Du befindest dich hier: Home » Sport » Stars von morgen

    Stars von morgen

    Die „Sparkassen Trophy“ in Rungg/Eppan (25.000 Dollar plus Hospitality) erlebt heuer die 20. Auflage.

    Sie verspricht im Jubiläumsjahr Tennis auf besonders hohem Niveau, zumal das ITF Futures in der Woche vom 5. bis zum 12. August das größte Sandplatzturnier Europas sein wird. Der Eintritt für das Publikum ist frei.

    1998 hat alles klein begonnen. Erstmals richtete der TC Rungg ein internationales Tennisturnier aus – die damalige Satellite-Etappe war mit 6.250 Dollar Preisgeld dotiert. Schrittweise wuchs das Turnier.

    Heute gehört es der höchsten Futures-Kategorie an (25.000 Dollar Preisgeld plus Hospitality) und gilt als eines der besten Futures-Turniere weltweit, sowohl organisatorisch als auch sportlich.

    Der gute Ruf in der internationalen Tennisszene beschert der „Sparkassen Trophy“ – oder besser gesagt dem Publikum – alljährlich ein exzellentes Teilnehmerfeld mit vielen „Stars von morgen“, darunter etwa im Jahr 2005 Misha Zverev (der ältere Bruder von Alexander).

    Aus Südtiroler Sicht besonders interessant ist bei der 20. Auflage das erweiterte Qualifikations-Feld von 32 auf 48 Spieler, was noch mehr heimischen Nachwuchsspielern die Möglichkeit gibt, Profi-Luft zu schnuppern. Ein Schritt, der zeigt, dass die „Sparkassen Trophy“ auch stets ein Augenmerk auf die Zukunftshoffnungen des Südtiroler Tennis legt.

    Gespielt wird nicht nur um das Preisgeld, sondern vor allem auch um Punkte für die ATP-Weltrangliste. Dem Sieger werden 35 ATP-Punkte gutgeschrieben.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen