Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Nach dem Unwetter

    Nach dem Unwetter

    Die Zivilschutz-Verantwortlichen haben am Samstag in Bozen eine Lagebesprechung abgehalten.

    In Anwesenheit des Zivilschutz-Verantwortlichen der Gemeinde Bozen, Luis Walcher, des stellvertretenden Direktors der Agentur für Bevölkerungsschutz Günther Walcher, Beamten des Zivilschutzes des Landes und der Gemeinde Bozen, die Kommandanten bzw. Stellvertreter der 3 Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Bozen (Bozen Stadt-Kohlern, Gries und Oberau-Haslach) und Offiziere der Berufsfeuerwehr, wurde am Samstag im Lagezentrum um 14.00 Uhr eine Lagebesprechung abgehalten, um eine abschließende Bewertung der Situationen nach den Unwettern in Bozen zu machen.

    Alle Hauptverkehrsverbindungen sind wieder für den Verkehr frei gegeben, ausgenommen die Straße nach Kohlern, die nur für Noteinsätze limitiert befahrbar ist. Kohlern kann mit der Seilbahn erreicht werden.

    Die Straßen und Parkplätze wurden von Vermurungen geräumt, die verstopften Rohrdurchlässe sind gesäubert und frei.

    Alle Wohnhäuser in der Örtlichkeit Ober- und Unterleitach sind wieder mit Fahrzeugen erreichbar.

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen