i sindaci e i prefetti? –
      http://www.ilgiornale.it/news/politica/migranti-adesso-minniti-frena-nessuno-stato-demergenza-1422318.html

    • franz

      @mannik
      wie Du am 31. Juli 2017 um 08:34 schreibst, “wer eine Pilgerreise nach Mekka antreten will, “muss“ eine Impfbescheinigung vorlegen“. ( er will aber nicht. )
      Anscheinend kannst Du nicht lesen bzw. versuchst wie immer alles zu verdrehen .
      “Pilger müssen eine Impfung gegen Hirnhautentzündung vorweisen, wenn sie sich gegen Mekka aufmachen wollen. Aber: Das Serum enthält ein Enzym vom Schwein, und dieses Tier gilt in jeder Form als unrein. Der indonesische Muslimrat bittet jetzt die saudiarabische Regierung darum, die Impfung zu erlassen“. Indonesiens oberstes islamisches Gremium hat Saudi-Arabien zum Verzicht auf eine obligatorische Impfung für Mekka-Pilger gegen Hirnhautentzündung aufgefordert […]
      https://www.welt.de/gesundheit/article3884943/Pilger-lehnen-Impfung-wegen-Schweineenzym-ab.html
      “Doch nicht nur Berlin und Islamabad haben mit den Impfgegnern zu kämpfen, auch Schottland hat seine Radikalen 2013 besser kennengelernt. Dort widersetzten sich muslimische Eltern der Grippe-Impfung ihrer Kinder, da sie tierische Komponenten von Schweinen enthält.“
      In Pakistan wurden Gelehrte sämtlicher Lehrschulen gebeten, eine solche Fatwa abzugeben. Die Hefte mit den gesammelten Fatwas werden an die Bevölkerung verteilt, um diese von der Rechtmäßigkeit der Impfungen zu überzeugen. Der staatliche Gesundheitsdienst Schottlands berief sich auf 100 islamische Gelehrte, die bereits 2001 die Verwendung von Gelatine bei Impfungen legitimiert hatten. Der Muslimische Rat Schottlands widersprach den 100 Scharia-Gelehrten. Die Impfungen seien nicht notwenig und Gelatine weiter haram, verboten. Halal oder haram.
      „halal“-Zertifizierung. Auf den ersten Blick erkennen die Patienten an einem Symbol auf der Schachtel, ob sie ein Medikament ohne Bedenken einnehmen können. Ein völlig „halaler“ Produktions¬¬prozess muss aber viele Vorschriften einhalten, die in Deutschland kaum umzusetzen wären.
      http://www.apotheken-umschau.de/Medikamente/Welche-Medikamente-sind-halal-509931.html
      Zusammen mit den Imamen der Glasgower Zentralmoschee setzten sie die Verwendung eines alternativen Impfstoffes für muslimische Kinder durch. Berlin, Waziristan oder Glasgow, Ideologen stellen überall ihre Glaubensgrundsätze über das Wohlergehen der eigenen Kinder und ihrer Mitmenschen. In Nigeria, Pakistan und Afghanistan hat der Polio-Jihad inzwischen mehr Menschen das Leben gekostet als die Krankheit selbst. Die Fanatiker rufen speziell zum Mord an weiblichen Impfhelfern auf. Es wird dringend Zeit, Geld in deren Schutz statt in politische Programme zu investieren.
      https://www.fischundfleisch.com/rebecca-schoenenbach/impf-jihad-grenzenlos-und-kulturueberschreitend-6041

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen