Du befindest dich hier: Home » Chronik » Die Koks-Dealer

Die Koks-Dealer

Die Carabinieri von Bozen haben drei Männer verhaftet, die in der Landeshauptstadt mit Kokain handelten.

Die Carabinieri von Bozen haben drei Personen verhaftet, die in Bozen mit Kokain gehandelt haben sollen.

Die drei Männer, die bereits seit Wochen observiert wurden, sind in einer Bozner Altstadtwohnung dabei ertappt worden, wie sie Kokain verschnitten, portioniert und verpackt haben.

Schon seit einiger Zeit hatten die Carabinieri den Verdacht, dass in der Wohnung nahe dem Rathausplatz Rauschgifthandel betrieben wird.

Als die Carabinieri die Wohnung stürmten, stellten sie bei den drei einschlägig vorbestraften Männern knapp 40 verkaufsbereite Koks-Dosen und 1.400 Euro Bargeld sicher.

Der Besitzer der Wohnung, ein 40-jähriger Mann aus der Landeshauptstadt, der in der Vergangenheit ebenfalls mit der Justiz in Konflikt gekommen war, wurde angezeigt.

Die drei mutmaßlichen Dealer – Algerier und Tunesier im Alter zwischen 22 und 41 Jahren – sitzen im Bozner Gefängnis ein.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
Clip to Evernote

Kommentare (1)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

Nach oben scrollen