Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Mure in Antholz

    Mure in Antholz

    Foto: FF Antholz Mittertal

    Nach einer Mure am Antholzer See ist der Stallersattel nur mehr von der österreichischen Seite her erreichbar. Einen Steinschlag gab es in Karneid.

    In den Sonntagabend- und in den Nachtstunden gab es in Südtirol erneut kräftige Gewitter.

    Beim Elzbach am Antholzer-See ist eine Mure abgegangen. Der Stallersattel ist seitdem nur mehr von der österreichischen Seite her erreichbar.

    Auf der Brennerstaatsstraße zwischen Rentsch und Kardaun kam es zu einem Steinschlag, die Straße musste vorübergehend gesperrt werden.

    Jetzt ist die Staatsstraße wieder einspurig befahrbar.

     

    An derselben Stelle war es bereits Ende Juni zu einem Steinschlag gekommen.

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen