Du befindest dich hier: Home » Sport » Stabhochsprung-Elite in Schlanders

Stabhochsprung-Elite in Schlanders

Shawn Barber

Am Freitag, 21. Juli, findet im Vinschgau das 16. internationale Stabhochsprung-Meeting statt. Dabei geben sich die Elite-Stabhochspringer in Schlanders ein Stelldichein.

Auch dieses Jahr ist es dem LAC Vinschgau wieder gelungen, hochkarätige Stabhochspringer in den Vinschger Hauptort zu rufen. Für die Athleten geht es in wenigen Wochen vor der Weltmeisterschaft in London Schlag auf Schlag.

Kurios: Der aktuelle Weltmeister von Peking 2015, Shawn Barber, sowie der brasilianische Olympiasieger von Rio, Thiago Braz da Silva, waren die letzten beiden Sieger des Meetings in Schlanders. Da Silva stellte im Vorjahr mit bärenstarken 5,90 m sogar den Platzrekord auf.

Thiago Braz da Silva

Schlanders ist eine der letzten Stationen, wo die Athleten vor der WM unter Wettkampfbedingungen noch einmal ihre Form überprüfen können. Deshalb ist das Meeting im Vinschgau von großer Bedeutung.

Neben dem Tschechen Michal Balner (5,82 m) und den beiden US-Amerikaner Andrew Irwin (5,80) und Logan Cunningham (5,75) werden in Schlanders Karol Pawlik (POL), Diogo Ferreira (POR), Giorgio Pantella (ITA), Matteo Capello (ITA), die vier Deutschen Oleg Zernikel, Dennis Sehober, Daniel Clemens und Hendrik Gruber sowie der Meraner Manfred Menz, der für den Bozner Verein Athletic Club 96 springt, am Start sein.

Los geht das Event auf dem Kulturhausplatz in Schlanders um 20.15 Uhr.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen