Du befindest dich hier: Home » Chronik » 386.989 Euro retour

    386.989 Euro retour

    Foto: 123RF.com

    Eine ehemalige Chef-Kassierin des Metro-Großhandels in Bozen Süd wird am Landesgericht zu vier Jahren Haft verurteilt. Wegen erschwerten Diebstahls.

    (tom) Ihr Verteidiger Beniamino Migliucci bemühte sich bis zuletzt, einen Schuldspruch abzuwenden. Es gab ihn trotzdem. Richterin Carla Scheidle verurteilte am Donnerstag am Landesgericht C.M., 54, aus Branzoll zu einer drakonischen Haftstrafe von vier Jahren Haft.

    Der Tatbestand: erschwerter Diebstahl.

    Die Staatsanwaltschaft hatte C.M. vorgeworfen, in den Jahren 2005 bis 2009 insgesamt 386.989 Euro Bargeld von den Kassen des Metro-Großhandels in Bozen Süd abgezweigt zu haben. Diesen Betrag – 386.989 Euro plus die inzwischen angereiften Zinsen – muss die Verurteilte laut Urteil an ihren ehemaligen Arbeitgeber zurückzahlen.

    MEHR ZUM FALL LESEN SIE IN DER FREITAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

     

    Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)
    Clip to Evernote

    Kommentar abgeben

    Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

    2013 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl - Alle Rechte vorbehalten. Impressum | AGB | Cookie Hinweis

    Nach oben scrollen