Du befindest dich hier: Home » Sport » Vinetot beim FCS

    Vinetot beim FCS

    Kevin Vinetot

    Der FC Südtirol hat den 29-jährigen Abwehrspieler Kevin Vinetot verpflichtet. Er spielte zuletzt bei Lecce.

    Der 29-jährige Abwehrspieler Kevin Vinetot spielte zuletzt bei Lecce und hat schon 73 Spiele in der Serie B und 114 Einsätze in der Serie C auf dem Buckel

    Der Franzose spielte in der vergangenen Saison bei Lecce und Mantova, unterschrieb einen Zweijahresvertrag, bis zum 30. Juni 2019.

    Kevin Vinetot ist am 14. Juni 1988 in Viellers-le-Bel (Frankreich) geboren. Er ist ein zentraler Abwehrspieler, 1,87m groß und 80 kg schwer. Vinetot kann in der Viererkette sowie auch in einer Dreierabwehr eingesetzt werden. Fußballerisch großgeworden ist Vinetot bei Guingamp in Frankreich. Im Sommer 2008 wechselte er nach Italien, zu Giulianova. Mit dem Team aus den Abruzzen gewann er die Serie C2 (32 Einsätze und 2 Tore) und agierte auch in der Serie C1 (33 Spiele – 1 Tor).

    Daraufhin unterschrieb Vinetot einen Dreijahresvertrag mit Crotone. Im Serie B-Team spielte er von der Saison 2011-12 bis 2013-14, sammelte dabei 72 Einsätze und schoss zwei Tore. Nach Crotone zog sich der stämmige Abwehrspieler das Trikot von Lecce in der Serie C1 über. Hier spielte er in zwei Saisonen 33-Mal, erzielte einen Treffer.

    Im Jahr 2015-16 holte Aladino Valoti, nun Spordirektor der Weißroten, Vinetot zu Albinoleffe. Bei den Hellblauen spielte er 30-Mal. Die vergangene Saison begann Kevin hingegen wiederum bei Lecce, wechselte aber im Winter nach Mantova, wo er der Innenverteidigung der Lombarden Stabilität und Sicherheit gab.

    In 15 Spielen schoss er zwei Treffer und führte Mantua zum Klassenerhalt.

    Der FC Südtirol teilt außerdem mit, sich leihweise die Transferrechte für den Spieler Filippo Sgarbi von Inter Mailand gesichert zu haben. Sgarbi absolvierte in der letzten Saison mit Caronnese in der Serie D 31 Einsätze.

    Sgarbi, der am 29. Dezember 1997 in Casciago, in der Provinz Varese, geboren wurde, ist ein Innenverteidiger, der aus dem Körpereinsatz seine größte Stärke macht. (1,91 m – 78 kg).
    Seine ersten fußballerischen Schritte tätigte Sgarbi im Jugendsektor von Varese, von dem aus er später zu Inter Mailand wechselte. Bei den Lombarden nahm Sgarbi sowohl mit der B-Jugend als auch mit der A-Jugend an den nationalen Meisterschaften teil. Mit der A-Jugend krönte er sich in jener Saison zum Italienmeister.

    Auf diese Erfahrung folgte ein Jahr in der Primavera-Mannschaft von Vicenza, wo er auf Leihbasis spielte. In der letzten Saison war Sgarbi Stammspieler bei Caronnese (Serie D). Er schaffte es auf 31 Einsätze, erzielte ein Tor.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen