Du befindest dich hier: Home » Sport » HCB holt Pusterer

    HCB holt Pusterer

    Viktor Schweitzer (Foto: Rapid)

    Der HCB Südtirol Alperia verstärkt weiter die Reihen der einheimischen Spieler und hat den 25-jährigen Pusterer Stürmer Viktor Schweitzer unter Vertrag genommen.

    Schweitzer (188 cm x 88 kg) ist ein linker Flügel mit enormen Potenzial, ist körperlich sehr stark und kann in jeder Sturmformation eingesetzt werden.

    Den Großteil seiner Karriere hat er im heimatlichen Pustertal gespielt, wo er es von den Jugendmannschaften bis zum Debüt in der ersten Mannschaft in der Saison 2011/12 gebracht hat. Dort spielte er auch in den darauffolgenden Jahren mit kurzen Gastspielen auf Leihbasis in Meran und Kaltern. Seit 2013 ist er fixer Bestandteil des gelbschwarzen Teams und 2014 wurde er erstmals in die italienische Nationalmannschaft einberufen.

    In den Reihen der „Wölfe” gewann Schweitzer zwei italienische Supercups und im letzten Jahr sammelte er internationale Erfahrung in der Alps Hockey League. Durch seine 21 erzielten Punkte in 39 Spielen wurden die Bozner Verantwortlichen auf ihn aufmerksam. Insgesamt sammelte der neue Stürmer der Foxes 68 Punkte in 299 Matches, 61 davon in den letzten drei Saisonen, was für seine kontinuierliche Steigerung spricht.

    „Für meine Karriere bedeutet dies einen großen qualitativen Sprung“, erklärt Schweitzer in seinem ersten Interview als Weißroter, „ich bin von dieser Herausforderung begeistert. Die Nationalmannschaft und die Saison in der Alps Hockey League haben mir die Gelegenheit gegeben, mich kontinuierlich zu steigern und jetzt möchte ich mich auch in dieser Liga beweisen“.

    Schweitzer ist nach Daniel Glira der zweite Pustertaler Spieler, welcher zu den Foxes kommt. „Daniel hat mir bereits positiv über die Fans, dem Umfeld und dem Verein berichtet”, erklärt Schweitzer, „ich erwarte es kaum, in der Eiswelle auflaufen zu können, die Fans können sich von mir immer den vollsten Einsatz auf dem Spielfeld erwarten”.

    „Viktor ist einer der bemerkenswertesten Spieler im italienischen Eishockey”, kommentiert Coach Pat Curcio, „er ist körperlich sehr kräftig, ein guter Eisläufer und wir glauben, dass er sich enorm entwickeln und steigern kann. Er kann in der Offensive jede Position belegen und deshalb in jeder Sturmformation eingesetzt werden“.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen