Du befindest dich hier: Home » Chronik » Muren und Überschwemmungen

    Muren und Überschwemmungen

    Überschwemmung am Parkplatz der Kohlerer Seilbahn (Fotos: FF Gries)

    Nach Murenabgängen sind die Rittner- und die Kohlerer-Straße gesperrt. Viele Keller und Straßen wurden überschwemmt.

    Aufgrund der starken Niederschläge, welche in der Nacht auf Freitag über den Bozner Talkessel niedergingen, musste die Berufsfeuerwehr gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bozen, neuerlich zu zahlreichen Einsätzen ausrücken.

    Die Eisenbahnunterführungen im Leegtorweg sowie am Verdiplatz wurden überschwemmt, darin stecken gebliebene Fahrzeuge mussten von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden.

    Wegen Überschwemmung musste auch ein ein Teil der Eisackuferstraße zeitweise gesperrt werden.

    An verschiedenen Orten der Stadt kam es zudem zu Wassereintritten in Kellern und Garagen, welche von der Feuerwehr freigepumpt werden mussten.

    Neben den zahlreichen Einsätzen wegen Überschwemmungen kam es in Obermagdalena zu einem Muranabgang.

    Die Zufahrtsstraße zur den verschiedenen Höfen wurde dabei von Geröll, Erdmassen und Bäumen verlegt.

    Die Freiwillige Feuerwehr Bozen stand mit den Aufräumarbeiten mit mehreren Mannschaften bis in den frühen Morgenstunden im Einsatz.

    Ebenso im Stadtgebiet im Einsatz standen auch die Freiwilligen Feuerwehren von Gries, Oberau/Haslach und Kardaun/Karneid.

    In Bozen-Rentsch steht eine Garage mit 60 Fahrzeugen unter Wasser.

    Die Rittner- und die Kohlerer-Straße wurden von Muren verlegt und mussten gesperrt werden. Auch die Autobahneinfahrt Bozen Nord in Richtung Süden musste zeitweise gesperrt werden.

    Auch die Straße nach Tiers musste nach einem Murenabgang gesperrt werden.

    Teilweise gingen 60 Liter Wasser pro Quadratmeter nieder.

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen